Tanja Lasch erobert das Korallenriff

Tanja Lasch erobert das Korallenriff © Ilka Krause/Schlager.de

Am ersten Samstag dieses Jahres (6.1.18) war es soweit. Tanja Lasch feierte eine Premiere. Denn da stand sie vor ihrem ersten Auftritt im legendärem Korallenriff in Höhn-Oellingen und meisterte diese „Aufgabe“ ganz souverän.

 

Gegen 23 Uhr betrat die womöglich frisch verliebte Sängerin bestens gelaunt die Bühne und zog innerhalb kurzer Zeit das Publikum in ihren Bann. Mit einem guten Mix aus älteren, neueren und gecoverten Liedern brachte sie die Zuschauer in Stimmung und zum Tanzen, so wie sie auch auf dem Schlager-Partyboot für beste Stimmung gesorgt hat. Ihr Facebook-Selfie in einem Flugzeug-Cockpit mit dem Herz verzierten Kommentar „Hinfallen, Aufstehen, Durchstarten. Was für ein Gefühl!“ legt die Vermutung nahe, dass Tanja Lasch gerade frisch verliebt istVon „Er hat mich geliebt“ bis „König meiner Welt“ hatte sie viele Hits im Gepäck. Natürlich durfte auch „Die immer lacht“ nicht fehlen und Cover von „Ich liebe das Leben“. Das kaufte man ihr auch sofort ab, denn sie sprühte nur so vor Lebenslust und Energie.

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Tanja Lasch

Jetzt ansehen

„Irgendwann, irgendwo, irgendwie (seh‘n wir uns wieder)”

Ihren Auftritt beendete sie schließlich mit „Irgendwann, irgendwo, irgendwie (seh‘n wir uns wieder) und wurde dafür mit einem tosendem und verdienten Applaus belohnt. Im Anschluss gab sie noch Autogramme und machte Fotos mit den Fans, bis auch der letzte Fan glücklich und zufrieden nach Hause gehen konnte.

Man kann davon ausgehen, dass das zwar ihr erster Auftritt im „Korallenriff“ war, aber mit Sicherheit nicht der letzte.