Ohne Worte...Laura Müller: Jetzt legt sie sich auch mit dem Gesetz an

Laura Müller: Jetzt legt sie sich auch mit dem Gesetz an © TVNOW / Stefan Gregorowius
Anika Reichel
Redakteurin

Laura Müller und Michael Wendler haben schon für viele Skandale gesorgt. Vor allem der Wendler legte sich schon öfter mit dem Gesetz an und in Deutschland droht im sogar der Knast, wenn er einreist. Nun hat aber auch seine Frau Laura Müller Ärger mit der Justiz. Gleich drei Vergehen sorgen für Schlagzeilen, die nun gerichtliche Konsequenzen für Laura haben könnten…

„Playboy“ verklagt Laura Müller

Bereits im Februar hatte Laura Müller Stress bezüglich ihrer „Playboy“-Fotos. Auf ihrem OnlyFans-Account postet sie regelmäßig sehr freizügige Fotos. Da ihre Follower für ihren Account zahlen, muss sie auch für Content sorgen. Auf der nicht jugendfreien Social-Media-Plattform postete Laura Müller einfach ihre Playboy-Fotos, um für nackte Haut zu sorgen. Das gefiel dem Männermagazin gar nicht und der „Playboy“ verklagte das Paar. Nachdem das Magazin juristisch gegen die Urheberrechtsverstöße vorging, haben die Wendlers sofort reagiert und die Bilder von der Plattform entfernt. Somit konnte Schlimmeres verhindert werden. Doch nicht lange, denn Laura Müller sorgte vor kurzem wieder für Ärger.

Laura Müller filmt im Kino mit

Es ging erneut um das Urheberrecht. Laura Müller nahm ihre Instagram-Follower mit ins Kino. Danach erzählte sie: „Wir haben uns gerade den neuen ‚Jurassic World Dominion‘ angeschaut und ich bin so was von enttäuscht. Also es war so langweilig. Unglaublich.“ Dann empfiehlt sie den Film aber trotzdem anzuschauen. Soweit alles in Ordnung. Aber sie lieferte ihren Fans auch Eindrücke des Films. Während sie im Kino sitzt, filmt sie mit dem Handy einige Auszüge mit. Durch das Hochladen ins Netz verletzt sie erneut das Urheberrecht. Für das Abfilmen von Kino-Filmen gibt es hohe Geldstrafen, im schlimmsten Fall droht sogar Gefängnis. Der neueste Fall sorgt ebenfalls wieder für heftige Schlagzeilen.

Erregung öffentlichen Ärgernisses

Grund ist wieder mal „OnlyFans“. Damit Laura Müller ihren Fans nackten Content liefern kann, schoß sie ihre neuen Fotos einfach mal in der freien Natur. Auf den neuen Bildern posiert sie oben ohne und sorgt für Nippelblitzer. Diese Fotos im Freien zu machen, ist in Amerika nicht erlaubt! Laut Gesetz kann schon Nacktbaden als Erregung öffentlichen Ärgernisses gelten. In Florida darf niemand in der Öffentlichkeit nackte Tatsachen zeigen. Auch hier drohen hohe Geldstrafen oder sogar Gefängnis. Eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr ist möglich. On Laura Müller nun tatsächlich Ärger bekommt, ist ungewiss. Dafür müsste erst jemand Anzeige erstatten.

Mehr Sorgen mit Social-Media als das große Geld

Man hat den Eindruck, die Wendlers kennen sich mit Gesetzen alles andere als gut aus. Auch Michael Wendler sorgte in der Vergangenheit immer wieder für Fehltritte. Bei der Einreise in Deutschland droht ihm sogar eine Haftstrafe! Dabei sollten die Social-Media-Accounts doch Geld in die Kasse der Wendlers spülen. Doch bisher bringen sie eher Sorgen als das große Geld. Wenn Laura Müller so weiter macht, ist es eine Frage der Zeit bis doch mal eine Geld- oder Gefängnisstrafe droht.

Hier erfährst du mehr über Michael Wendler und seine Laura:

Laura Müller – Ihr neuer Abzock-Trick

Michael Wendler: Gerichtsprozess gegen seinen Arzt

Michael Wendler & Laura Müller: Die Geschichte einer Liebe

Schlager

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News