Hier findet sie TrostAnna-Carina Woitschack: Zuflucht bei Mama?

Anna-Carina Woitschack: Zuflucht bei Mama? © BMC-Images/ Dominik Beckmann
Jenny Rommel
Redakteurin

Mama ist die Beste – das findet auch Anna-Carina Woitschack. Die Musikerin weiß, dass sie der Frau, die ihr das Leben schenkte, bedingungslos vertrauen kann. Und dass Mama immer da ist – egal ob man glücklich, traurig oder durcheinander ist. Eben nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten. Im Interview mit „Meine Melodie“ sagte die ehemalige Puppenspielerin vor ein paar Monaten: „Wir waren uns immer sehr nah“ und „Die Mama musste schon mal die beste Freundin ersetzen“. Die eher schlechten Zeiten durchlebt die Musikerin aktuell. Denn in der Ehe mit Stefan Mross kriselt es gewaltig. Sie selbst gab zu, dass die „vergangenen Monate wahrlich keine leichten waren“.

Anna-Carina Woitschack: Wertvolles findet man nicht überall

Erst kürzlich verkündete Anna-Carina Woitschack, sich eine kleine Auszeit zu genehmigen – die ständigen Berichterstattungen über Ehe-Probleme nur zwei Jahre nach der Hochzeit gehen nicht spurlos an ihr vorbei. Zum Glück gibt es Mama Antonie, die immer ein offenes Ohr für ihre Tochter hat. Zum 75. Geburtstag revanchierte sich die Sängerin mit einem bunten Blumenstrauß. Einen Schnappschuss des emotionalen Treffens postete sie auf Instagram, schrieb: „Die wertvollsten Dinge auf der Welt sind selten… Deshalb gibt es Dich auch nur einmal, liebe Mama. Alles Liebe zu deinem 75. Geburtstag. Bleib so, wie du bist! Hab dich so lieb…“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von – (@anna.carina.woitschack)

Die Musikerin hat sich verändert – auch optisch

Anna-Carina hofft zwar, „dass unsere Liebe gestärkt aus dieser Krise geht“ – doch daran glauben nicht mehr viele. Ob sie selbst das noch tut? Möglich! Schließlich nahm sie sich die Ehe ihrer Eltern Antonie und Wendolin immer zum Vorbild. Diese sind knapp 30 Jahre verheiratet, das wollte auch Anna-Carina schaffen. Ob es für sie und Stefan jedoch noch Rettung gibt, ist fraglich. Denn in letzter Zeit ist sie immer öfter bei ihrer Mama oder allgemein in ihrer alten Heimat zu sehen – eher mit Freundinnen, anstatt mit Ehemann Stefan Mross.

Die letzten Wochen haben sie verändert. Nicht nur mental, sondern auch optisch. Auf Instagram zeigt sie sich fröhlich und top gestylt. Mit kürzerer Mähne und knallrotem Lippenstift. Sie lächelt die Sorgen offensichtlich weg. Fast als wollte sie sagen: „Schaut her, ich bin stark!“ Wie es beim Paar weitergeht, wird die Zeit zeigen. Doch wie sagt man so schön: Jedes Ende ist immer auch ein neuer Anfang …

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross 2019. Werden wir solche Bilder künftig nicht mehr sehen? © BMC-Images/ Dominik Beckmann

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross 2019. Werden wir solche Bilder künftig nicht mehr sehen? © BMC-Images/ Dominik Beckmann

Lesen Sie auch:

Rührendes Geständnis

Anna-Carina Woitschack: „Die Ehe meiner Eltern nehme ich mir zum Vorbild!“

Kauftipp
Lichtblicke + GRATIS Tischkalender
Anna-Carina Woitschack - Lichtblicke + GRATIS Tischkalender Energiegeladen, bunt und zuversichtlich! Nur solange Vorrat reicht inklusive Tischkalender "Anna-Carina Woitschack 2023" gratis zu Ihrer Bestellung!
19.99 €

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News