Matthias Reim

Matthias Reim © Christine Kröning/Schlager.de

Matthias Reim – „Verdammt ich lieb Dich“ machte ihn unsterblich

Steckbrief von Matthias Reim

  • Geburtsdatum: 26. November 1957
  • Geburtsort: Korbach
  • Ausbildung: studierte einige Semester Anglistik und Germanistik
  • Beruf: Sänger & Musiker
  • Körpergröße: 1,78m
  • Familienstand: liiert mit Christin Stark
  • Kinder: sechs Kinder
  • Sternzeichen: Schütze
  • Wohnort: Stockach am Bodensee

Das Leben von Matthias Reim

Matthias Reim: Der Kult-Schlagersänger mit den Kult-Schlagersongs

Innerhalb seiner langen Karriere ist Matthias Reim schon für so manch einen großartigen Ohrwurm verantwortlich gewesen und bis heute gehören Songs wie „Verdammt, ich lieb Dich“ auf jede ausgelassene Schlagerfeier. Bis heute ist der Sänger ein gefragter Star in der Branche und vor allem von seinen zahlreichen weiblichen Fans höchstumschwärmt. Matthias Reim ist aus der Schlagerwelt einfach nicht mehr wegzudenken.

Matthias Reim wurde am 26. November 1957 in Korbach geboren, verbrachte seine Kindheit und Jugend aber in Homberg. Nach dem Abitur beschloss der junge Matthias zu studieren und schrieb sich in der Universität Göttingen ein. Dort studierte er kurze Zeit Germanistik und Anglistik. Schnell merkte er jedoch, dass er lieber sein Hobby zum Beruf machen wollte und sich bereits während des Studiums mehr auf die Musik konzentrierte. Er spielte in seiner Anfangszeit in einigen Bands und komponierte Songs für bekannte Musiker wie Jürgen Drews oder Roberto Blanco.

Matthias Reim: Sein Durchbruch

Um endlich mit der Musik voran zu kommen, schickte Matthias Reim 1990 eine Kassette mit dem Song „Verdammt, ich lieb Dich“ an den „ZDF“ und wurde kurze Zeit später dort in die Sendung des Moderators Wim Thoelke eingeladen. So wurden viele Menschen auf den Sänger und seinen Song aufmerksam und er feierte mit dem Titel seinen großen Durchbruch. Bis heute ist die Nummer eine seiner bekanntesten und hat längst Kultstatus erreicht. Der Song verkaufte sich rund 2,5 Millionen Mal, allein in Deutschland verkauften sich rund 500.000 Exemplare. Die Platte gehört somit zu den meistverkauften Singles der deutschen Schlagerbranche. Auch das Album „Reim“, dass ebenfalls 1990 erschien wurde zu einem großen Erfolg. In Deutschland erreichte die Platte Platz 1 und hielt sich 53 Wochen in den Charts, aber auch in Österreich und in der Schweiz war das Debütalbum ähnlich erfolgreich.

Matthias Reim: Höhen und Tiefen der Karriere

Trotz seines Durchbruchs und des großen Erfolgs kennt Matthias Reim auch die Schattenseiten des Lebens. 2006 musste der Sänger Insolvenz anmelden, die sich aus Verbindlichkeiten in Höhe von 13 Millionen Euro ergaben. Doch auch diese Phase des Lebens meisterte er und gilt seit 2010 als schuldenfrei. Musikalisch ging es für den Sänger danach auch wieder bergauf und seine Alben „Sieben Leben“ und „Unendlich“ waren erfolgreich in den Charts vertreten. Mit der Platte „Unendlich“ konnte er erstmals nach seinem Debüt wieder die Spitze der Albumcharts in Deutschland erreichen. Ähnlich turbulent wie seine Karriere verlief auch das Privatleben des Sängers. Matthias Reim hat sechs Kinder von fünf Frauen. Er war lange Zeit mit Michelle liiert. Aktuell lebt er mit Christin Stark zusammen, die ebenfalls Schlagersängerin ist. Die beiden lernten sich durch die gemeinsame Arbeit an der Musik von Christin kennen und merkten schnell, es ist mehr als nur Freundschaft. Gemeinsam mit Christin und seinem Sohn Julian wohnt Matthias Reim am Bodensee.

