Neue Runde beim „Mein Star des Jahres“

Neue Runde beim „Mein Star des Jahres“

Er ist wieder da! Mit „Gut, dass Männer nie weinen“ schaffte Michael Wendler eine imposante Rückkehr nach seiner Auszeit in den USA. Das sehen auch die Fans so: Bei Deutschlands größtem Leserpreis Mein Star des Jahres schaffte der Sänger in der Monatswahl Video des Jahres den direkten Einzug in das große Finale Anfang des kommenden Jahres.

 

Nicht nur „Der Wendler“ konnte seine Anhänger überzeugen: In der Kategorie Hit des Jahres sicherte sich Laura Wilde mit „Wenn Du denkst“ ein begehrtes Final-Ticket und darf damit 2018 um einen goldenen Stern antreten. Ob sie erneut gewinnen kann, nachdem die Heppenheimerin bereits als Durchstarterin des Jahres 2011 ausgezeichnet wurde?

Neben dem Einzug in die Entscheidungsrunde haben Michael Wendler und Laura Wilde noch eine ganz wichtige Gemeinsamkeit – beide Stars wiesen auf ihren Facebook-Seiten auf den Leserpreis Mein Star des Jahres hin. Diesen Ratschlag möchten wir auch allen neuen Nominierten ans Herz legen. Hier kommen Sie zum Online-Voting.

Auch im September bietet Deutschlands größter Leserpreis eine große Auswahl an wahren Ausnahmekönnern. Im Bereich Video des Jahres kämpfen mit Andreas Martin („Was ist bloß passiert“), Fantasy („Ich brenn durch mit dir“), Michael Wendler („Wir warn, wir sind, wir bleiben“), Howard Carpendale („Wenn nicht wir“) und Ross Antony („Himbeereis zum Frühstück“) fünf Solokünstler um den Finaleinzug.

In der zweiten Monatswahl Hit des Jahres treten gleich zehn Interpreten mit Songs an, die wahres Ohrwurm-Potenzial haben: Fantasy („Ich brenn durch mit Dir“), Howard Carpendale („Wenn nicht wir“), Jörn Schlönvoigt („Tausend Wunder“), Ross Antony („Himbeereis zum Frühstück“), Julia Lindholm („Nur weil es dich gibt“), Andreas Martin („Die Farben der Liebe“), Calimeros („Sterne über Santorini“), Jonathan Zelter („Purzelbaum“), Michael Wendler („Wir warn, wir sind, wir bleiben“) und Frank Lukas („Komm zurück“).