Fantasy

Fantasy © Sandra Ludewig

Fantasy - Das deutsch-kroatische Schlager- Projekt

Die Karriere vom Duo Fantasy

Das Schlager-Duo aus Nordrhein-Westfalen sprüht nur so voller Energie und egal wo Freddy und Martin auftauchen, sie verbreiten gute Laune. Innerhalb kürzester Zeit haben es die Beiden geschafft den SchlagerOlymp zu erobern, Goldene- und Platinschallplatten abzustauben und können nun auch schon einige Preise ihr Eigen nennen. Fantasy sind aus der Schlagerwelt einfach nicht mehr wegzudenken.

Fantasy, das sind Martin und Freddy, die gemeinsam eine Leidenschaft teilen, die Musik. Martin Hein wurde am 12. Januar 1971 geboren und trat schon zuvor als Solo-Sänger auf. Er war mit Tanja Lasch verheiratet, die ebenfalls als Schlagersängerin bekannt ist. Freddy Malinowski wurde am 11. März 1971 geboren. Auch der gebürtige Kroate war schon vor seiner Karriere bei Fantasy als Sänger aktiv. Seine musikalischen Gene hat Freddy übrigens weitervererbt, sein Sohn Sandro ist in die Fußstapfen seines berühmten Vaters getreten und veröffentlichte bereits ein Top 5 Album.

Die Anfänge von Fantasy

Sowohl Freddy, als auch Martin waren vorerst als Solo-Künstler unterwegs. Doch ihr Weg sollte sich schon früh kreuzen, denn beide waren beim selben Management unter Vertrag. So liefen sie sich ständig über den Weg und standen auch hin und wieder gemeinsam, jedoch als eigenständige Künstler auf der Bühne. 1997 war es dann endlich soweit, sie veröffentlichten unter dem Namen Fantasy ihre erste Single „Herz gesucht“. Der große Erfolg blieb mit den ersten Singles und ersten zwei Alben jedoch aus und so hielten sich die Zwei mit Auftritten über Wasser. Dann wurden Fantasy von niemand geringeres als Andrea Berg als Vorband für ihre Tournee gebucht. Sie traten vor einem riesigen Publikum auf und erlangten große Bekanntheit bei Schlagerliebhabern, die endlich auf Fantasy aufmerksam wurden. Ein neues Management und eine neue Plattenfirma sorgten dann endlich für den großen Durchbruch. Mit dem Album „Land in Sicht“ aus dem Jahr 2009 stiegen Fantasy in den deutschen und österreichischen Charts ein. Der Nachfolger „König der Nacht“ konnte nochmals höher in die Charts einsteigen und erreichte Platz 39 in Deutschland.

Fantasy Live und Auszeichnungen

Längst sind Fantasy eine feste Größe in der Schlagerwelt geworden und nicht selten erreichen ihre Platten die Spitze der Charts, Gold- und Platinauszeichnungen inklusive. Besonders live sind die Jungs von Fantasy immer ein Highlight und die Tourneen stets ausverkauft. Kein Wunder, dass Fantasy zu den meist gebuchten Schlagerduos zählen, sie absolvieren bis zu 200 Live-Auftritte im Jahr. 2017 konnten Fantasy dann auch zwei tolle Preise einheimsen. Sie gewannen beim „Großen Fest der Besten“ in der Kategorie „Duo des Jahres“ und den „Smago! Award“ in der Sparte „Erfolgreichstes Schlager-Duo Deutschlands 2016“. Innerhalb von wenigen Jahren haben es Fantasy geschafft in den Schlagerolymp aufzusteigen und gehören nun zu den bekanntesten Duos der Branche.

Das sind Fantasy

Hinter dem Namen Fantasy verbirgt sich ein deutsches Duo, das Popschlager und traditionelle Schlagermusik verknüpft. Das Duo besteht aus den Sängern Martin Marcell und Freddy März. Vor der Gründung von Fantasy waren die beiden Musiker mit diversen Solo-Projekten unterwegs. Erste gemeinsame Auftritte waren so erfolgreich, dass die beiden Sänger 1998 das Duo Fantasy gründeten. Es folgte eine Tournee mit der Schlagersängerin Andrea Berg, die dem Duo den Durchbruch brachte.

Erst Achtungserfolge, dann große Hits

Martin Marcell und Freddy März waren beim gleichen Produzenten und Manager, als sich Ende der 1990er Jahre ihre Wege kreuzten. Beide Sänger versuchten sich gerade als Solisten, empfanden sich aber nicht als Konkurrenten - im Gegenteil, die beiden Sänger entwickelten Sympathie füreinander. Daraus entstand schließlich Freundschaft. Bei gemeinsamen Solo-Auftritten wurde die Idee geboren, ihre Zugaben im Duett zu gestalten. Das Publikum war sehr angetan. Deshalb entschlossen sich Martin und Freddy, ihre Solo-Karrieren aufzugeben und ihre musikalische Zukunft als Duo Fantasy fortzusetzen. Der Start konnte nicht besser ausfallen. Fantasy wurde für zahlreiche Live-Auftritte gebucht. Die Fangemeinde wuchs kontinuierlich.

Nach den ersten Achtungserfolgen veröffentlichen sie mit „"Geh mit ihm"“ ihre erste Single, die sie selbst geschrieben haben. Das Lied wurde zu einem großen Erfolg und für die nachfolgenden Produktionen das stilistische Maß, an dem die Sänger sich orientieren. Den bislang größten Hit landete Fantasy mit dem Song „"Halleluja"“, der 2009 auf dem Album "„Land in Sicht"“ veröffentlicht wurde. Der Erfolgstitel ist auch auf dem Best Of-Album „"10 Jahre Fantasy"“ vertreten. Mit dem Album kletterten sie 2012 in den deutschen Charts in die Top 20. Außerdem hat die CD Goldstatus erreicht. Im selben Jahr wurde Fantasy mit dem „Smago! Award“ ausgezeichnet. Der Preis wurde den Sängern in der Kategorie „Durchstarter des Jahres 2012“ verliehen.

Den größten Karriereschub hat das Duo Andrea Berg zu verdanken. Das Duo Fantasy durfte die beliebte Schlagersängerin auf einer Tour begleiten und konnten dabei zahlreiche neue Fans hinzugewinnen. Mit „"Endstation Sehnsucht“" ist 2013 ein neues Album erschienen, das es auf Anhieb in Deutschland und in Österreich in die Top 10 der Charts schaffte.

Fantasy: Die neusten Alben

Am 13.09.2019 erschien das zehnte Studioalbum des Duos. Mit dem gleichnamigen Titel des Albums "Casanova" erschien im Juni 2019 bereits die erste Single-Auskopplung des neuen Albums. Der Titel handelt von einer Frau, die bei einem Blinddate von ihrem Casanova sitzen gelassen wird. Die Arbeit an dem zehnten Studioalbum beschrieb Fantasy als sehr emotional, da seit der Veröffentlichung des Albums "Bonnie & Clyde" in 2017 dem Duo schöne und nicht so schöne Dinge widerfahren sind. Diese Erfahrungen haben sie niedergeschrieben und musikalisch umgesetzt, um somit ein neues Album voller Emotionen kreieren zu können. 2020 erschien das neuste Album "10.000 bunte Luftballons".

Goldregen für Fantasy

Während der Proben für die Spendengala "Willkommen bei Carmen Nebel" bekam das Duo von ihrer Plattenfirma den Award für das Nummer 1-Album “Casanova” überreicht. Damit erreichte Fantasy bereits zum vierten Mal die Spitzenposition. Außerdem gab es Dreifach-Gold für das in 2014 veröffentlichte Album "Eine Nacht im Paradies" und Doppel-Platin für ihr Best-Of-Album.

 

Fantasy privat - vor und neben der Musik

Martin Marcell und Freddy März haben beide bürgerliche Berufe erlernt. Martin Marcell, der als Martin Hein am 12. Januar 1971 geboren wurde, war vor seiner Musikerkarriere als Konstruktionsmechaniker tätig. Freddy März kam am 11. März 1971 auf die Welt und heißt eigentlich Fredi Malinowski. Er hat eine Schneiderlehre begonnen, ehe er sich für die Musik entschied. Freddy März hat aus einer früheren Ehe drei Kinder, die in Essen leben. Um sie sehen zu können, pendelt der Musiker regelmäßig zwischen Stuttgart, dem Sitz des Büros von Fantasy, und der Stadt im Ruhrgebiet hin und her. Sein Sohn Sandro ist ebenfalls Schlagersänger und nahm an der 13. Staffel von Deutschland sucht den Superstar teil.

Im Semptember 2017 verrät Freddy  erstmals öffentlich, dass er in einer Beziehung mit einem Mann lebt. In der Autobiografie des Schlagerduos gibt der Sänger einen Einblick, wie es zu seiner Ehe mit Mann Dean kam. Außerdem geben die beiden Musiker darin einen Einblick in ihr spannend-verrücktes Leben. Freddy, der kroatische Wurzeln hat und dessen Elternhaus in Kroatien steht, fährt gerne zum Entspannen in die alte Heimat.

Martin Marcell war mit der Sängerin Tanja Lasch verheiratet und Vater eines Sohns namens Luca; das Paar lebt seit 2017 getrennt. Seit 2018 lebt Martin mit der Sängerin Mela Rose in einer Partnerschaft.

Spendenaktion für den guten Zweck

Am 11. September 2019 standen Freddy Malinowski und Martin Hein für alle Tätigkeiten eines Tankwarts gegen eine Spende zur Verfügung. Dies geschah bei der Autotechnik Schramm in Dorsten. Die Aktion war eine Spendenaktion für die Spendenkasse der deutschen Krebshilfe. Ein Check in Höhe von 10.000 € wurde in der ZDF-Spendengala “Willkommen bei Carmen Nebel” präsentiert. Zudem wird Fantasy von jedem verkauften Ticket für ihre anstehende Arena-Tour einen Anteil an die Deutsche Krebshilfe spenden.

Diskografie

Fantasy Diskografie: Die Alben des sympathischen Duos

Wer Fantasy einmal Live erlebt hat, versteht warum man Fredi und Martin einfach mögen muss. Seit Anfang der 2000er mischt das stets gut gelaunte Duo die Schlagerbranche auf und vor allem in den letzten vier Jahren stieg die Popularität von Fantasy nochmals an. Das sind alle Alben von Fantasy in chronologischer Reihenfolge.

Fredi und Martin waren einige Zeit als Solokünstler unterwegs, bis sie sich zu einem Schlagerduo zusammengetan haben. In der Anfangszeit ließ der Erfolg noch auf sich warten und damals hätten sich Beide sicherlich nicht erträumen können, irgendwann zur Creme de la Creme der Schlagerbranche zu gehören und mit ihren Alben die Charts zu stürmen.

Fantasy - Die Alben des Duos:

Mein schönstes Geschenk (2002)

„Mein schönstes Geschenk“ ist das Debütalbum von Fantasy und blieb in der Schlagerbranche weites gehend unbeachtet. Obwohl die Band regelmäßig Singles veröffentlichte, wollte der Durchbruch einfach nicht gelingen. So stieg das Debütalbum auch nicht im die Charts ein.

Alle wissen es schon (2006)

Dasselbe Schicksal ereilte auch das zweite Album „Alle wissen es schon“. Es verfehlte den Einstieg in die deutschsprachigen Charts. Doch alle guten Dinge sind Drei, dachte sich die Jungs von Fantasy und legten kurze Zeit später nach.

Land in Sicht (2009)

In den Folgejahren stieg die Bekanntheit von Fantasy immer mehr an, denn sie traten u.a. im Vorprogramm von Andrea Berg auf. Das war auch der Grund warum das Album „Land in Sicht“ plötzlich mehr Beachtung fand und erstmals in die Charts einstieg. Seitdem geht es für Fantasy stetig bergauf. Außerdem wechselte die Band zu einem neuen Management und einer neuen Plattenfirma.

König in der Nacht (2010)

Beflügelt vom ersten Erfolg legte die Band direkt mit dem nächsten Album nach und konnte sich damit wieder in den Charts platzieren. Fantasy haben damit bewiesen, dass sich harte Arbeit auszahlt und sie niemals aufgegeben haben an ihrem Traum zu arbeiten.

Best of – 10 Jahre Fantasy (2012)

Kaum zu glauben, aber 2012 veröffentlichten Fantasy bereits ein Best of Album. Und dieses schlug direkt ein wie eine Bombe. Vollgepackt mit den besten Hits der letztem 10 Jahre, konnte das Album 3-fach-Gold und eine Platin Schallplatte abräumen. Ein Jahr später folgte der nächste Meilenstein, Fantasy erhielt eine Echo-Nominierung.

Endstation Sehnsucht (2013)

Mit diesem Album haben es Fantasy endlich geschafft und sind endgültig in die Oberklasse des deutschen Schlagers aufgestiegen. Nicht nur das eine zweite Echo-Nominierung hinzukam, „Endstation Sehnsucht“ erreicht Gold in Deutschland und Österreich und kletterte bis auf Platz 3 der Charts.

Eine Nacht im Paradies (2014)

Mit diesem Album erreichten Fredi und Martin endlich die Spitze der Charts. Über 10 Jahre hat es gedauert und Fantasy hat das Feld von hinten aufgerollt. Dafür übertrumpfen sie sich mit jedem Album erneut und „Eine Nacht im Paradies“ bleibt da keine Ausnahme. Über 200.000 Mal verkaufte sich das Werk und ist bis dato das zweiterfolgreichste Album der Band.

Freudensprünge (2016)

„Freudensprünge“ war das achte Studioalbum von Fantasy und ähnlich erfolgreich wie der Vorgänger. Diesmal arbeiteten Fredi und Martin erstmals mit Erfolgsproduzent Dieter Bohlen zusammen und bekanntlich hat er ein Händchen für gute Songs. Wenn Fantasy nicht gerade im Studio an neuen Songs tüfteln, dann stehen die Jungs auf der Bühne. Rund 200 Live-Auftritte hat die Band jährlich und gehört damit zu den wenigen Spitzenreitern in der deutschen Schlagerbrache.

