Nun spricht die Show-Produzentin„Deutschland sucht den Superstar“ mit Dieter Bohlen geht weiter, wenn …

„Deutschland sucht den Superstar“ mit Dieter Bohlen geht weiter, wenn … © RTL/ Stefan Gregorowius
Jenny Rommel
Redakteurin

Ist sie es oder ist sie es nicht? Darüber diskutieren seit Wochen und Monaten Fans der Show „Deutschland sucht den Superstar“. Denn angekündigt wurde die aktuelle Jubiläumsstaffel, die vor einer Woche startete, als Ende der Showreihe. Doch es gibt Bedenken. Nicht nur von Dieter Bohlen selbst, sondern sogar von der Produzentin Ute Biernat …

„Deutschland sucht den Superstar“: Ende in Sicht oder nicht?

Ute Biernat ist Geschäftsführerin der Ufa Show & Factual GmbH und Produzentin von „DSDS“. Im Interview mit dem Magazin „MEEDIA“ spricht sie ausführlich über die Show für Jung und Alt und offenbart auch ihre Sicht der Dinge. Sie verrät: „Wo die Reise nach der 20. Staffel hingeht, kann ich jetzt noch nicht sagen. Unter Umständen ist es die letzte Staffel, aber wenn die Quoten gut sind, könnte man doch überlegen, ob man dem Guten nicht noch eine Chance für die Zukunft gibt.“ Klingt ganz danach, als wäre das letzte Wort noch nicht gesprochen – und die groß angekündigte finale Staffel doch nicht so final.

Lesen Sie auch:

Woher kennt man die brünette Sängerin eigentlich?

„DSDS“-Jurorin Leony: Alle Infos zum Shootingstar

Ute Biernat ist Geschäftsführerin der Ufa Show & Factual GmbH und Produzentin der Show „Deutschland sucht den Superstar“ © BMC-Images/Dominik Beckmann

Ute Biernat ist Geschäftsführerin der Ufa Show & Factual GmbH und Produzentin der Show „Deutschland sucht den Superstar“ © BMC-Images/Dominik Beckmann

Auch Dieter Bohlen ist zuversichtlich

Schon Dieter Bohlen gab im Interview mit dem „Stern“ zu, dass er nicht daran glaubt, dass in ein paar Wochen wirklich Schluss ist. „Ich glaube, dass das letztendlich die Zuschauer entscheiden werden. Mein Feeling sagt mir, dass es nicht die letzte Staffel wird. Kann ich mir nicht vorstellen. Aber es steht noch nichts fest“, so der Poptitan vorsichtig. Für alle, die stets über die Gesangsshow meckern, gibt Produzentin Ute Biernat zu Bedenken, dass „DSDS“ auch Künstler hervorgebracht hat, die sich seit Jahren behaupten können. Unter anderem Beatrice Egli oder Alexander Klaws: „Die waren durchaus in aller Munde und Stadtgespräch. Und nicht nur ein Jahr, sondern viele Jahre. Dabei sind schon ganz schöne Erfolge und Karrieren herumgekommen.

Lesen Sie auch:

Überraschendes Geständnis

DSDS-Juror Dieter Bohlen: „Ich bete jeden Tag“ – So privat zeigt er sich selten

Wie sind die Einschaltquoten bisher?

Sowohl Dieter Bohlen, als auch die Produzentin der Show möchten also abwarten, was die Quoten sagen. Immerhin wäre es ja möglich, dass der Poptitan mit seinem Comeback nach einem Jahr Pause so viele Zuschauer vor die TV-Bildschirme lockt, wie nie zuvor. Doch was sagen die Quoten nach zwei Folgen „DSDS“ (samstags und mittwochs, 20:15 Uhr, RTL)? Nun, in einer Pressemeldung, die einen Tag nach dem Start verschickt wurde, heißt es: „Jubelquoten zum Jubiläum: Die erste Folge der Jubiläumsstaffel von ‚Deutschland sucht den Superstar‘ erzielte starke Werte: 18,1 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (2,02 Mio.) waren beim Start der 20. Staffel mit Poptitan Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Katja Krasavice und Leony in der Jury dabei.“ Hier scheint also das letzte Wort noch nicht gesprochen. Wie sagt man so schön? Abwarten und Tee trinken …

Schlagerschmiede DSDS - Diese Schlagerstars haben teilgenommen

Schlager

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News