Prinz Andrew: Seine Tochter bricht mit ihm

Gastartikel
Prinz Andrew: Seine Tochter bricht mit ihm © John Rainford/Cover Images
Laura Busch | Closer

Loyalität steht für Prinzessin Eugenie eigentlich stets an oberster Stelle, in bewährter Windsor-Tradition wahrt sie lieber Stillschweigen, als sich zu aktuellen Entwicklungen zu äußern. Doch damit ist nun Schluss: Die Nummer zwölf der britischen Thronfolge bezieht plötzlich öffentlich Stellung – gegen ihren eigenen Vater.

Andrews jüngste Tochter ließ jetzt stolz vermelden, dass sie den kommenden Sommer damit verbringen möchte, „ihr Engagement für wohltätige Zwecke zu verdoppeln“. Was die noble, in Adelskreisen aber nicht sonderlich aufsehenerregende Ankündigung zum Skandal macht, sind Zeitpunkt und Zweck des karitativen Einsatzes: Eugenie will in ihrer Rolle als Mitgründerin des „Anti-Slavery Collective“ verstärkt in Erscheinung treten und sogar einen eigenen Podcast starten. Die Charity-Organisation, die sie 2017 zusammen mit ihrer Freundin Julia de Boinville ins Leben rief, hat sich auf die Fahne geschrieben, moderne Sklaverei und Sexhandel anzuprangern.

Dass die Prinzessin sich ausgerechnet jetzt dazu berufen fühlt, auf derlei Missstände aufmerksam zu machen, dürfte kaum Zufall sein. Immerhin kündigte Eugenie ihren Podcast just zu dem Zeitpunkt, als ihr Vater sich für rund 8,4 Millionen Euro von den schweren Vorwürfen freikaufte, die Klägerin und Missbrauchsopfer Virginia Giuffre (38) in einem Zivilprozess gegen ihn erhob. Die finanzielle Einigung kam einem Schuldeingeständnis gleich, auch wenn der Prinz weiterhin jegliche Verstrickung in die kriminellen Machenschaften des Investmentbankers und verurteilten Sexualstraftäters Jeffrey Epstein († 66) abstreitet. Auch deshalb wirkt es wie eine öffentliche Klatsche für Andrew, dass seine eigene Tochter sich nun ausdrücklich mehr denn je für Missbrauchsopfer wie Virginia Giuffre engagieren will. Denn mit ihrer Ankündigung setzt Eugenie ein unmissverständliches Zeichen: Ich glaube dir nicht, ich will nichts mit dir und deinem Verhalten zu tun haben!

Man kann sich lebhaft vorstellen, wie sehr sie diese Vorstellung trifft: Der Mann, zu dem sie jahrelang aufblickte, der ihr Vorbild war, soll sich an einem Mädchen vergangen haben, das damals kaum älter war als sie selbst. Das muss man erst mal verkraften. Und das versucht Eugenie, indem sie konsequent auf Distanz geht. Nach der Einigung zwischen Andrew und Virginia sprach sie einen Monat lang kein Wort mit ihrem Vater. Auch in ihre Podcast-Pläne soll sie ihn nicht eingeweiht haben. Wie sehr Eugenie derzeit auf Abstand bedacht ist, zeigte sich besonders deutlich Ende März bei der Gedenkfeier für den vor einem Jahr verstorbenen Prinz Philip († 99) – es war seit Langem der erste öffentliche Auftritt des in Ungnade gefallenen Queen-Sohns.

Bereits beim Weg zur Westminster Abbey fiel der britischen Körpersprache-Expertin Judi James die angestrengte Haltung der Geschwister auf. Sowohl Eugenie als auch ihre Schwester Beatrice (33) sahen aus, als suchten sie Schutz. „Beide wirkten aufgeregt, als sie aus dem Auto stiegen, und beide nahmen sofort eine gespiegelte Barriere-Pose ein, indem sie ihre kleinen Taschen mit beiden Händen vor den Oberkörper hielten“, analysierte die Expertin. In der Kirche gingen beide Töchter dann deutlich auf Distanz; Eugenie und Ehemann Jack Brooksbank (35) setzten sich gemeinsam mit Beatrice und deren Mann Edoardo Mapelli Mozzi (38) in die Bankreihen auf der einen Seite der Kirche, während Prinz Andrew auf der gegenüberliegenden Seite Platz nahm. Bei seinem Anblick kämpfte Beatrice mit den Tränen, Eugenies Reaktion fiel merklich kühler aus, so die Expertin. „Nachdem sie ihn entdeckt hatte, schien sie ihren Blick nach vorne zu richten.“ Weg von ihrem Vater, dem sie momentan offenbar nur noch die kalte Schulter zeigen will …

Prinz Andrew: DAS sind seine größten Skandale

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Closer‘. Jetzt am Kiosk!
© Closer, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan