Suche

Eine Liebe geht zu Ende: Maxi Arland und Andrea

Eine Liebe geht zu Ende: Maxi Arland und Andrea © Royal Binion/milian media

Nichts hält ewig, so müssen wir in diesen Tagen wieder einmal mit großem Bedauern feststellen. Weder ein „Musikantenstadl“, der unter dieser Formation in diesem Sommer nach 34 Jahren ein Ende fand, und lässt sich auch nicht in einer verjüngten Betaversion 2.0 als „Stadlshow“ mit völlig neuem Personal, Konzept und CI künstlich am Leben halten, noch eine Ehe, deren Antrag im Musikantenstadl vor Millionen von Zuschauern gemacht und bejaht wurde. Dies geschehen 2009, als Maxi Arland aus dem Süden Deutschlands (Neuenbürg in Baden-Württemberg) seiner Angebeteten Andrea schwor: „Unsere Liebe soll ewig halten.“ Und so besiegelten Maxi und Andrea im Juli 2009 mit der Hochzeit in Landsberg (Bayern) ihre schon 16 Jahre andauernde Beziehung und gaben sich „Aus Liebe“ (so der Titel seines Albums von 2010) das Ja-Wort. Aus dem Jahr stammt auch sein Lied: „Sag ja zu mir“. Es folgten Titel wie „Magische Momente“, „Ein genialer Tag“ und „Du bist mir nah“, alles rührende Texte über das wichtigste Thema des Lebens, der Liebe. Soweit, so gut.

Doch vieles ist mittlerweile Geschichte. Das große blonde Schlagertalent, der personifizierte Traum vieler Schwiegermütter, hat sich von seiner Frau Andrea getrennt, zog vor sechs Wochen allein nach Berlin, um sich dort als Künstler neu zu erfinden, was er der BILD verriet. Das Eheglück hat ganze sechs Jahre gehalten und ist gar nicht erst in die Verlegenheit des „Verflixten siebten Jahres“ gekommen. Möglicherweise ist es nicht so zuträglich für eine Ehe, wenn Maxi für die Fernsehshow „Schwer verliebt“ auf SAT1 anderen hilft, ihre große Liebe zu finden. Im Sommer 2013 hatte er als Moderator die Nachfolge von Britt Hagedorn für die Kuppelsoap übernommen. Vielleicht möchte man sich dann auch wieder frisch verlieben und verliert dabei seine eigene große Liebe aus den Augen, die ein Leben lang dauern soll. Aber das sind nur Spekulationen, ist dochnichts für die Ewigkeit.

Schlager.de auf Instagram

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder