Andreas Gabalier grüßt aus Wohnzimmer der Mama

Andreas Gabalier grüßt aus Wohnzimmer der Mama © facebook.com/AndreasGabalier

Vor 2 Tagen feierte Andreas Gabalier seinen 32. Geburtstag in London (Schlager.de berichtete) und tausende von Fans haben es sich natürlich nicht nehmen lassen, ihrem Idol zu gratulieren. Heute postete er auf Facebook ein Bild, dass ihn offensichtlich im Wohnzimmer seiner Mama zeigt und schreibt dazu: “Back in Austria! … und was hat zu Hause bei der Mama neben faschierten Laibchen mit Kartoffelpüree noch auf mich gewartet? Meine erste Schallplatte!”. Zugegebenermaßen mussten wir schnell recherchieren, um was es sich bei faschierten Laibchen handelt – es sind Buletten – aber mit der Schallplatte können wir natürlich viel anfangen.

 

Die Fans von Andreas Gabalier sind schon aufgeregt und können es kaum erwarten: Am 14. September 2016, fand in Wien im Odeon Theater ein schon im Vorfeld viel beachtetes “MTV Unplugged”-Konzert mit Andreas Gabalier und seinen Freunden Xavier Naidoo, Gregor Meyle, Max Giesinger und den 257ers statt. Am 25. November 2016 wird Andreas Gabalier MTV Unplugged erstmals im TV ausgestrahlt und veröffentlicht. Die fans vom “Volks-Rock’n’Roller” können sich schon jetzt die DVD des Spektakels bequem nach Hause bestellen und sich das Konzert anschauen, so oft sie mögen.

Umrahmt von Rundbögen und Säulen feierte Gabalier als erster Popstar aus Österreich mit 300 Fans und Gästen ein Fest der Superlative. Andreas Gabalier steht nun in einer Reihe mit deutschen und internationalen Superstars wie Nirvana, den Fantastischen Vier, Paul McCartney, Herbert Grönemeyer, Bob Dylan und vielen mehr.

Andreas Gabalier spielte beim “MTV Unplugged”-Konzert in Wien auf der ganzen Klaviatur seines Könnens, wobei das Programm den Schwerpunkt auf die ruhigeren Lieder wie dem autobiografischen „Amoi seg’ ma uns wieder“, „Vergiss die Heimat nie“ oder dem Kult-Liebeslied „So liab hab i di“ gelegt hatte. Gabalier wurde hierfür neben einer exzellenten Band auch von einem 50 Musiker starken Sinfonie-Orchester unter der Leitung von Star-Dirigent Christian Kolonovits begleitet. Seine Gäste sangen zum größten Teil ebenfalls Songs von und mit ihm. Xavier Naidoo brillierte mit seiner Version von „A Meinung hab´n“, die 257ers feierten „Hulapalu“ und Max Giesinger interpretierte den Song „Sie“. Nur Gregor Meyle machte eine Ausnahme und sang mit „In diesem Moment“ einen Song des jüngst verstorbenen Roger Cicero. Das Stimmungsbild des Konzerts war insofern recht vielfältig und durch die Songauswahl mitunter hochemotional.

Hier könnt Ihr Euch schon heute die neue VINYL-PLATTE nach Hause bestellen!

Hol Dir Andreas nach Hause!

Andreas Gabalier grüßt aus Wohnzimmer der Mama
Hier die Vinyl vom MTV-Unplugged mit Andreas Gabalier vorbestellen!
Hier vorbestellen

Der Gig von Gabalier war stilistisch betrachtet auch für MTV Neuland, denn normalerweise finden in dieser Konzert-Reihe nur stilechte Pop- und Rock-Konzerte statt. Andreas Gabalier fällt mit seinem VolksRock’n’Roll vor diesem Hintergrund konzeptionell sicher etwas aus dem Rahmen. Er holt mit seiner Musik scheinbar Unvereinbares wie die Tracht und die Tradition, das Heimatgefühl und die Werte mit einer saftigen Portion Rock’n’Roll und Coolness aus der angestaubten Volksmusik-Ecke. Er hat damit ein neues Genre zwischen Rock und alpinen Heimatsound geschaffen und mit Freude nahezu jede Schublade gesprengt, die es gibt. Und das mit unglaublichem Erfolg. Im November 2015 wurden ihm sage und schreibe 23 Gold- und Platin Awards aus Deutschland und Österreich überreicht. Dass er stolzer Besitzer mehrere Echo und Amadeus Awards ist, sei hier nur am Rande erwähnt.