Wer BRINKt es?Bernhard Brink „Die Schlager des Monats“: Florian Silbereisen als Nachfolger?

Exklusiv
Bernhard Brink „Die Schlager des Monats“: Florian Silbereisen als Nachfolger? © BMC-Images/ Dominik Beckmann
Jörg Schulz
Redakteur

Diese Entscheidung löste ein Beben aus: Schlager-Ikone Bernhard Brink – vom Sender gefeuert! Nur sein Format „Die Schlager des Monats“ setzt der MDR fort. Die Frage, die Schlager-Deutschland beschäftigt: Wer BRINKt es jetzt? Es gibt bereits heiße Spuren, wie Schlager.de herausfand.

Showdown am 6. Januar 2023: Dann wird Bernhard Brink, der dieses Jahr sein 50. Bühnenjubiläum gefeiert hat, zum letzten Mal das beliebte Hitparaden-Format „Die Schlager des Monats“ moderieren. Es ist ein Jahresrückblick. Bei dem es auch ein Wiedersehen mit Beatrice Egli geben kann, die schon mehrfach in der Show aufgetreten ist. Und genau dieser Name wird derzeit in gut unterrichteten Kreisen hoch gehandelt. BRINKt es also Beatrice Egli – und wird neue Moderatorin des Formats?

Beatrice Egli hat so schöne Haare wie Bernhard Brink

Ein Insider zu Schlager.de: „Beatrice Egli wird als vielversprechende Nachfolgerin von Bernhard Brink gesehen.“ Und er scherzt: „Nicht nur, weil sie auch so schöne blonde Haare hat wie Bernhard Brink.“  Der Insider weiter: „Tatsächlich steht sie für den jungen, frischen Schlager. Außerdem würde ein junges, weibliches Gesicht der Branchen in dieser Funktion mal guttun.“ Was auch für Egli spreche: Ihre Erfahrung. Mit ihrer „Beatrice Egli Show“ feiert sie immerhin große Erfolge.

Lesen Sie auch:

Die Gerüchteküche brodelt

Beatrice Egli: Welcher Mann bringt sie so zum Strahlen?

Wohin geht die Reise für Anna-Carina Woitschack?

Dabei gibt es noch eine zweite Frau, auf die derzeit ohnehin der Fokus gerichtet ist: Anna-Carina Woitschack! Die Noch-Ehefrau von Stefan Mross ist nicht nur ihren Mann los, auch ihr Engagement für das MDR-Format „Immer wieder sonntags“ ist höchstwahrscheinlich beendet. Zusammen waren sie das heile Welt-Gefühl für das Format. Er moderierte freundlich-artig, sie schwang beherzt den Kochlöffel in der Show-Starküche. Nur SEIN Vertrag wurde verlängert. Außerdem moderierte sie bereits gekonnt die „SchlagerHammer“-Open-Airs. Was der Insider dazu sagt: „Anna-Carina Woitschack ist sicherlich interessant. Sie bringt eigentlich alles mit, um reichlich Aufmerksamkeit zu erregen. Allerdings könnte genau das auch ein Problem sein: Man weiß nach der Trennung von ihrem Förderer Stefan Mross nicht, wohin die Reise gehen wird.“

Lesen Sie auch:

Für viele Fans die logische Schlussfolgerung…

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross: Scheidung auch im TV?

Stefan Mross an allen Fronten

Und Stefan Mross, der Moderations-Tausendsassa der deutschen Unterhaltungsmusik? Ob er der neue Brink sein könnte, darüber scheint Uneinigkeit zu herrschen. Der Insider: „Das ist schwierig. Was natürlich ebenfalls mit der Trennung zu tun hat. Mross an allen Fronten. Im Guten. Aber jetzt auch im Bösen. Das kann verschleißen…“

Ross Antony möchte auch weiter dauerlächeln

Anders sicherlich bei Ross Antony. Privat scheint alles ein einziges Ross-Dauerlächeln zu sein. Und auch beruflich: Seine „Die Ross Antony Show“ ist erfolgreich, auch „Meine Schlagerwelt – die Party mit Ross Antony“, die sporadisch stattfindet, hat ihre Freunde gefunden. Der Insider gibt zu bedenken: „Ross Antony ist zwar eine Bank. Da steht aber die Frage im Raum: Würde er noch ein weiteres Projekt übernehmen, das Zeit kosten? Zeit, die er doch sicher lieber mit seinem Ehemann Paul Reeves verbringt. Ausgeglichenheit und Zweisamkeit sind dem Paar bekanntlich sehr wichtig.“ Es folgt ein Seitenhieb gegen einen Moderationskonkurrenten: „Nicht nur Brancheninsider sehen ja an Florian Silbereisen, der vor lauter Arbeit keine Zeit mehr hat, überhaupt eine neue Liebe zu finden.“

Florian Silbereisen macht Heintje stinkig

Silbereisen – die Showmaschine, die niemals still steht. Seit 2002 im TV-Geschäft. Alles begann bei seinem Haus- und Hof-Sender MDR mit „Hut und Wanderstock“. Zwei Jahre später Nachfolger von Moderations-Ikone Carmen Nebel. Seitdem: „Feste“ am laufenden Band, die sich nur noch durch ihre Untertitel, weniger durch die scheinbar dauergebuchten Gäste, unterscheiden. Der Insider: „Da gähnt ja sogar unser Ex-Kinderstar Heintje! Es stimmt schon nachdenklich, wenn der in einem Interview sagt: ‚Bei Silbereisen sind immer die gleichen Leute. Da bin ich wirklich stinkig.‘ Das macht natürlich nachdenklich.“ Sicherlich wird der MDR seine Entscheidung über die Brink-Nachfolge nicht übers Knie buchen. Daher hieß es auch in der öffentlich-rechtlichen Auskunfts-Litanei gebetmühlenartig auf Schlager.de-Nachfrage: „Das Konzept der Sendung bleibt erhalten. Ab Februar 2023 wird es einen Wechsel der Moderation geben, über den wir zu gegebener Zeit informieren werden.“ Schlager.de bleibt dran.

Bernhard Brink im Schlager.de-Interview

Schlager

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News