Bonnie & Clyde (2017)

Was haben Fantasy mit Bonnie und Clyde gemeinsam? Diese Frage stellt sich angesichts des gleich lautenden Albums, das Fredi Malinowski und Martin Hein zu ihrem 20jährigen Bühnenjubiläum vorlegen. Bislang dürften die beiden Schlagergangster in keiner Verbrecherkartei erfasst sein und so bleibt ihre Verbindung zu den zwei legendären US-amerikanischen Bösewichten vorerst unter dem Aktenzeichen XY ungelöst. Wie schlager.de jedoch undercover durch eigene Ermittlungen erfuhr, ist ihre aktuelle CD kriminell gut und von einer Qualität, an der sie sich künftig messen lassen müssen.

Bereits nach dem ersten flüchtigen Durchhören bleibt man schnell bei dem Titelsong „Bonnie & Clyde“ und auch bei „Ich brenn durch mit dir (Berlin)“ hängen, die man ohne die geringsten Abnutzungserscheinungen in Endlos-Dauerschleife hören kann. Mit diesen Stücken gelingen Fredi Malinowski und Martin Hein zwei großartige Up-Tempo-Songs. Bester Disco-Fox-Schlager! Sensationell gut! Wenn man es geschafft hat, aus der Dauerschleife auszusteigen, dann erwartet den Hörer ein Album aus einem Guss, das vor allem mit „Du bist mein erster Gedanke“, „Was hast du denn gedacht“ und „In dieser Sommernacht“ wie selbstverständlich weitere Titel mit Hitpotenzial liefert. Natürlich können Fantasy auch Balladen und besetzen vor allem mit „My Summer Love“ die ganz großen Gefühle. Doch egal, ob gediegen oder tanzbar: Alle Songs wurden von Fredi Malinowski gleichermaßen perfektioniert, dessen Stimme unweigerlich an die von Thomas Anders erinnert und von der Dieter Bohlen einst behauptete, sie hätte einen Schmalz, mit dem man ein Brot buttern könne. Wer Bohlen kennt, der weiß: Das ist die Art, mit der der Mann Komplimente verteilt und so wird Fredi Malinowski dieser Vergleich hoffentlich freuen, ist er doch nach eigenem Bekunden immer noch großer Modern Talking-Fan.

Der Erfolg von Fantasy ist hart erarbeitet und hat einen Vorlauf von inzwischen 20 Jahren. Hinter den beiden liegt das, was man im Business gern die „Ochsentour“ nennt: unzählige Auftritte bei Talentwettbewerben und in Diskotheken, das Tingeln über Stadtfeste immer in der Hoffnung, endlich doch noch entdeckt und von einem Produzenten angesprochen zu werden. Mit den ersten Bookings als Vorgruppe von Andrea Berg in der zweiten Hälfte der 2000er haben sich Fantasy ein treues Publikum erarbeitet, das sie in den letzten Jahren von Erfolg zu Erfolg getragen hat und die Hoffnung nährt, dass sich jenseits aller Castingshows Qualität und der Wille zum Erfolg gegen alle Widerstände immer noch durchsetzen.

Fredi Malinowski und Martin Hein haben von Anfang an verstanden, was guten Schlager ausmacht: Er braucht Träumereien und Sehnsuchtsmelodien, die sich unbemerkt in die Herzen der Hörer schleichen, und dieses kleine, aber sehr wesentliche Detail, ist die Kernkompetenz von Fantasy. Das Gros des Albums stammt aus ihrer Feder. Sie haben damit maßgeblich Einfluss auf die Produktion und können ihre Marke schützen und weiter entwickeln. Das, ihre Hartnäckigkeit, ihre Authentizität und Konsequenz, mit der sie den Schlager bedienen, machen sie zu dem, was sie heute sind: einer der angesagtesten und heißesten Acts der Branche.

Casanova (2019)

Mit diesem Album und der gleichnamigen Singelauskopplung gelang Fantasy ein absoluter Ohrwurm- Kracher. Es erreichte sofort Platz 1 in den deutschen Album Charts und ist somit das vierte Nr.1- Album von Fantasy.

10.000 bunte Luftballons (2020)

Nach eigenen Angaben sind Freddy und Martin mit diesem Album "back to the roots" unterwegs, behalten aber den modernen Fantasy- Sound bei. Die 13 neuen Titel, inklusive der Singleauskopplung "Tretboot nach Hawaii", sind ein farbenfroher Mix und vermitteln Freude und Spaß - Fantasy pur!

 

Fantasy Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

Fantasy Entertainment GmbH
Postfach 11 12
71544 Aspach



Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan