Wie traurig!Oliver Pocher: Die traurige Vergangenheit seiner Frau

Gastartikel
Oliver Pocher: Die traurige Vergangenheit seiner Frau © Joshua Sammer/Redferns
DAS NEUE BLATT

Wo sie auftauchen, ist gute Laune garantiert: Oliver Pocher (43) und seine Frau Amira (29) sind ein unschlagbares Comedy-Paar, das am Mikrofon zur Hochform aufläuft. Auch bei „Let’s Dance“ wird Amira bald begeistern. Wer käme da auf den Gedanken, dass sie hinter ihrem Lächeln eine traurige Vergangenheit versteckt?

In ihrer Kindheit erlebte sie Schlimmes: Ihr ägyptischer Vater sorgte daheim für Angst und Schrecken. Ihre Mutter Miriam durchlitt eine Zeit voller Gewalt und heftiger Streits. Die Ehe wurde zur Falle, aus der es nur einen Ausweg gab: Als Amira drei und ihr Bruder Ibrahim (heute 31) fünf Jahre alt waren, trennte sich ihre Mutter von ihrem Vater, um sich selbst und die beiden Kinder zu schützen.

Die schwierigen Zeiten waren damit nicht vorbei: Amiras Mama musste fast rund um die Uhr arbeiten, um ihrer Familie das tägliche Essen und ein Dach über dem Kopf bezahlen zu können. Sie konnte ihre Kinder nicht einmal zu Schulfesten und anderen Terminen begleiten. Amira litt sehr darunter. Die fünf Kinder von Oliver Pocher sollen es besser haben. Er und seine Frau tun alles dafür, um ihnen eine Kindheit zu geben, wie Amira sie nie hatte.

Streitende Schlagerstars

Schlager
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News