So schaffte es Herzogin Camilla auf den ThronKing Charles & Camilla: Von der Nebenbuhlerin zur Königsgemahlin

King Charles & Camilla: Von der Nebenbuhlerin zur Königsgemahlin © Chris Jackson/Getty Images
Jörg Schulz
Redakteur

Es war ein Akt, den viele so nicht erwartet hatten. Bei der Proklamation zwei Tage nach dem Tod seiner geliebten Mutter, Queen Elizabeth II., unterzeichnete eine Frau das Schriftstück, die jahrelang beleidigt und verunglimpft worden war: Herzogin Camilla, seit 17 Jahren Ehefrau von King Charles III.. Mit der Thronfolge ihres Mannes wurde sie auf ausdrücklichen Wunsch ihrer Schwiegermutter automatisch zur Queen Consort (deutsch: Königsgemahlin). Ausgerechnet sie: Nebenbuhlerin nannten ihre Gegner sie. Rottweiler.

Die neue Königin Camilla lockte Charles in die Liebesfalle

Der Rottweiler gilt als körperlich robust. Sein Wesen ist von freundlicher und friedlicher Grundstimmung. Er ist sehr anhänglich, gehorsam, führig und arbeitsfreudig. Alles Tugenden, die Queen Elizabeth II. entgegen ihrer vorherigen Abneigung in Camilla erkannte: Und schätzen lernte. King Charles Herz hatte sich schon viel, viel länger für Camilla entschieden. Bekannt ist: Die beiden lernten sich 1970 bei einem Polospiel in Windsor kennen. Die Briten-Blätter überschlugen sich damals mit den Details. Angeblich funkte es sofort. Und Camilla soll ordentlich Liebes-Biss bewiesen haben. Angeblich soll sie ganz schön schnell zur Sache gekommen sein. „Meine Urgroßmutter war die Geliebte deines Ururgroßvaters, wie wär’s mit uns?“, soll sie Charles gelockt haben.

Camilla & Charles: heiße Nachrichten und Tampon-Gate

Doch das Schicksal war nicht auf ihrer Seite. Charles musste zum Militär – die Trennung! Camilla heiratete 1973 den späteren Brigadegeneral Andrew Parker Bowles. Seine Eltern waren enge Freunde der „Queen Mum“ Elizabeth. Sie bekamen zwei Kinder. Und Charles gab 1981 in einer Märchenhochzeit vor den Augen der Welt der zarten Lady Di das Ja-Wort. Doch das Märchen wurde zu einer Horrorgeschichte, die die Klatschspalten weltweit füllte. Denn Charles und Camilla nahmen ihre Affäre wieder auf, schreiben sich heiße Nachrichten als „Gladys“ und „Fred“. Der Presse wurden Telefonmitschnitte zugespielt, in der Charles darüber fabulierte, wie es wäre, in der Hose seiner geliebten Camilla zu leben – als Tampon! „Tampon-Gate“ erschütterte das Königreich.

Queen Elizabeth war überhaupt nicht amüsiert

Und die betrogene Ehefrau, Prinzessin Diana? Sie sucht Hilfe, indem sie vor laufenden Kameras mit tränenerstickter Stimme sagt: „Nun, wir waren zu dritt in dieser Ehe, also war es etwas viel.“ 1996 die Katastrophe: Nur ein Jahr nach der Scheidung des Prinzen von Wales und seiner Prinzessin starb Di bei einem tragischen Unfall in einem Pariser Tunnel. Das unsägliche, in aller Öffentlichkeit ausgetragene Drama – für Charles und Camilla wurde dies zu Image-Katastrophe. Nicht nur die Diana-Anhänger konnten besonders Camilla nicht verzeihen. Auch Queen Elizabeth war – gelinde gesagt – Not amused, also nicht amüsiert. Britische Zeitungen wollten davon erfahren haben, dass die Queen die Geliebte ihres Sohnes nur „that wicked woman“, das böse Weib nannte. Auch soll sie Camilla nicht in ihrer Nähe geduldet haben. Entsprechend ohne viel Aufsehen zu erregen heirateten Charles und Camilla 2005 schließlich in einem sehr kleinen Rahmen. Es ging vom Standesamt im Städtchen Windsor zur kleinen St. Georges Kapelle auf Schloss Windsor.

Das Blatt wendet sich: Queen Elizabeth wünscht sich Herzogin Camilla als Königin

Damit begann aber auch gleich das Happyend-Kapitel im Leben von Camilla und Charles. Seine Angetraute, durch die Heirat zur Herzogin von Cornwall geworden, arbeitete sich in den Jahren im öffentlichen Ansehen, aber auch im Ansehen ihrer Schwiegermutter hoch. Herzogin Camilla, die bald die Krone ihrer Schwiegermutter aufgesetzt bekommt, zeigte dabei die Tugenden eines Rottweilers: gehorsam, führig und arbeitsfreudig. Bis heute engagiert sich für 90 soziale Projekte, die sie mit Hingabe betreut. Die Queen setzte ein Zeichen, um ihrer Wertschätzung für die Frau ihres Sohnes Ausdruck zu verleihen: Sie lobte Camillas vorbildliches Engagements in der Weihnachtsansprache. Sie verlieh ihr sogar den höchsten Orden des Königreichs, der Hosenbandorden. Und zu ihrem 70. Thronjubiläum am 2. Juni 2022 verkündete Elizabeth, dass Camilla Queen werden solle. Für Adelsexperte Michael Begasse hat dieses Wunder einen einzigen Grund: die Liebe. Dem Redaktions-Netzwerk Deutschland sagte er: „Diese ehrliche Liebe zwischen den beiden und diese Bodenhaftung, das hat die Bevölkerung erkannt. Die Queen hat mal über Philip gesagt, er sei ihr Fels in der Brandung. Und genau das ist Camilla für Charles.

Mehr über die britischen Royals:

Queen Elizabeth: Nur auf dem Papier war sie Milliardärin

Die Accessoires der Royals

So werden King Charles und Herzogin Camilla gekrönt

Neue Doku über Prinzessin Diana mit unveröffentlichten Bildern

Prinz Andrew: DAS sind seine größten Skandale

Schlager

 

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News