Suche

Peggy March

Peggy March © Anne Huneck

Peggy March – Weltstar und Schlagerlegende

Steckbrief

  • Bürgerlicher Name: Margaret Annemarie Battavio
  • Geburtsdatum: 08. März 1948
  • Geburtsort: Lansdale, Montgomery County, Pennsylvania
  • Ausbildung: Gesang, Tanz und Schauspiel
  • Körpergröße: 1,47m
  • Familienstand: verwitwet
  • Sternzeichen: Fische
  • Kinder: Tochter Sande-Ann Harris
  • Wohnort: Florida

Die Anfänge von Peggy March

Peggy March wurde am 8. März 1948 als Margaret Annemarie Battavio in Lansdale, Montgomery County, Pennsylvania geboren. Nach ihrer Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel trat sie gelegentlich als “Little Peggy March” in Theaterstücken auf. 1963 veröffentlichte Peggy March im Alter von 15 Jahren ihr erstes Lied “I Will Follow Him” und landete damit auf Nummer Eins der US-Hitparaden. Wenig später gelang ihr der internationale Durchbruch mit dem Lied “Mit 17 hat man noch Träume”. Mit diesem Titel siegte sie 1965 bei den Deutschen Schlager-Festspielen in Baden-Baden.

Ihre internationalen Erfolge

Nach ihrem Durchbruch in Deutschland fand Peggy March Gefallen an den Vorteilen einer multilingualen Karriere und begann Lieder in neun verschiedenen Sprachen zu singen. Damit etablierte sie sich auf dem internationalen Markt und reiste quer durch die Welt. Besonders angetan war sie dabei von dem asiatischen Raum. Ihre ersten goldenen Schallplatten kamen aus Deutschland, Japan und den USA. Aufgrund ihres wachsenden Erfolges bekam Peggy March zahlreiche Angebote von Produzenten von Musikspielfilmen, die sie auch annahm. Sie spielte in Filmen wie “Holiday in St. Tropez”, “Das haut den stärksten Zwilling um” und “Ich kauf mir lieber einen Tirolerhut”.

Ihre Teilnahme am Eurovision Song Contest

1969 nahm March neben ihren Kollegen Rex Gildo und Siw Malmkvist am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil. Hierbei landete sie auf dem zweiten Platz mit dem Titel “Hey”. Im Jahre 1975 nahm sie zum zweiten Mal am Vorentscheid teil und belegte erneut den zweiten Platz mit dem von Ralph Siegel komponierten Lied “Alles geht vorüber”.

Ihr Privatleben

Am 19. Mai 1968 heiratete Peggy March ihren Manager Arnold “Arnie” Harris und zog knapp ein Jahr später von New York City nach München. 1974 brachte sie eine Tochter zur Welt.

Seit 1999 lebt sie in Florida und reist für Auftritte nach Deutschland. Im Frühjahr 2013 starb ihr Mann und Manager an Lymphdrüsenkrebs.

Peggy March als Teil der Schlagerlegenden

Seit 2016 touren die Schlagerlegenden quer durch Deutschland. Teil dieser Show sind Peggy March, Ireen Sheer, Lena Valaitis, Graham Bonney und Michael Holm. Nach 14 erfolgreichen Shows in 2018 gehen die Schlagerlegenden 2019 in die vierte Runde und werden für neun weitere Shows in Deutschland zu sehen sein.

Ihr bisher emotionalstes Album

Am 12. Juli 2019 veröffentlichte Peggy March ihr Album “Man ist nie zu alt für Träume”. In diesem Album gewährt sie Einblicke in die Vergangenheit und schaut positiv in die Zukunft. Nach dem Tod ihres Ehemannes und Managers in 2013 war dies die erste Veröffentlichung eines Albums, die ohne ihren Ehemann geschah.

Alle Videos Deines Stars - natürlich bei uns!

Peggy March - Mit 17 hat man noch Träume

Jetzt ansehen
Alle Videos von Peggy March
findet Ihr in der Mediathek
Zur Mediathek

Peggy March Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

Depro Verlag GmbH & Co. KG
Autogramm PEGGY MARCH
Raingärten 12
35285 Gemünden/Wohra