RedaktionCarolin Namaschk

Ich heiße Caro(lin) Namaschk, bin 21 Jahre jung und wohne momentan in Berlin, weil ich hier eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mache. Doch in Berlin halte ich mich eigentlich nicht allzu oft auf. Die Wochenenden gehören der weiten Welt, dem Reisen, den Veranstaltungen und somit auch vielen lieben Menschen.

Mit 9 Jahren war ich das erste Mal auf einem von mir selbst ausgesuchten Konzert und seitdem bin ich gefesselt von Musikveranstaltungen jeder Art. Besonders die deutsche Musik hat mich dabei immer mitgerissen und auch mit dem Schlager bin ich schon als kleines Mädchen regelmäßig in Berührung gekommen, weil meine Familie großer Fan von Wolfgang Petry war/ist.

Mich fasziniert besonders die Lebensfreude und die Leidenschaft, die man bei einem Schlagerevent verspürt. Hier kann man ausgelassen singen, tanzen und seine Sorgen vergessen, ohne dass man dafür schief angesehen wird. Außerdem gelingt es dem Schlager, dass gleich mehrere Generationen zu ein und denselben Hits feiern. Schlager macht also nicht nur Spaß, er verbindet auch. Und auch wenn ich sehr gern mit meinen Freunden zu den großen Hits von früher tanze und singe, finde ich es großartig, dass diese Branche gleichzeitig immer moderner und jünger wird und mit ihr auch die Fans.

Ich freue mich sehr, dass ich durch Schlager.de die Möglichkeit bekomme, drei meiner Hobbys, nämlich die Eventbesuche, das Schreiben und das Fotografieren, miteinander zu kombinieren und gleichzeitig auch alle Leser etwas an der Faszination Schlager teilhaben lassen zu können.

Ich bin gespannt, auf welche Events es mich als nächstes zieht.

 

E-Mail:

Carolin Namaschk auf Facebook


Die neuesten Beiträge von Carolin Namaschk:


News

Roland Kaiser – Ein kaiserlicher Sommerabend am Elbufer

Wenn zehntausende Schlagerfans aus ganz Deutschland ans Dresdner Elbufer pilgern, kann das nur eins bedeuten: Der Kaiser kommt. Und er kommt aufgrund der riesigen Nachfrage gleich mehrmals in diesem Jahr mit seiner legendären Kaisermania in die sächsische Landeshauptstadt. An insgesamt vier Abenden, verteilt auf zwei Wochenenden, verwandelt Roland Kaiser das Gelände der Filmnächte am Elbufer...