Christian Anders – Erschütternde Selbstmord-Gedanken

Gastartikel
Christian Anders – Erschütternde Selbstmord-Gedanken © Dany Espa
Meine Melodie
01.01.2021

Die Wangen eingefallen, die Schultern knochig und schmal – bei einem seiner seltenen Auftritte fiel auf, wie schlecht Schlager-Ikone Christian Anders (75) aussieht.

Was dahinter steckt? Der Sänger hat schwere Zeiten hinter sich! „Ich hatte in den letzten zwei Jahren sieben Lungenentzündungen“, verrät der Schlager-Star. Und noch mehr: Er wurde bereits mit einer doppelseitigen Lungeninfektion geboren, erzählt der Es fährt ein Zug nach Nirgendwo-Interpret und versucht, ein starkes Husten zu unterdrücken: „Ich bin vorbelastet. Man könnte das mein Karma nennen.“

Christian Anders: Schmerzen plagen den Schlagerstar

Mehrmals wurde er in den vergangenen Monaten wegen einer aggressiven Form der Pneumonie (Lungenentzündung) im Krankenhaus behandelt. Er litt unter hohem Fieber und Schmerzen. Wegen seiner akuten Atemnot bekam er Sauerstoff. Weil er so schwach war, hatte er der Krankheit nichts entgegenzusetzen. Trotzdem kämpfte er verzweifelt um sein Leben.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Christian Anders

Christian Anders – Es fährt ein Zug nach Nirgendwo (2010)

Video abspielen
Mittlerweile geht es ihm wieder besser, er isst regelmäßig und trinkt keinen Alkohol mehr. Doch Angst vor dem Tod hat er nicht. "Ich bin überzeugter Buddhist. Ich weiß ja, dass das nächste Leben wartet", so der gebürtige Österreicher.

Seine große Liebe Birgit (67) stand ihm in der gesundheitlichen Krise stets zur Seite. Sie sorgte sich so sehr um ihn, dass sie sich sogar mit ihm in die Klinik legte, um rund um die Uhr bei ihm zu sein. "Wir werden eines Tages auch zusammen sterben", sagt er. Mit der attraktiven Steuerberaterin verbindet ihn eine Seelenverwandtschaft. Ein Dasein ohne sie? – Unvorstellbar!

Christian Anders: Suizid-Gedanken!

Deshalb hat er mit seiner Ehefrau einen erschreckenden Todespakt geschlossen: "Wenn einer von uns beiden unheilbar krank wird, gehen wir gemeinsam von dieser Welt – Hand in Hand", erklärt der Sänger und offenbart einen düsteren Selbstmord-Plan: "Die Leute nehmen Zyankali. Aber das ist Blödsinn. Das verursacht nur schlimme Schmerzen, und manchmal überlebt man. Ich habe ein Medikament im Tresor, das garantiert wirkt ohne starke Nebenwirkungen. Es ist eine Mischung aus zwei bestimmten Mitteln. Man kann es in jeder Apotheke kaufen", erklärt der Musiker. Ein erschütterndes Geständnis, das Gänsehaut macht ...

Schlager-Lieben mit großem Altersunterschied

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Meine Melodie01.01.2021Meine Melodie

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan