Radio starten Schlager.de Radio

Markus Becker

Markus Becker © G&D Breuer-Konze/Schlager.de

Markus Becker – der –Garant für verrückte Partyhits

Das Leben und die Karriere von Markus Becker

Der Schlager- und Partysänger Markus Becker weiß wie man einer Menschenmasse richtig einheizt. Mit seinen Songs sorgt er nicht nur dafür, dass jede Party unvergesslich wird, sondern die Lieder von Markus Becker sind echte Ohrwürmer. Sein Markenzeichen ist ein roter Cowboyhut, den er stets trägt und der einfach zu ihm gehört. Egal wo Markus Becker auftaucht, er verbreitet immer gute Laune und das nicht nur mit seinen partytauglichen Songs.

Markus Becker wurde am 17. März 1971 in Annweiler am Triffels geboren. Das Gymnasium verließ er vor dem Abitur und ging mit der Fachhochschulreife ab. Bevor er sich der Musikkarriere widmete, absolvierte er zwei Ausbildungen. Doch die Leidenschaft zur Musik ließ ihn nicht los und so trat er bereits früh nebenher als Schlagersänger auf. Seit Anfang der 2000er widmet sich Markus Becker voll und ganz der Musik und betreibt diese Hauptberuflich. Schnell sprach sich der Sänger in der Brache herum und es dauerte nicht lang, bis er das erste Mal auf Mallorca auftreten durfte.

Markus Becker auf Mallorca und in Bulgarien

Für Party- und Schlagersänger ist es immer eine sehr große Ehre auf Mallorca auftreten zu dürfen. Seit 2003 tritt Markus Becker auf der spanischen Insel auf. Wöchentlich ist er in der Diskothek „Mega Park“ anzutreffen und heizt regelmäßig einem feierwütigen Publikum ein. Ein Jahr später bekam er dann auch die Möglichkeit in Bulgarien am beliebten Goldstrand aufzutreten und gehört nun auch dort zum festen Programm. 2006 erhielt Markus Becker eine ganz besondere Ehre, er bekam ganz offiziell den Titel „König vom Goldstrand“ verliehen und das von niemand geringeren als vom „König von Mallorca“ Jürgen Drews höchstpersönlich. Vor allem für seine Live-Auftritte ist Markus Becker bekannt und kann sich über mangelnde Anfragen nicht beklagen. Er absolviert jährlich bis zu 300 Auftritte und ist ein gut gebuchter Partysänger. Aber auch in TV-Sendungen ist Markus Becker ein gern gesehener Gast und trat unter anderem schon beim „Frühlingsfest der Volksmusik“ oder im „ZDF-Fernsehgarten“ auf.

Die besten Hits von Markus Becker

Innerhalb seiner Karriere hat Markus Becker viele tolle Hits veröffentlicht. Zu seinen bekanntesten zählen Sogs wie „Mallorca, hey wir kommen“ oder „Hörst du die Regenwürmer husten“. Er hat auch einige Features mit anderen bekannten Künstlern aufgenommen, so zum Beispiel „Ich glaub es geht schon wieder los“ mit Willi Herren oder „Aloha heja he“ mit Jürgen Drews. Seine wohl erfolgreichste Nummer, die längt zum Partyklassiker geworden ist, heißt „Das rote Pferd“ aus dem Jahr 2007. Mit diesem Song stieg er bis auf Platz 4 der deutschen Single-Charts ein und sahnte sogar eine Goldene Schallplatte ab. Auch den „Ballermann-Award“ konnte er schon zwei Mal mit nach Hause nehmen, einmal in der Kategorie „Bestes Remake“ und „Bester Party Act“. Privat hat Markus Becker ebenfalls sein Glück gefunden. Er ist seit 1997 mit der Krankenschwester Kristin verheiratet und hat gemeinsam mit ihr zwei Kinder. Die Familie wohnt in Landau in der Pfalz.

Die Anfänge von Markus Becker

Markus Becker wurde am 17. März 1971 im rheinlandpfälzischen Annweiler am Trifels als Sohn eines Bankdirektors geboren. Er besuchte das Gymnasium, das er jedoch nach der 12. Klasse mit der Fachholchschulreife verließ, da er – nach eigenen Angaben – kein großes Interesse an der Schule hatte. Anschließend absolvierte er zwei Ausbildungen, zunächst zum Krankengymnast, dann zum Einzelhandelskaufmann; er fühlte sich jedoch schon immer zur Musik hingezogen und spielte auch in seiner Jugend Rockmusik. Bereits seit 1993 trat Becker zu verschiedensten Anlässen als Schlagersänger auf. Erst 2001 aber macht er sein Hobby zum Beruf.

