Serie: Melissa Naschenweng – offen wie nie!Melissa Naschenweng: Geht da was mit Andreas Gabalier?

Exklusiv
Melissa Naschenweng: Geht da was mit Andreas Gabalier? © HCH Fotopress
Jörg Schulz
Redakteur

Ihr neues Album heißt ganz einfach „Glück“ (erscheint am 30. September): Melissa Naschenweng, Österreichs Schlager-Superstar einerseits. Kärntner Bauernmädchen anderseits. Der Traum zahlloser fescher Burschen. Erfolgsverwöhnt (vier Amadeus-Awards, drei Goldene Schallplatten, drei Platine). Auch wenn so viele Männer von ihr träumen. Vom Liebesglück ist der Schlagerwirbelwind nicht gerade verwöhnt. Aber ihre Musik verwöhnt: Auf „Glück“ singt und sagt sie, was Sache ist. Ungeschminkt, wie mit dem Song „Schleich di“. Wunderschön, wie es in „Verliabt“ klingt. Mit Schlager.de sprach Melissa jetzt so offen wie nie. Aus diesem Grund widmen wir Melissa Naschenweng ab heute eine exklusive sechsteilige Serie. Heute – Teil 1: Melissa Naschenweng – offen wie nie: Geht da was mit Andreas Gabalier?

Das Kärtner Bauernmädchen, das die österreichische Schlagerwelt durcheinanderwirbelt. Der Steirerbua, der zum Volks-Rock’n’Roller wurde. Keine Stars der Schlager- und Unterhaltungsszene haben in den letzten Jahren so sehr die Liebes-Fantasien beflügelt, wie Melissa Naschenweng und Andreas Gabalier. Schon sehr früh kamen immer wieder Gerüchte auf, dass da etwas zwischen den beiden laufen solle. Allein optisch würde es passen, wie eine maßgeschneiderte Krachlederne: Gabalier, der kraftstrotzende Mucki-Mann in seiner stramm sitzenden Lederhose. Und Melissa, die in ihrem feschen Lederhosen-Look eine perfekte Figur macht.

Melissa Naschenweng bewundert Andreas Gabalier

Da ist natürlich auch noch die Ähnlichkeit zwischen Melissa und Silvia Schneider, sechs Jahre die Frau im Leben von Andreas Gabalier, bis zu ihrer Trennung 2019. Die langen blonden Haare, die strahlenden Augen, dieses zauberhafte Lächeln, die gleiche schlanke Figur … Seinen Geschmack dürfte Melissa schon treffen. Außerdem eint sie die Heimat-Liebe zu Österreich und ihre Art Musik zu machen. Und klingt es nicht wie eine versteckte Liebeserklärung, was sie in einem Interview vor einige Zeit über Andreas Gabalier sagte? „Ich bin ein großer Bewunderer von ihm, weil er so bodenständig ist. Er ist, wie er ist. Da ist alles echt.“

Diese News sind ebenfalls sehr interessant!

Wegen Corona

Melissa Naschenweng: Plötzlich bei Helene Fischer-Comeback dabei

Melissa Naschenweng spricht über die Liebesgerüchte

Schlager.de wollte es genau wissen. Stellte Melissa Naschenweng diese Frage: Mal Hand aufs Herz – Was ist dran an den Liebes-Gerüchten zwischen ihr und Andreas Gabalier, der nicht ewig Single bleiben möchte? Einen etwas zu langen, vielleicht genau dadurch vielsagenden Moment scheint es ihr die Stimme verschlagen zu haben. Dann sagt sie scherzhaft: „Welcher Gabalier? Ach, so. Nein. Da gibt es keine Erfahrung…“ So klingen Antworten, wenn der Verstand das Herz bremst. Denn auch der Schlager ist natürlich ein Geschäft. Darin geht es um Träume. Und die darf man nicht zerstören …

Lesen Sie morgen in Teil 2 unserer exklusiven sechsteiligen Serie „Melissa Naschenweng – offen wie nie!“: Es ist nicht alles Sexsymbol, was Haut zeigt!

Diese News sind ebenfalls sehr interessant!

Neue Rolle für die Sängerin

Melissa Naschenweng: Gastjurorin bei „Starmania 22“

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News