Nach "Schlagerbooom"-Ausfall„Schlagerchampions 2023“: Wie steht es um die Show von Florian Silbereisen?

Schlager
Kevin Drewes
Rasender Reporter

Bevor das Spukgespenst Corona die Welt in Angst und Schrecken versetzte, war es jahrelang feste Tradition: Im Oktober stand der „Schlagerbooom“ an, Mitte Januar trat dann die Elite bei den „Schlagerchampions“ auf. Doch 2022 wird es keinen „Schlagerbooom“ geben – was bedeutet das für die zweitgenannte Show? Und was wird dann aus Ireen Sheers geplantem großem Abschied?

Ireen Sheer: Abschied bei den „Schlagerchampions“?

Bereits im November 2021 kündigte Ireen Sheer beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ ihr baldiges Karriereende an. Florian Silbereisen lud sie daher prompt zu den „Schlagerchampions“ im Januar 2023 ein. Dort soll die Schlagerlegende ihren großen Abschied feiern. Doch was, wenn diese Sendung nun wegen der ungewissen Corona-Lage wieder nicht stattfinden kann? Wir erinnern uns: Die „Schlagerchampions“ im Jahr 2021 folgten in einer abgespeckten Ausgabe erst im Februar, während die Show 2022 komplett ausfiel. Und auch der „Schlagerbooom“ fällt in diesem Jahr aus.

Florian Silbereisen: Eigene Show für Ireen Sheer?

Sollten „Die Schlagerchampions“ im Januar 2023 ausfallen, wäre es gut möglich, dass man eigens für Ireen Sheer eine kleinere Abschiedsshow plant – diese Ehre wurde bereits Mary Roos und ganz aktuell auch Jürgen Drews, der mit der Sendung „Der große Schlagerabschied“ offiziell in den Ruhestand geschickt wird, zuteil. Die Aufzeichnung findet am selben Tag wie die Ausstrahlung der „Schlagerbooom“-Ersatzshow „Das große Schlagerjubiläum“ statt (22. Oktober 2022). Ein Sendetermin für Abschiedsparty von Jürgen Drews wurde hingegen noch nicht bekanntgegeben.

Lesen Sie auch:

Kurios

Florian Silbereisen: Darum wurde das Adventsfest verschoben

Ireen Sheer

Bekommt Ireen Sheer ihre eigene Abschieds-Show? © BMC-Images/Dominik Beckmann

„Der große Schlagerabschied“: Ausstrahlung erst im Januar 2023?

Wird vielleicht auch Ireen dort schon ihren Abschied feiern? Das Motto würde jedenfalls passen. Bei „Das große Schlagercomeback“ im Juli stand zwar mit Helene Fischer eine Künstlerin besonders im Fokus, doch es war längst nicht die einzige große TV-Rückkehr. Auch Nicole, Kim Fisher und Peter Plate feierten ihre Comebacks.

Lesen Sie auch:

Offene Worte

Jürgen Drews: „Ich bin dem Schicksal sehr dankbar“

Helene Fischer war beim großen „Schlagercomeback“ der Star-Gast von Florian Silbereisen © Kevin Drewes / Schlager.de

Sollte es nun so kommen, müsste „Der große Schlagerabschied“ jedoch nach dem 26. November ausgestrahlt werden, denn: Da ist Ireen Sheer noch in der „Beatrice Egli Show“ zu sehen, während sie am 5. November bei Giovanni Zarrella vorbeischaut. Vielleicht strahlt man die besagte Feste-Show aber auch erst zu dem Zeitpunkt aus, an dem die „Schlagerchampions“ hätten stattfinden soll. Es bleibt spannend!

Jürgen Drews, Ireen Sheer & Co.: Diese Schlagerstars gehen in Rente

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News