Suche

André Steyer ist aus der Hölle der Einsamkeit befreit

André Steyer ist aus der Hölle der Einsamkeit befreit

Seit seiner Entdeckung beim Hessischen Rundfunk vor nunmehr drei Jahren mit seinem Lied “Gloria-Nur der Sieger steht im Licht” ist der „Hessenstar“ André Steyer im Schlagerbusiness, und das sehr erfolgreich. Schnell (2013) veröffentlichte der Künstler sein erstes Album „Blonder Passagier“ und gewann mit hoher Prozentzahldie Sommerhitparade von „Immer wieder sonntags“(ARD).

Mittlerweile füllt sich sein Terminplan immer mehr. Sein Debütalbum „Blonder Passagier“ mit 16 Titeln zog eine Reihe von Singleauskopplungen nach sich. Eine Veröffentlichung des emsigen jungen Talents folgte der nächsten: „Nach dem Kuss ist vor dem Kuss“, „Weine nicht um ihn, Maria Magdalena“, “Schnee bleibt nicht für immer”, „Schreib es für mich an den Himmel“ und „Marys Boychild – Aller Hoffnung“. Allesamt Titel, die immer wieder im Radio gespielt werden.

Die vergangenen Monate verbrachte er damit, intensiv an seinem neuen Album zu arbeiten, das der in Bad Nauheim geborene Künstler mit seinem Produzenten Stefan Moll produziert. Erst kürzlich verkürzte er die Wartezeit seiner Fans mit der ersten Vorabsingle „Keine zweite Chance“ und schon folgt eine zweite Singleauskopplung mit dem provokanten Titel „Aus der Hölle der Einsamkeit“.

Der Titel lässt es schon vermuten, hier schlägt der blonde Sunnyboy ernstere Töne an. Der emotionale Text stammt aus der Feder des Michael Humboldt, die Komposition von Hannes Marold. „Ich war allein, und so lang nicht verliebt. Aus der Hölle Einsamkeit hast Du mich heute Nacht befreit. Ich werde Dich jetzt lieben und Dein Feuer spüren…“

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder