G.G. Anderson erlitt Silvester einen Oberschenkelhalsbruch

G.G. Anderson erlitt Silvester einen Oberschenkelhalsbruch © Manfred Esser
Maria Landwehr
05.01.2015

G.G. Anderson nahm die Aufforderung „Einen Guten Rutsch“ unfreiwillig wörtlich, als er am 31.12. auf dem Bürgersteig auf dem Weg zu seinem Auto ausrutschte und so unglücklich fiel, dass er sich einen komplizierten Oberschenkelhalsbruch zuzog. Die Operation verlief gottlob erfolgreich. Seit Neujahr befindet er sich auf dem Weg der Genesung.

Dennoch muss er seine Auftritte vorerst absagen, denn der Klinikaufenthalt und die anschließende Reha werden sicherlich sechs bis acht Wochen in Anspruch nehmen, so lautet die Info auf seiner Facebook-Künstlerseite.

Das ist ein harter Schlag für den 64-Jährigen und seine besorgten Fans, denn er hatte bereits im Sommer 2014 einen Schlaganfall überstanden, der ihn mehrere Wochen außer Gefecht setzte.

Wir von Schlager.de wünschen ihm weiterhin gute Besserung und freuen uns jetzt schon auf sein Comeback im Frühling.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Maria Landwehr05.01.2015Maria Landwehr

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan