Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen sparen jetzt mit dem Wasser

Horoskop heute: Diese 4 Sternzeichen sparen jetzt mit dem Wasser © lidiia - Adobe Stock
Andreas Roth
Schlager.de-Astrologe
15.05.2022

Obwohl es in Deutschland oft genug regnet, wird im Land das Wasser knapp. Die Regentage reichen mittlerweile nämlich nicht mehr aus, um den Grundwasserspiegel ausreichend mit neuem Nass zu versorgen. Deutschland gehört inzwischen zu den Gebieten, die weltweit den höchsten Wasserverlust zu verzeichnen haben. Schuld sind aber weniger der Klimawandel und die steigenden Temperaturen, sondern der sorglose Umgang mit dem Wasser. Die Menschen müssen umdenken und beginnen, achtsamer damit umzugehen. Folgende 4 Sternzeichen haben daher beschlossen, jetzt mit dem Wasser zu sparen.

Steinbock (22.12. - 20.01.)

Der disziplinierte Steinbock hat sich bereits einen konstruktiven Plan zurechtgelegt, wie er Wasser einsparen könnte. Dieses Sternzeichen geht hier richtig generalstabsmäßig vor und plant alles, bis ins kleinste Detail. So steht neben der Kloschüssel des vernünftigen Steinbocks ein Wassereimer, in dem er das aufgefangene Waschwasser aus Dusche und Waschbecken sammelt, um damit die Toilette zu spülen. Mit einem Druck auf den Spülknopf gehen nämlich viele Liter Wasser quasi den Bach runter. Doch hier tut es auch Brauchwasser, wie dem Steinbock die Logik sagt.

Video-Horoskop: Sternzeichen Steinbock

Jungfrau (24.08. - 23.09.)

Die gewissenhafte Jungfrau liest bestürzt die Meldungen über den zunehmenden Wassermangel in Deutschland. Dieses Sternzeichen denkt an seinen Rasensprenger und dass es wohl jetzt doch besser wäre, wenn es ihn nicht mehr täglich sprengen würde. Die ordentliche Jungfrau schaut dann auch gleich mal nach einer Zeitschaltuhr, um den Wasserverbrauch im Garten unter Kontrolle zu haben. Zudem plant sie, die Waschmaschine und den Geschirrspüler künftig besser auszulasten und sie weniger einzuschalten als bisher.

Schütze (23.11. - 21.12.)

Der naturverbundene Schütze will auf jeden Fall etwas dafür tun, dass die lokalen Wasserreserven nicht so schnell zur Neige gehen. Er hat nun im Garten und auf dem Balkon Wassertonnen aufgestellt, die den Regen als Wasservorrat auffangen sollen. Mit diesem Wasser gießt dieses Sternzeichen jetzt die Blumen- und Gemüsebeete und gibt auch den Bäumen auf der Straße, wenn es richtig heiß ist, etwas davon ab. Das ist zwar nicht das Bier des direkten Schützen, aber bis die Kommunen etwas tun, gilt die Devise: Selbst ist der Bürger.

Stier (21.04. - 20.05.)

Der gemütliche Stier schreitet ebenfalls zur Tat und beschließt, in Zukunft weniger Vollbäder zu nehmen. Die tun diesem Sternzeichen zwar sehr gut, aber für die Umwelt und die Wasserreserven müssen eben Opfer gebracht werden. Darum Schluss jetzt mit den schönen Schaumbädern und hallo, Dusche, ich komme. Der praktische Stier sieht es eher positiv, den statt sich genussvoll in der Wanne zu aalen, geht er nun lieber zum Sport und duscht sich den Schweiß im Anschluss in Rekordtempo ab. So schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe: gesportelt und Wasser eingespart. .

Dein Sternzeichen war nicht dabei? Dann klicke hier für DEIN Tageshoroskop!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan