Rührende WorteInka Bause: Sie spricht über unsterbliche Liebe

Gastartikel
Inka Bause: Sie spricht über unsterbliche Liebe © BMC-Images/ Dominik Beckmann
NEUE POST

„Nur an das, was man erlebt hat, kann man an trüben Tagen denken. Diese Erinnerungen tragen uns“, schreibt Inka Bause (53) auf ihrer Internetseite und zeigt dazu ein altes Foto von sich und ihrem Ex-Mann Hendrik Bruch († 53). Die beiden waren das Traumpaar der DDR. Jahrelang moderierten sie gemeinsam die „Talentbude“, verliebten sich und gaben sich 1996 das Jawort. Doch ihre Liebe musste dunkelste Zeiten überstehen …

Sie war immer für ihn da

Henrik litt an Depressionen, fiel tiefer und tiefer und konnte kaum noch Freude am Leben empfinden. Für Inka und die gemeinsame Tochter Anneli (heute 26) eine schreckliche Situation. Dann geschah das erste große Drama: Im Dezember 2003 versuchte Hendrik, sich umzubringen. Er schluckte Tabletten, habe sich einfach „entsorgen wollen“, wie er später offenbart: „Ich konnte und wollte nicht mehr.“ Inka hält zu ihm, versucht alles, um den Mann ihres Lebens, den Vater ihrer Tochter zu unterstützen, ihm zu helfen.

Die Moderatorin war am Ende ihrer Kräfte

Doch irgendwann ist sie einfach am Ende ihrer Kräfte: „Ich war immer die Starke in unserer Beziehung, die Powerfrau. Als mir der Boden unter den Füßen weggezogen wurde, habe ich zu ihm gesagt: ‚Ich halte diese Ehe nicht mehr aus.‘“ Den Boden unter den Füßen weggezogen hatte ihr der Tod ihres geliebten Vaters Arndt Bause († 66) im Jahr 2003. Inka leidet so sehr, dass sie nicht mehr in der Lage ist, auch noch für ihren Mann zu kämpfen. „Ich habe für dich keine Kraft mehr. Kümmere dich jetzt bitte um dich selbst“, habe sie zu Hendrik gesagt. „Es war ein Selbstschutz für mich und meine Tochter.“ Inka reicht im Jahr 2004 schweren Herzens die Scheidung ein.

Auch diese Stars sind auf der Suche nach der großen Liebe:

Serie: Melissa Naschenweng – offen wie nie!

Melissa Naschenweng: Geht da was mit Andreas Gabalier?

Inka Bause: „Er ist bis heute der Mann meines Lebens“

Hendrik verliert den Kampf gegen seine Dämonen im Jahr 2016, wird leblos im Innenhof eines Mehrfamilienhauses gefunden. Dort lebte er in einer Wohnung im vierten Stock. Die Polizei schließt später ein Fremdverschulden an seinem Tod aus. Wenn Hendrik doch nur nicht unter dieser schrecklichen Krankheit gelitten hätte … Wenn die Dinge doch nur anders gelaufen wären … Obwohl ihre Liebe so groß und so stark war, konnte sie die grausamen Dämonen nicht besiegen. Denkt Inka Bause, die als Kind gemobbt wurde, an Hendrik zurück, sagt sie voller Liebe: „Er ist bis heute der Mann meines Lebens. Es gibt und es wird sicher keinen anderen Mann geben, der jemals seinen Platz einnehmen wird.“

Inka Bause im Schlager.de-Interview Teil 2 über Männergeschichten und ihr Single-Dasein

Schlager

Auch diese Stars sind auf der Suche nach der großen Liebe:

Emotionale Beichte

Michelle: Bittere Abrechnung mit ihren Männern

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News