Durchbruch mit dem „roten Pferd“ – ein Cowboyhut erobert die Charts

Seit 2003 ist Markus Becker im Mega-Park auf Mallorca zu sehen, seit 2004 tritt er auch am bulgarischen Goldstrand auf – insgesamt steht Arbeitstier Becker jährlich bei etwa 300 Auftritten auf der Bühne, meist als Solokünstler. Seit 2008 hat er aber tatkräftige Unterstützung von der Ex-Tanzweltmeisterin Silke Tischtau und ihrer Tanzgruppe, die das Musikalische durch eine gelungene Choreographie unterstützt.

Seinen großen Durchbruch schaffte er 2007 mit dem Lied „Das rote Pferd“. Die Idee zu dem Song stammt von den Mallorca Cowboys, mit denen zusammen der Song auch aufgenommen wurde. „Das rote Pferd“ ist eigentlich ein altes Kinderlied, dessen Text beliebig lange weitergesungen werden kann, indem das Pferd in jeder Strophe eine andere Farbe bekommt; als Kinderlied wird es von spielerischen Bewegungselementen begleitet. Das Lied existierte bislang nur in mündlicher Überlieferung und wurde im Münsterland, wo das Lied als „Das Hotte-Pferd“ bekannt ist, auf die Melodie von Edith Piafs Hit „Milord“ aus dem Jahr 1958 gesungen. Aus dieser Tradition resultiert die Aufnahme des Songs durch Markus Becker und die Mallorca Cowboys auf Basis der Melodie des bekannten französischen Chansons. „Das rote Pferd“ erreichte Platz 4 in den deutschen Charts, in denen es sich 58 Wochen hielt, war 2007 einer der meistgespielten Songs in den Mallorquiner Clubs und am Goldstrand – und ist damit bis heute Markus Beckers größter Erfolg überhaupt. Seit dieser Zeit trägt er auch einen roten Cowboyhut, der zu seinem Markenzeichen geworden ist.

Nach dem „Roten Pferd“ hat Markus Becker immer wieder neue Partyschlager veröffentlicht, die sich insbesondere durch ihre absurden und witzigen Texte auszeichnen. Zu Markus Beckers weiteren Hits zählen unter anderem „Düdeldü“ – weshalb er auch den Spitznamen „Mr. Düdeldü“ trägt – „Hörst Du die Regenwürmer husten“ (2008), „Abi Abi Abitur“ (2012) oder zuletzt „Wenn im Dorf die Bratkartoffeln blühn“ (2012). Aber auch die Duette mit Willi Herren („Ich glaub es geht schon wieder los“) und Jürgen Drews („Aloha heja he“) erreichten ein breites Publikum. Insgesamt veröffentlichte der Pfälzer seit 2007 neun Singles und ein Album – „Das rote Pferd (Das Party-Album)“ – das im Jahr 2008 erschien.

Immer wieder ist Markus Becker auch im Fernsehen zu sehen. In den Jahren 2006 und 2007 trat er in der Doku-Soap „Ab ins Beet!“ (VOX) auf und war, ebenfalls 2007, mit den Mallorca Cowboys Headliner bei der Ballermann Hits-Show auf RTL. Im März 2008 war er bei der Chart-Show The Dome (RTL 2) zu sehen; er war aber auch schon beim Frühlingsfest der Volksmusik (ARD), moderiert von Florian Silbereisen, zu Gast und auch im ZDF-Fernsehgarten.

Auszeichnungen und Ehrungen

Für seine Single „Das rote Pferd“ erhielt Markus Becker im Jahr 2010 Gold. Von seinem bekannten Kollegen Jürgen Drews und Sat.1 wurde er 2006 mit dem Titel „König von Goldstrand“ geehrt.

Was man sonst noch wissen muss…

Markus Becker ist seit 1997 mit seiner Ehefrau Kirstin verheiratet, mit der er zwei Kinder hat: Sohn Nico und Tochter Lilly. Das Paar wohnt in Landau in der Pfalz. Im Jahr 2012 heiratete das Paar noch einmal und erfüllte sich den Traum von einer Hochzeit am Strand – begleitet wurde das Paar dabei von RTL.

Markus Becker Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

Freestage Künstlermanagement GmbH
Gutenbergstr. 3a
D- 59174 Kamen


  1. DJ Storchi (18.03.2018 - 00:42 Uhr)

    Herzlichen Glücksstrumpf zum Burzeltach

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder



Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan