Suche

Maria Voskania: Auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Maria Voskania: Auf den Brettern, die die Welt bedeuten © Christine Kröning / Schlager.de

Einmal auf der Bühne stehen und ein großes Publikum mit der eigenen Musik unterhalten – davon träumte Maria Voskania schon, als sie noch ein kleines Mädchen war -und sie hat es geschafft mit viel Fleiß ihren Traum zu verwirklichen. 

 

FLEISS ZAHLT SICH AUS

Schon als Kind erhielt sie eine klassische Ausbildung am Klavier. Begann zu singen und eigene Songs zu schreiben. Es folgten Auftritte und auch die Teilnahme an Casting Shows. Kein einfacher Weg.

VON DER BACKGROUNDSÄNGERIN ZUR SOLOKÜNSTLERIN

Eines Tages sollte es noch weiter vorangehen mit der Karriere und so kam es, dass  eines ihrer Demo- Tapes zu Helene Fischer gelangte. Maria bekam bei ihr die Möglichkeit Backgroundsängerin zu werden. 7 Jahre lang standen sie gemeinsam auf der Bühne.

2017 nutze Maria die Chance bei DSDS teilzunehmen. Eine gute Entscheidung, wie sich heute zeigt! Sie schaffte es bis ins Finale. Inzwischen ist aus der ehemaligen Backgroundsängerin von Helene Fischer eine Solokünstlerin geworden. All die Mühen haben sich gelohnt. Längst hat sie eigene Alben auf den Markt gebracht und ist mit ihren eigenen Songs unterwegs. Maria Voskania lebt und liebt Schlager.

Das war auch beim Open Air des SWR4 zu sehen. Dort waren namenhafte Künstler aus dem Schlagerbereich vertreten. Matthias Reihm, Vincent Groß, Beatrice Egli u.a. begeisterten gestern bis in die Nacht ein großes Publikum in Mendig. Wer nicht vor Ort sein könnte, konnte das Konzert im Internet per Livestream verfolgen.

Auch Newcomerin Maria Voskania verstand es es, dieses große Publikum auf sympathische und natürliche Weise zu unterhalten. Da stimmte einfach das Gesamtpaket.

Was war das Besondere an ihrem Auftritt? Das Publikum gestern erlebte eine selbstbewusste Künstleirn, die es verstand mit dem Publikum zu interagieren. Da wurden nicht einfach nur Songs abgespult. Nein, Maria moderierte sich zwischen ihren einzelnen Titeln quasi selbst. Sie erzählte etwas über sich, die Songs und motivierte das Publikum zum mitfeiern. So konnte das Publikum die Künstlerin gleich viel besser kennenlernen. Schon beim Opening „Unser Tag“ von Helene Fischer zog sie das Publikum in ihren Bann. Der nachfolgende Titel „Was weißt denn Du“ dürfte bei vielen Erinnerungen wecken. In der Weihnachtshow von Helene bekam Maria damals die Chance, diesen Titel im Duett mit Helene zu präsentieren. Abgerundet wurde der gestrige Auftritt mit drei weiteren Titel aus dem aktuellen Album „Magie“ „Wahre Liebe, Magie und Ich seh nur Dich“. Ein Blick ins Publikum und man konnte sehen: Alles richtig gemacht! Songauswahl, Outfit und Entertainment.

FANS BEGEISTERT

Die Rückmeldungen der Fans in den sozialen Netzwerken sind eindeutig. Das spricht pure Begeisterung, wenn sinngemäß zu lesen ist: „Es war Mega! Toller Auftritt, Du bist die Schönste!“ Und dass die Fans von Maria nicht genug bekommen wird wohl bei der Frage deutlich:“ Wann dürfen wir mit einer Tournee von Dir rechnen?“ Wir von Schlager.de sind gespannt, wohin die musikalische Reise von Maria Voskania führen wird und sind gespannt auf alles, was da noch kommen wird.