Fürst Albert: Plötzlich Vollzeit-Papa!

Gastartikel
Fürst Albert: Plötzlich Vollzeit-Papa! © The Photo Access/Cover Images
SCHÖNE WOCHE
22.06.2021

Seine Charlène lässt ihn eiskalt im Stich

Seit Wochen gibt es kaum einen Termin zu dem er allein erscheint. Autorennen, Eröffnungen, Ausstellungen – Fürst Albert (63) hat immer die Zwillinge Jacques und Gabriella (beide 6) dabei. Er ist plötzlich Vollzeit-Papa. Denn Ehefrau Charlène (43) lässt ihn eiskalt im Stich.

Immer wieder hat Fürstin Charlène betont, wie wichtig ihr die Familie und besonders ihre Kinder sind. Sie gab sie ja auch als Grund an, warum sie Termine nicht besuchen konnte. Doch nun ist sie seit Wochen nicht mehr in Monaco, sondern in ihrer Heimat Südafrika. Offiziell heißt es vom Palast, Fürstin Charlène sei an einer Infektion erkrankt, die ihr eine Rückreise nach Monaco nicht möglich mache. Gleichzeitig werden aber Fotos von ihr gepostet, die sie im lässigen Camouflage-Look im Outback von Südafrika zeigen. Sie will damit auf Wilderei und die Jagd auf Nashörner aufmerksam machen – ihr Herzensprojekt.

Doch über 8000 Kilometer entfernt wartet Albert mit Jacques und Gabriella. Er weiß, dass seine Zwillinge ihn jetzt sehr brauchen. Und er meistert seine neue Aufgabe toll! Aber: die beiden brauchen auch ihre Mutter! Sie verstehen nicht, warum Charlène nicht nach Hause kommt.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Schöne Woche‘. Jetzt am Kiosk!
© Schöne Woche, Bauer Media Group
SCHÖNE WOCHE22.06.2021SCHÖNE WOCHE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan