Suche

Albert-Schweitzer-Preis der Kinderdörfer 2016 für Roland Kaiser

Albert-Schweitzer-Preis der Kinderdörfer 2016 für Roland Kaiser © Albert-Schweitzer-Verband

Bildunterschrift: Roland Kaiser gemeinsam mit den Mitarbeitern der Albert-Schweitzer-Tafel Cottbus

Roland Kaiser wird am 14. Januar 2016 für sein herausragendes Engagement zugunsten sozial benachteiligter Menschen den Albert-Schweitzer-Preis der Kinderdörfer und Familienwerke in der Oberkirche St. Nikolai Cottbus erhalten.

Dieser Preis wird vom Albert-Schweitzer-Verband der Familienwerke und Kinderdörfer an Persönlichkeiten verliehen, die sich für Kinder und Jugendliche in Not sowie für andere hilfebedürftige Menschen und ihre Familien in besonderer Weise einsetzen. Roland Kaiser hat dies in besonderem Maße unter Beweis gestellt.

Eingebettet wird die Preisverleihung in ein Geburtstags-Orgel-Konzert. Albert Schweitzer wäre am 14. Januar 2016 141 Jahre alt geworden – um die Erinnerung an den bekannten Urwald-Krankenhausarzt, Musiker, Theologen, Philosophen und Friedensnobelpreisträger wachzuhalten., wird Peter Wingrich, Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai und Kreiskantor, Lieblingsstücke von Bach spielen. Denn Schweitzer liebte Orgelmusik, insbesondere jene von Johann Sebastian Bach.

Roland Kaiser engagiert sich vielseitig seit mehr als zehn Jahren, ist Botschafter der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke und Schirmherr der Albert-Schweitzer-Tafel in Cottbus. „Mit seinem unermüdlichen Engagement für Kinder und benachteiligte Menschen unterstützt Roland Kaiser beispiellos seit mehr als einer Dekade aktiv die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke. Dafür gebührt ihm ausdrücklich großer Respekt. Seine Verdienste für seinen Einsatz sind im Sinne der Kinder ein unermesslicher Wert, den wir nicht missen wollen“, so Margitta Behnke, Geschäftsführerin des Albert- Schweitzer-Verbandes.

Der Albert-Schweitzer-Preis wird zum fünften Mal vergeben. Die Preisträger sind Monique Egli Schweitzer, Enkelin Albert Schweitzers, als unsere langjährige Botschafterin, die ehemalige Fußballnationalspielerin Nia Künzer für ihr soziales Engagement und Prof. Dr. Otmar Schütze, Gründer des Erfurter Albert- Schweitzer-Kinderdorfes sowie Alexander Brochier, Gründungsmitglied und erster Vorsitzender des Albert-Schweitzer-Familienwerks Bayern.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder