Angela Henn: Der neue Star am Schlagerhimmel

Angela Henn: Der neue Star am Schlagerhimmel © Schlagerhotel

Angela Henn möchte die Schlagerbranche aufmischen, mit einem neuen frischen Sound und einer vielversprechenden Erfolgsidee: Sie eröffnet das aller erste Schlagerhotel. Sie selbst stammt aus einer Hoteliersfamilie und weiß wovon sie spricht. Ihre Debütsingle „Ladiooo“ soll nur der Anfang sein und der Startschuss einer tollen Karriere.

Die Single „Ladiooo“ von Newcomerin Angela versprüht gute Laune und ist die ideale Mischung zwischen Pop, Schlager und Volksmusik. Der Titel ist seit mehrere Wochen in den „Bayern 3“-Charts vertreten und auch völlig überraschend in den japanischen Top 20 der iTunes Charts. Auch ein Album hat die Sängerin um Gepäck, es trägt den Titel „Schlagerhotel“. Ein wenig müssen sich Fans jedoch noch gedulden, die neue Platte wird erst im kommenden Jahr veröffentlicht. Doch der Titel des Albums wurde natürlich nicht willkürlich gewählt, denn Angela Henn plant neben einer Musikkarriere, auch das allererste Schlagerhotel zu eröffnen.

Wer ist Angela Henn?

Angela Henn ist gebürtige Coburgerin und entstammt einer Hoteliersfamilie. Sie ist gelernte Steuerfachangestellte und möchte nun ihr Wissen zusammenpacken und mit einer ganz neuen Idee durchstarten. Im nächsten Jahr soll es soweit sein, Angela wird das erste Schlagerhotel der ganzen Welt eröffnen. Zur Zeit wird fleißig geplant, gebaut und getüftelt, denn noch steht auf dem Grundstück eine Bauruine. Und weil Angela gerne selbst Hand anlegt und in ihrer Freizeit öfter Mal Hammer und Meißel schwingt, hilft sie beim Bau natürlich ordentlich mit. Denn in dem waschechten fränkischen Madl steckt eine heimliche Handwerkerin. Gemeinsam mit ihren Eltern Gunter und Brigitte und ihrem Freund Dennis wird täglich am Schlagerhotel geschraubt. Angelas großer Traum: Schon bald im eigenen Hotel zu heiraten!

Ein Schlagerhotel für Fans und Kollegen

Mit einem einzigartigen Konzept möchte Angela Henn die Schlagerwelt erobern: Ein Hotel für Fans und Kollegen aus der Volksmusikbranche. Ein gemütlicher Ort wo sich Gleichgesinnte austauschen und fachsimpeln können. Und damit tritt Angela übrigens in große Fußstapfen, auch Schlagergröße Andrea Berg ist bekanntlich erfolgreiche Hotelchefin. Das Hotel soll jedoch nicht nur als Schlafstätte dienen, sondern auch für Schlagerevents aller Art herhalten. Auf jeden Fall ein spannendes Konzept, dass man sich merken sollte.

Angela Henn: Nummer 1 in Österreich

Angela Henn ist zwar Newcomerin, kann in Österreich auf einen Charterfolg blicken. Sie belegte wochenlang Platz 1 der Charts und gehört in unserem Nachbarland zu den meistgebuchten Newcomerinnen. Doch auf diesen Lorbeeren will sich Angela natürlich nicht ausruhen und schon bald mit ihrem Album „Schlagerhotel“ richtig durchstarten. Denn wenn sich die ausgeflippte Sängerin etwas in den Kopf gesetzt hat, dann hält sie an ihrem Traum fest, bis sie ihn endgültig erreicht hat. Ein neues Album, ein eigenes Hotel und eine Traumhochzeit, 2017 scheint das Jahr von Angela Henn zu werden.

 

Angela Henn im Schlager.de-Kurzinterview:

Wie sind die persönlichen und beruflichen Pläne für das kommende Jahr?

Meine Pläne für das kommende Jahr sind: Fest an meinem Schlagerhotel und Album arbeiten. Vorbereiten für meinen Auftritt beim Schlagerolymp und vielleicht werde ich mit meinem Freund Dennis ja sogar Heiraten…

Wie hast Du das Weihnachtsfest verbracht?

Wir haben ganz gemütlich mit der Familie gefeiert – und mit dem ein oder anderen Ständchen.

Wie beschreibst Du Deine Musik?

Meine Musik ist volkstümlich, soll Kraft und positive Energie versprühen.

Welchen Unterschied gibt es zwischen der Bühnenperson und der privaten Person?

Einen Unterschied zwischen der Bühnenperson und der privaten gibt es nicht. Ich bin bodenständig und fühle mich auf einer Augenhöhe mit meinen Fans.

Habt Ihr musikalische Vorbilder?

Es gibt viele große musikalische Vorbilder, die ich bewundere. Mich festzulegen fällt das recht schwer.

Danke für Deine Zeit. Wir wünschen Dir bei Deinen Plänen alles erdenklich Gute und freuen uns, in Kürze noch mehr von Dir zu erfahren.