Suche

Patrick Lindner – Ein Song für die Mutter

Patrick Lindner – Ein Song für die Mutter © Telamo Musik & Unterhaltung GmbH / Andreas Reiter

Noch 2013 hatte er mit seiner betagten Mutter und seinem Lebenspartner gemeinsam das Oktoberfest besucht. Mittlerweile ist die geliebte Mutter 11 Tage vor ihrem 90. Geburtstag im Januar verstorben, und die Partnerschaft zu seinem langjährigen Partner und Manager Michael Link Geschichte. Längst gibt es einen neuen Lebenspartner im Leben des Sängers: Peter Schäfer, der ihm auch dabei half, die Trauer um seine Mutter zu überwinden.

 

Denn das Leben muss weiter gehen, auch wenn man einen lieben Menschen verliert, sei es durch den Tod oder gar einer Trennung. Seine Mutter Hedi bleibt jedoch unvergessen, genauso wie der Moment, als sie aus dem Leben trat, so schilderte Lindner der Augsburger Allgemeinen: «Ich konnte ihre Hand halten und sagen: «Mama, ich wünsche dir jetzt alles Gute. Pass auf dich auf! Pass auf uns auf! Wir wünschen dir eine gute Reise!» Dann hätten die Anwesenden das Fenster geöffnet, um die Seele herauszulassen, und mit zwei Flaschen Champagner angestoßen.”

 

Die enge Verbindung zu seiner Mutter bleibt über den Tod hinaus bestehen. Liebevoll erinnert sein neues Lied “Wie weit ist es zum Himmel” an die Verstorbene. «Der Song «Wie weit ist es zum Himmel» beschreibt meine Trauer und erzählt genau von der Lebensphase, die ich im Moment erlebt habe», so bekennt er der BILD. Dies ist allerdings nur eines der Gefühle des emotionalen Spektrums, das sein neues Album (Erscheinungstermin am 29. April 2016) erfasst. Den Titel «Mittenrein ins Glück» hat er ebenso seiner Mutter gewidmet. Euphorisch und leidenschaftlich ist er mehr als ein Motto.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder