Gewiefter PlanPrinz Andrew: Durch die Hintertür will er sich in den Palast schleichen

Gastartikel
Prinz Andrew: Durch die Hintertür will er sich in den Palast schleichen © John Rainford/Cover Images
DAS NEUE BLATT

Er kann es einfach nicht ertragen, im Königshaus keine Rolle mehr zu spielen …

Wir erinnern uns: Englands Prinz Andrew (62) katapultierte sich selbst durch einen Missbrauchsskandal ins Abseits, musste daraufhin seine royalen und militärischen Titel abgeben und wurde vom Dienst für die Krone entbunden. Doch seit seine Anwälte im Februar durch einem millionenschweren Vergleich eine Klage in den USA gegen ihn abwenden konnten, arbeitet er an einer Rückkehr ins Rampenlicht.

Seine Mutter, Queen Elizabeth (96), schien ihn dabei zunächst zu unterstützen, ließ sich im März sogar von ihm zum Gedenkgottesdienst für Prinz Philip († 99) begleiten.

Doch als Andrew, ermutigt durch diese Geste, beschloss, am „Garter Day“, einem Ehrentag für die Mitglieder des Hosenbandordens auf Schloss Windsor, teilzunehmen, besprach sich die Königin mit Prinz Charles (73) und Prinz William (40) – und erteilte den Plänen ihres Lieblingssohnes in letzter Sekunde eine Absage. Ob es ihr auch langfristig gelingt, dessen fragwürdigen Ambitionen einen Riegel vorzuschieben? Es bleibt spannend im Hause Windsor …

Diese News müsst ihr gelesen haben!

Prinz Andrew: Hält die Familie wieder zusammen?

Prinz Andrew: Sein einsames Leben in der Dunkelheit

Prinz Andrew: DAS sind seine größten Skandale

Schlager
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News