Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk © ZDF / Tobias Schult

Steckbrief von Thomas Gottschalk

  • Bürgerlicher Name Thomas Johannes Gottschalk
  • Geburtsdatum 18. Mai 1950
  • Geburtsort Bamberg
  • Beruf Moderator, Schauspieler, Entertainer, Autor
  • Ausbildung Lehramtsstudium
  • Familienstand liiert mit Karina Mross
  • Kinder Roman Gottschalk, Tristan Gottschalk
  • Geschwister Christoph Gottschalk, Raphaela Ackermann
  • Wohnort Baden Baden
  • Größe 1,92m
  • Sternzeichen Stier

Das Wichtigste in Kürze

  • Thomas Gottschalk ist ein deutscher Entertainer, Schauspieler und Radio- und Fernsehmoderator
  • Seine Karriere als Radiomoderator begann Thomas Gottschalk beim Bayerischen Rundfunk
  • Von 1987 bis 2011 moderierte er die ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“

Thomas Gottschalk: Leben und Karriere

Anfänge

Thomas Gottschalk wurde am 18. Mai 1950 in Bamberg geboren. Er ist der Sohn von Rechtsanwalt Hans Gottschalk und Rutila Gottschalk. Er hat einen drei Jahre jüngeren Bruder Christoph Gottschalk und eine zehn Jahre jüngere Schwester Raphaela Ackermann. Seine Kindheit verbrachte Thomas Gottschalk im oberfränkischen Kulmbach. 1971 machte er sein Abitur an dem humanistischen Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium in Kulmbach. Von 1972 bis 1975 studierte Thomas Gottschalk Deutsch und Geschichte auf Lehramt an der Ludwig-Maximilian-Universität in München. Bereits neben seinem Studium war er als Moderator bei dem Radiosender Bayern3 aktiv.

Karrierestart

Mit der Musikclip-Sendung "Szene" schaffte Thomas Gottschalk 1976 seinen Durchbruch im TV. Nachdem er sich 1976 außerdem eine Festanstellung beim Bayerischen Rundfunk sicherte, wurde er Moderator der Radiosendung "Pop nach acht". Ab den 1980er Jahren kam Thomas Gottschalk zum deutschen Hörfunkprogramm von Radio Luxemburg. Dort moderierte er als "Mister Morning" und ab September 1980 auch die RTL-Hitparade. 1983 fing er als Leiter beim Bayerischen Rundfunk an und moderierte dort die B3-Radioshow am Nachmittag.

Thomas Gottschalk: Diskografie

Singles

  • 2001 What Happened to Rock 'n' Roll

Thomas Gottschalk: Auszeichnungen und Ehrungen

  • 1987 Kurt-Magnus-Preis
  • 1983 Goldener Gong für Na sowas!
  • 1985 Pfeifenraucher des Jahres
  • 1986 Goldene Kamera
  • 1987 Telestar
  • 1990/1996 Romy als "Beliebtester Showmaster"
  • 1991 Goldenes Schlitzohr
  • 1995 Goldene Kamera für Gottschalk Late Night
  • 1997 Goldener Löwe von RTL in der Kategorie "Beste Show" für Wetten, dass..?
  • 1999 Deutscher Fernsehpreis "Beste Show" für Wetten, dass..?
  • 1999 Bayerischer Fernsehpreis Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten
  • 2001 Goldene Feder
  • 2001 Karl-Valentin-Orden
  • 2002 Medienpreis für Sprachkultur der Gesellschaft für deutsche Sprache
  • 2002 Goldene Kamera Aufnahme in die "Hall of Fame" von Hörzu
  • 2005 Goldene Rose in der Kategorie "Game-Show-Moderation" für Wetten, dass..?
  • 2007 CICERO Rednerpreis
  • 2009 Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Unterhaltungssendung/Moderation" für Wetten, dass..?
  • 2011 Besondere Ehrung beim Grimme-Preis
  • 2012 Stern auf dem Boulevard der Stars
  • 2014 Sankt-Georg-Orden Semperopernball
  • 2014 Romy für sein Lebenswerk
  • 2015 Jupiter-Award für sein Lebenswert
  • 2018 Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises für sein Lebenswerk
  • 2019 Jürgen-von-Manger-Preis

Thomas Gottschalk im TV

TV-Moderationen

Die wichtigsten TV-Moderationen von Thomas Gottschalk:

  • 1976-1979 Szene
  • 1979-1980 Deutsche Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest
  • 1982-1984 Thommys Pop Show
  • 1990-1992 Gottschalk
  • 1992-1995 Gottschalk Late Night
  • 1992-1995/1999 Goldene Kamera
  • 1998-2000 Gottschalk kommt
  • 2000 Gottschalks TV-Welt
  • 2001-2011 Ein Herz für Kinder
  • 2003-2008 Goldene Kamera
  • 2004 Deutscher Fernsehpreis
  • 2010-2011 Echo Klassik
  • 2013-2017 Die 2 - Gottschalk und Jauch gegen alle
  • 2014-2015 Back to School - Gottschalks großes Klassentreffen
  • 2015-2016 Goldene Kamera
  • 2017 Little Big Stars
  • 2019 50 Jahre ZDF-Hitparade
  • 2021 DSDS (Final-Shows der 18. Staffel)
  • 2022 Die Passion (Erzähler)

Filmografie

  • 1978 Summer Night Fever
  • 1981 Sesamstraße (Gastrolle)
  • 1983 Die Supernasen
  • 1984 Zwei Nasen tanken Super / Mama Mia - Nur keine Panik
  • 1985 Big Mäc - Heiße Öfen in Afrika / Die Einsteiger
  • 1987 Zärtliche Chaoten
  • 1988 Zärtliche Chaoten 2
  • 1991 Trabbi goes to Hollywood
  • 2002 Joe & Max
  • 2008 1½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde
  • 2009 Sturm der Liebe (Gastauftritt in Folge 895) / Das Traumschiff (Folge 60)
  • 2012 Hubert und Staller (Gastrolle)

Auch als Synchronsprecher war Thomas Gottschalk an vielen Filmen beteiligt.

Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?"

Ab September 1987 übernahm Thomas Gottschalk die Moderation der TV-Sendung "Wetten, dass..?". Er moderierte die Show bis 2011, mit einer Ausnahme von September 1992 bis November 1993, bei der der Moderator Wolfgang Lippert die Sendung für eine kurze Zeit übernahm. Ab Oktober 2009 stand Michelle Hunziker als Co-Moderatorin mit auf der Bühne.

Nachdem sich der Wettkandidat Samuel Koch bei der Sendung im Dezember 2010 schwer verletzte, beendete Thomas Gottschalk 2011 die Moderation bei "Wetten, dass..". Anlässlich seines 70. Geburtstages sollte Thomas Gottschalk 2020 nochmals eine einmalige Folge von "Wetten, dass..?" moderieren. Aufgrund von Corona wurde das große "Wetten, dass..?" Comeback auf 2021 verschoben. Insgesamt moderierte Thomas Gottschalk 151 Ausgaben der Show.

Thomas Gottschalk: Privates

1976 heiratete Thomas Gottschalk die Nürnbergerin Thea Hauer. Im November 1982 bekamen Thea und Thomas Gottschalk ihren ersten Sohn Roman. Sieben Jahre später, 1989, adoptierte das Ehepaar ihren zweiten Sohn Tristan. 1993 zog die Familie vom Weißlinger See nach Malibu.

2019 gaben Thomas Gottschalk und Thea Gottschalk ihre Trennung bekannt. Das Paar war 45 Jahre zusammen und 42 davon verheiratet. Kurz darauf machte Thomas Gottschalk die Beziehung zu seiner neuen Freundin Karina Mross öffentlich. Die beiden wohnen inzwischen gemeinsam in Baden-Baden.

Die häufigsten Fragen zu Thomas Gottschalk

Wie heißt Thomas Gottschalk mit bürgerlichem Namen?

Sein bürgerlicher Name ist Thomas Johannes Gottschalk.
Im Jahr 2019 gaben Thomas Gottschalk und Thea Gottschalk ihre Trennung bekannt. Das Paar war 42 Jahre verheiratet.

Wie viele Kinder hat Thomas Gottschalk?

Thomas Gottschalk hat zusammen mit seiner Ex-Frau Thea Gottschalk zwei Kinder. Seine Söhne heißen Roman und Tristan Gottschalk.

Wann beendete Thomas Gottschalk seine "Wetten, dass..?" Karriere?

Nach dem schweren Unfall von Wettkandidat Samuel Koch im Dezember 2010, beendete Thomas Gottschalk 2011 seine Moderation bei "Wetten, dass..?".

Mehr von Thomas Gottschalk

News

32
Alles über Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

Angenehme Unterhaltungs GmbH
Von-Simolin-Str. 1
82402 Seeshaupt




Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan