Suche

Als Andreas Gabalier zur Schlagerparty: So klappt es mit dem Styling

Als Andreas Gabalier zur Schlagerparty: So klappt es mit dem Styling © Dany Espa/Schlager.de

Der Lederhosen-Rocker Andreas Gabalier ist längst zum Kult-Star avanciert. Ob er nun gut gelaunt „Hulapalu“ trällert, verschmitzt fragt, ob er das „Dirndl lieben“ darf oder durchaus auch einmal traurige Töne anstimmt, beispielsweise beim Song „Amoi se ma uns wieder“, … das Styling von Andreas Gabalier ist immer ähnlich und doch speziell. Wer auf einer Schlagerparty den Sänger nachahmen will, muss dafür mehr auf dem Kasten haben, als die einprägsamen Liedzeilen zu trällern. Was in punkto Styling nötig ist, um als Andreas Gabalier auf der Schlagerparty oder beim Oktoberfest zu überzeugen, verraten die folgenden Tipps.

 

1. Daran erkennt man ihn: die kurze Lederhose ist Pflicht

Es gibt ein Styling-Merkmal dem Andreas Gabalier offensichtlich nahezu bei jedem öffentlichen Auftritt treu bleibt und das ist die kurze Lederhose. Das heißt für alle jene, die den Star nachahmen möchten: Eine kurze Lederhose muss angeschafft werden. Auch online kann man traditionelle Trachten kaufen – die Auswahl ist entsprechend groß. Zudem kann man sich genau suchen, was man haben mag – in vielen Shops gibt es eine Filterfunktion, die eine Direktsuche nach einer „kurzen Lederhose“ ermöglicht.

Was die Hosen unterscheidet, ist die Farbe. An dieser Stelle ist Andreas Gabalier offensichtlich nicht festgelegt. Grundsätzlich gilt: Eine helle Lederhose wirkt rustikaler, eine dunkle Lederhose wirkt edler. Und die Lederhose im „Used Look“ ist definitiv Oktoberfest tauglich. Ab und an trägt der Sänger auch eine Lederhose mit Hosenträgern. Diese ist – in Kombination mit einem Trachtenhemd – auch dann noch ein geeignetes Outfit, wenn sie zu einem festlichen Anlass getragen wird.

2. Das Oberteil: zwischen Unterhemd, Achselshirt und Trachtenhemd

Bei der Wahl der Oberteile ist Andreas Gabalier weit weniger festgelegt. Häufig trägt er zur kurzen Lederhose mit Hosenträgern lediglich ein weißes Achselshirt, das so manch einer als Unterhemd ansehen könnte. Wer derart leicht bekleidet auf die Schlagerparty oder das Oktoberfest pilgern möchte, dem ist das natürlich erlaubt – schließlich ist der Andreas Gabalier-Look gefragt.

Wer einen bewussten Stilbruch herbeiführen möchte, der setzt auch auf die luftige Variante – also ein Achselshirt – allerdings in einer Färbung oder mit einem Muster, die so gar nicht zur Lederhose passt. Ganz klassisch und traditionell gekleidet sieht man Andreas Gabalier hingegen eher selten. Nur bei Auftritten, bei denen er keine Show auf der Bühne abzuliefern hat, trägt der Sänger ein traditionell kariertes Trachtenhemd – in blau oder rot.

On top gibt es häufig etwas, was der selbsternannte „Volks-Rock’n’Roller“ als rockige Komponente dazu kombiniert: Eine Weste, die nicht weniger eng ist als der Rest des Outfits, oder eine coole, lässige, schwarze Lederjacke, die ausgestattet mit Nieten den rockigen Charakter des Sängers und seiner Songs unterstreichen soll.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier – Hulapalu (Offizielles Video)
Video abspielen

3. Das Dreieckstuch am Arm ist typisch für den Sänger

Wolfgang Petry musste nur sein Handgelenk in die Menge der Fans strecken und schon wurde dieses mit einer Vielzahl an Freundschaftsbändern umbunden. Das war auf dem Gipfel seiner Karriere das Markenzeichen des Schlagerstars. Bei Andreas Gabalier sind es hingegen nicht die Freundschaftsbänder, sondern karierte Dreieckstücher, die sich wie der sprichwörtliche rote Faden durch sein ureigenes Styling ziehen. Der Sänger trägt das Dreieckstuch entweder am Oberarm (dann, wenn er sich für ein Achselshirt auf der Bühne entschieden hat) oder am Handgelenk.

Apropos typisch: Auch ein weiteres Accessoire trägt der Sänger häufig auf der Bühne – nämlich eine Sonnenbrille mit rot-weiß kariertem Rahmen. Zum Dreieckstuch am Arm passt dieses Accessoire in jedem Fall. Und auch zur kurzen Lederhose harmoniert das witzig wirkende Accessoire stimmig.

4. Von wegen Haferlschuhe. An den Füßen wird’s rockig

In Haferl-Schuhen geht Andreas Gabalier nur selten aus. Stattdessen steht er in der Regel mit dicken Boots auf der Bühne. Die Kniestrümpfe, die zur Lederhose nach oben gezogen oder zu den Füßen nach unten gerafft werden können, bleiben auf den Stiefeln. Je nach Actionfaktor auf der Bühne werden diese fester verschnürt oder lockerer getragen.

5. Gel in den Haaren ist beim Gabalier-Look Pflicht

Wer den Sänger von Kopf bis Fuß imitieren möchte, der muss sich Gel zu legen, das die Haare nach hinten hält. Bei kaum einem Bild des Stars belässt er seine Haarpracht in ihrer natürlichen Form. Meist gelt er seine Haare mehr oder weniger streng nach hinten. Übrigens muss das Gel schon ein Stärkeres sein, denn trotz Bühnenshow und Co. bleibt die Haarpracht immer dort, wo der Sänger sie bei der Vorbereitung hin verbannt hat.

Fünf Punkte für die Optik und Songtexte für das passende Wording

Wer den vorgestellten fünf Punkten folgt, könnte vergleichsweise echt als Andreas Gabalier zur Schlagerparty oder zum Oktoberfest pilgern. Um möglichst wie das Original zu wirken, ist darüber noch zweierlei wichtig.

  • Der Auftritt sowie Mimik, Gestik und Gesprächsführung des Sängers sind locker, cool und offen. Der gebürtige Kärntner spricht österreichischen Dialekt und freut sich auch darüber, in „seiner Sprache“ imitiert zu werden, wie er einst in einem Interview verriet.
  • Wer sich als gutes Double verkaufen möchte, muss natürlich die Texte des Sängers aus dem Effeff können. Um sich im Vorfeld auf Schlagerparty oder Oktoberfest bestens dafür zu rüsten, gibt es auf dieser Seite Songtexte des Sängers – zum Texte lernen, Mitsingen und Spaßhaben.