Suche

Arrivederci Roma: André Rieu`s neues Album

Arrivederci Roma: André Rieu`s neues Album © Universal Music

Der Volksmund sagt, es gäbe zwei Arten von Menschen. Einige von uns tanzen gerne zu brüllend lauter Musik mit schnellen Beats, elektrischen Gitarren und wild posierenden Sängern, während andere lieber still dasitzen und einem Orchester aus Streichern, Holz- und Blechbläsern lauschen, vereint in spielerischer Perfektion. André Rieu würde dem nicht zustimmen. Für ihn gibt es nur eine Art von Mensch – Musikliebhaber.

Seit 25 Jahren steht der niederländische Superstar nun schon mit der Dynamik eines Rockstars auf den Bühnen der bedächtigen Welt der klassischen Musik. Nur mit einer Geige und einem Bogen bewaffnet und von seinem eigenen, aus 60 Musikern bestehenden Orchester unterstützt, vereint er die Romantik des Wien des 19. Jahrhunderts mit einem phänomenalen Pop-Spektakel.

Diese Formel hat ihn zum weltweit größten Star der Klassikszene gemacht – vielleicht sogar zum einzigen Superstar der klassischen Musik. Seine Ziele sind simpel und haben sich nie verändert: „Ich möchte die Menschen mit Musik glücklich machen, mit klassischer und mit populärer Musik.“

Rieu’ s Johann Strauss Orchester, das größte Privatorchester der Welt, gehört zu den erfolgreichsten Orchestern weltweit und spielte bereits vor mehr als 15 Millionen Zuschauern. Sein größtes Konzert gab er 2009 in Melbourne vor 43.000 Menschen. Er hat über 35 Millionen Alben und DVDs in aller Welt verkauft und die Populärmusik einer vergangenen Ära fast 150 Jahre später in die Popcharts geführt.

André Rieu’s neues Album „Arrivederci Roma“ erscheint am 13. November

Sein neues Albumist der Ewigen Stadt Rom gewidmet. Auf „Arrivederci Roma“ widmet sich André Rieu den romantischsten und beliebtesten italienischen Melodien und interpretiert sie auf seine ganz eigene Weise.

Ab Anfang 2016 kehrt André Rieu mit seinem Johann Strauss Orchester Live nach Deutschland zurück, um sein Publikum mit einer großartigen Bühnenshow bei insgesamt 15 Deutschland-Terminen zu begeistern.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder