Wie ist das bei Dir?Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen kratzt die derzeitige Grippewelle nicht

Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen kratzt die derzeitige Grippewelle nicht © lidiia - Adobe Stock
Andreas Roth
Schlager.de-Astrologe

Es hustet, schnupft und niest an allen Ecken und Enden. Die Grippewelle hat Deutschland voll erwischt und sorgt direkt für personelle Engpässe in allen Berufsfeldern. Prompt wird zur Grippeimpfung aufgerufen, denn dieses Mal konnten die Coronaviren offenbar den Grippeviren nicht tief genug in der Hintern treten, damit sie verschwinden. Doch gestärkt durch die Erfahrung mit Covid-19 sieht eine große Anzahl an Menschen die Grippe gar nicht so eng. Folgende 4 Sternzeichen juckt die Grippewelle überhaupt nicht.

Schütze (23.11. – 21.12.)

Der ehrliche Schütze glaubt nicht, dass die Grippewelle schlimmer als Covid-19 sein kann. Daher sieht dieses Sternzeichen das allgemeine Geschniefe und Gehuste relativ gelassen. Grippeepidemien gab es schon immer und trotzdem hat früher niemand ein Fass deswegen aufgemacht. Es wurde gewarnt, teilweise geimpft und gut war’s. Zudem tut der naturverbundene Schütze viel für sein Immunsystem, weshalb er sich nun von hysterischen Unkenrufen nicht bange machen lässt.

Video-Horoskop: Sternzeichen Schütze

Schlager

Wassermann (21.01. – 19.02.)

Der eigenwillige Wassermann wundert sich, dass nach Corona eine Grippe überhaupt noch jemanden beunruhigen kann. Dieses Sternzeichen legt sich, sollte es Symptome bekommen, einfach mit althergebrachten Wadenwickeln ins Bett und schwitzt sich richtig aus. Für bewährte natürliche Heilmethoden fühlt sich der schlaue Wassermann nämlich keineswegs zu modern. Auch das Geschrei wegen zu wenig Antibiotika kann er überhaupt nicht verstehen. Die helfen bei einem Virus doch sowieso nicht.

Fische (20.02. – 20.03.)

Die feinfühligen Fische sehen die Grippewelle als Prüfung an, ob die Menschen aus Covid und anderen Virusepidemien überhaupt etwas gelernt haben. Nach Ansicht dieses Sternzeichens wohl eher nicht, denn sonst würde man begreifen, dass die Grippe so heftig ausfällt, weil sie in den letzten Jahren einfach ignoriert wurde. Da war sie nach Meinung der sensiblen Fische mit Sicherheit auch da, aber weil es gewissen Leuten nützte, wurde sie eben anders etikettiert.

Skorpion (24.10. – 22.11.)

Der skrupellose Skorpion hat nach Covid überhaupt keine Lust, sich durch eine Grippewelle wieder einschränken zu lassen. Die fiebrige Erkrankung lässt dieses Sternzeichen völlig kalt. Nach dem Motto „Friss, Vogel, oder stirb“ ist der unerschrockene Skorpion der Ansicht, dass es ihm völlig gleichgültig sein kann, ob er die Grippe bekommt oder nicht. Er wird nicht „hier“ schreien, aber sich auch nicht besonders zurückhalten und die Öffentlichkeit meiden.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News