Suche

In Trauer um Vater Wilhelm: Angela Wiedl

In Trauer um Vater Wilhelm: Angela Wiedl © Daniel Weber

Die beliebte Volksmusikerin und begnadete Jodlerin Angela Wiedl stand ihrem Vater Wilhelm sehr nahe. Er hat ihre Musikalität seit ihrer Kindheit gefördert und sie musikalisch begleitet, sei es auf oder hinter der Bühne. Am 23.1.2017 starb Wilhelm Wiedl im Alter von 77 Jahren und hinterließ seiner Familie folgende Abschiedsworte:

“Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig.
Erzählt lieber von mir und traut euch zu lachen.
Lasst mir ein Platz in eurer Mitte,
so wie ich ihn im Leben hatte.“

Schon früh ist Angela Wiedl in die Fußstapfen ihres Vaters gestiegen, der jahrelang mit ihrer Mutter zusammen als “Chiemseer Gesangs- und Jodelerduo” auftrat. Seit ihrem 12. Lebensjahr stand sie im Rampenlicht als Jodlerin, mit 19 unterschreib sie den ersten Plattenvertrag und bereiste die Bühnen der Welt und entwickelte sich zur gefeierten Solosängerin. Schon 2008 feierte sie ihr Bühnenjubiläum mit einem Best of Album „Herzlich Willkommen – Ihre schönsten Lieder zum 30-jährigen Bühnenjubiläum“. Daneben trat sie aber immer wieder im Duo mit ihrem Vater Wilhelm und auch ihrem Bruder Willi jr., dem ausgebildeten Opernsänger, im Gesangs-Trio auf und begeisterten ein internationales Publikum. Jeder einzelne der drei ist ein Volksmusikstar.

Vater Wilhelm wird eine große Lücke hinterlassen, doch immer in ihren Herzen und den Herzen des Publikums bleiben. Unser herzliches Beileid!