Suche

Über 150 Minuten Andreas Gabalier – Eine Urgewalt!

Über 150 Minuten Andreas Gabalier – Eine Urgewalt! © Christine Kröning

Der Rekord! Noch nie zuvor hat es das im Olympiastadion gegeben! Ein Live-Konzert mit über 71.000 Besuchern – seit Monaten ausverkauft!

Trotz der Vorkomnisse der letzten Wochen hat der Großteil der Fans es sich nicht nehmen lassen, das Mega-Konzert zu besuchen. Tage zuvor war immer wieder zu beobachten, wie Tickets wieder veräußert wurden, aber schnell haben sich andere neue Käufer gefunden, die vermutlich zu denen gehören, die zu Beginn keine Karten ergattern konnten. “Wir lassen uns die Freude an der Musik und dem Feiern nichtnehmen” so schrieben die Fans auf Facebook und zeitgleich entstand eine tolle Idee von Bea K. & Elke L., welche sie „#schwarzesBand“ nannten. Sogar diverse Zeitungen berichteten darüber. Viele Besucher sowie ein Teil der Band (auch Andreas) trugen ein schwarzes Armband in Gedenken an die Opfer vom Amoklauf am 22. Juli 2016 – welcher sich nicht weit vom Olympia Stadion ereignete. Auch die Songliste wurde noch einmal überarbeitet und sodann mehr ruhige Lieder eingebaut.

Die Vorbereitungen auf die Show liefen bereits über ein Jahr. Die Vorfreude war riesengroß, auch bei Andreas Gabalier. Im 7. Jahr seiner Karriere schwebte er offenbar im 7. Himmel. Das spürte man von der ersten bis zur letzten Reihe. Die Erwartungen bei dem Wahnsinnsbühnenbild waren groß. So wurde niemand enttäuscht, denn mit einem gewaltigen Start ganz weit oben auf der Bühne riss Andreas das Publikum von der ersten Minute an mit. Das ganze Stadion feierte den Beginn mit “Hulapalu” der “Biggest VolksRockn’Roller-Show all over the Wolrd”, wie Andi sie nannte. Beim 3. Song dann plötzlich ein kleines Hoppala. Die Tontechnik fiel komplett aus, doch Andreas sang sein Lied zu Ende. Ganz zur Freude der Fans, denn er bemerkte erst gar nicht, dass er zu diesem Zeitpunkt nur für sich selbst gesungen hat, und gab bei “I sing a Liad für di” mit seinem sexy Hüftschwung einfach alles. Trotz Tonausfalls gab es tosenden Applaus und begeistertes Gekreische aus dem Publikum. Schnell war der technische Fehler behoben und er sang noch ein Lied für und mit seinen Fans. Auch seine Familie wie Mama Huberta und Bruder Willi sowie Freunde wie Thomas Morgenstern und natürlich seine Lebensgefährtin Silvia waren bei diesem Highlight dabei.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier – Amoi seg ma uns wieder (Lyric Video)
Video abspielen

In Zeiten wie diesen sind ernste Lieder wie “a Meinung haben” ganz wichtig für seine Fans und ebenso für ihn selbst. “Alles was i mir denk des sag i einfach lieber nicht weil…Weil i auf euch aufpassen muss” waren seine Worte vor dem Song, bei dem sich die Fans am Ende mit einem Standing Ovation bedankt haben.

Um kurz vor 23 Uhr kam die Ankündigung für die letzten beiden Lieder, denn länger durfte er nicht spielen, und somit beendete er schon fast traditionell sein erstes Konzert im Olympia Stadion in München mit “Amoi seng ma uns wieder”. 71.300 Menschen stimmten mit ihm zusammen ein magisches Lichtermeer aus Handylicht, Knicklicht & Feuerzeugen entstand. Zur Freude aller Fans verkündete Andreas zum Schluss noch ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Am 1. Juli 2017 soll das zweite Mega-Open-Air-Konzert stattfinden. Der Ticket-Vorverkauf hat bereits in der selben Nacht begonnen. Sagenhaft! Und wir sind uns sicher, auch diese Show wird ein absolutes Highlight werden und restlos ausverkauft sein!

Die 3 beliebtesten
Schlager-News