Mit Fanclubs in allen Ecken des Landes erfreut er sich nach einer knapp drei Dekaden langen Karriere nach wie vor höchster Beliebtheit. Zur Freude seiner Fans, verspürt der rampenlichterprobte Schlagerstar noch keine Erschöpfung. Verdammt, wie lieben ihn und seine Musik noch immer! Der Rhythmus, die einprägsamen Melodien, die lebensgetreuen Aussagen, die Performance bei Konzerten, die hochwertig inszenierten Videoclips oder die durchdachten Texte.

Matthias Reim privat

Der deutsche Pop- und Schlagersänger Matthias Reim wurde am 26. November 1957 als einer von drei Brüdern in Korbach geboren. Er ist in Homberg (Efze) aufgewachsen, einer Kreisstadt, in der sein Vater als Gymnasialdirektor arbeitete. Nachdem er das Abitur absolviert hatte, studierte er für einige Semester Anglistik und Germanistik an der Universität Göttingen. Wegen seiner musikalischen Ambitionen brach er das Studium jedoch ab. Nach einigen Jahren auf Mallorca lebt Matthias Reim heute mit seiner Lebensgefährtin, Schlagersängerin Christin Stark, in Stockach am Bodensee.

Seine talentierten Kinder

Er hat sechs Kinder mit fünf verschiedenen Frauen. Bis 2001 war Matthias Reim mit der Schlagersängerin Michelle liiert. Aus dieser Beziehung stammt Marie Reim, die ebenfalls, wie Sohn Julian Reim, Newcomer im Schlager- Genre sind.  Der 13-jährige Julian gab im Oktober 2010 gemeinsam mit seinem Vater sein Bühnendebüt in der Sendung "Willkommen“ bei Carmen Nebel".  Im Juni 2019 folgte für Julian Reim die erste Single  "Grau", welche er auch im ZDF-Fernsehgarten performte. Doch auch Matthias Tochter Marie Reim tritt in die Fußstapfen ihrer berühmten Eltern. Bereits 2018 erhielt sie einen Plattenvertrag mit Sony Music/Ariola und veröffentlichte 2020 ihr erstes Album ("14 Phasen"), u.a. mit den Single- Auskopplungen "SOS" und "Weil das Mädels so machen".

Matthias Reim: Gesundheitliche und finanzielle Höhen und Tiefen

Auch das Leben eines Schlagerstars ist nicht geschützt vor dem Auf und Ab des Lebens. Matthias Reim hat dies auch erfahren müssen. In den 1990er Jahren erwirtschaftete er als Anteilhaber eines Musikstudios und der Computerhandelskette Alpha 2000 ein beträchtliches Vermögen, das er durch riskante Geldanlagen rasch wieder verlor. Mit Verbindlichkeiten in Höhe von rund 13 Millionen Euro meldete er 2006 Insolvenz an. Nach Ende des Verfahrens gilt Reim seit 2010 als schuldenfrei.

Mit seinem Comeback 2013 kann Matthias Reim wieder an seine musikalischen Erfolge anknüpfen. Das Album „"Undendlich“" stieg direkt auf Platz 1 in die deutsche Hitparade ein.

Immer wieder machen sich die Fans von Matthias Reim große Sorgen um seine Gesundheit. Im Herbst 2015 mussten seine Fans die Nachricht verarbeiten, dass ihr "Matze" wegen einer Herzmuskelerkrankung wochenlang außer Gefecht gesetzt war, seine Konzerte absagen musste und erst Ende Dezember wieder im Studio an seinem neuen Album bastelte. Laut den behandelnden Ärzten bestand Lebensgefahr für den Musiker. Mai 2016 dann ein weiterer Schock für seine Fans: Während der Aufzeichnung zu "Die große Show der Träume" mit Beatrice Egli musste Matthias Reim seinen Auftritt abbrechen und – von Helfern gestützt – die Bühne verlassen (Schlager.de berichtete).

Matthias Reim: Musikalische Highlights

Matthias Reim begann seine musikalische Karriere als Komponist. Er textete und komponierte für Jürgen Drews, Roberto Blanco und weitere bekannte Schlagersänger. Mit den Bands Fallen Dice und Fair Fax veröffentlichte er erste eigene Platten, die aus kommerzieller Sicht jedoch floppten. Seinen Durchbruch feierte Matthias Reim, nachdem er ein Kassetten-Tape mit einem selbst komponierten Song an den Fernsehmoderator Wim Thoelke schickte. Dieser lud den Sänger in seine Sendung ein, wo er „"Verdammt´ ich lieb Dich"“ erstmals einem größeren Publikum präsentieren durfte.

Mit seiner Ex-Lebensgefährtin Michelle veröffentlichte er zwei Titel, die beide zu echten Hits wurden: 2002 "Idiot und 16 Jahre später, im Juni 2018 den Song "Nicht verdient".

Matthias Reim: Diskografie

Der Name Matthias Reim ist unweigerlich mit seinem größten Hit verbunden: "Verdammt´ich lieb Dich!". 1990 veröffentlicht stand die weltweit 2,5 Millionen Mal verkaufte Single 16 Wochen lang auf Platz 1 der deutschen Charts. Kurz darauf erschien sein erstes Album "Reim". Es folgten "Reim 2" (1991), "Sabotage" (1993), "Zauberland" und die englischsprachige Albumfassung "Wonderland" (1994), "Alles klar" (1995), "Reim 3" (1997), "Sensationell“ (1998), "Wolkenreiter" (2000), "Morgenrot"(2002), "Reim" (2003), "Unverwundbar" (2005), "Männer sind Krieger" (2006), "Sieben Leben" (2010), "Die große Weihnachtsparty" (2011) und 2013 sein Album mit dem Titel "Unendlich". Auf diesem Album befinden sich einerseits gecoverte Ost-Songs, andererseits neue, vom Künstler selbst getextete Lieder. Im April 2016 erschien sein Album "Phoenix" - gefolgt von "Meteor" im Jahr 2018.

Matthias Reim: Jubiläum

Am 25. Oktober 2019 veröffentlichte Matthias Reim sein 20. Studioalbum. Auf "MR20" sind 12 Songs zu finden. Bereits im August 2019 veröffentlichte er seine erste Single "Eiskalt". Außerdem befindet sich das rockige Duett "Nicht verdient" mit seiner ehemaligen Partnerin Michelle auf dem Album. Zudem richtete er eine Hommage an seine größten Musik-Idole mit dem Song "Deep Purple und Led Zeppelin". Gleichzeitig mit dem Album erschien die zweite Single-Auskopplung "Tattoo" mit einem passenden Musikvideo.

Matthias Reim als Schauspieler

Matthias Reim besitzt neben dem Singen noch ein zweites Talent. 2018 widmete er sich der Schauspielerei und stand rund um den Bodensee vor der Kamera. Er wirkte im Kino-Krimi mit dem Titel "Schatten über dem Bodensee" vor der Kamera. Darin spielte er einen Bootsbesitzer, der einen Erpresser an Bord mitnimmt, welcher zuvor von einem Katamaran in den See gesprungen ist. Der Film kam Mai 2019 in die regionalen Kinos in Südbaden, der Schweiz und Österreich. Obwohl ihm der Ausflug in die Schauspielwelt großen Spaß bereitete, widmete er sich danach ganz allein wieder der Musik.

Matthias Reim: Sein Engagement

Matthias Reim nimmt immer wieder an Charity-Veranstaltungen teil und wirbt dafür, sozial schwachen und kranken Menschen zu helfen. Für die Aktion „"Mein Herzschlag"“ spielte er ein Lied zugunsten von Herzpatienten ein. Jüngst trat er bei einer Spendengala für die Opfer der Hochwasserkatastrophe 2013 auf.

Matthias Reim: Seine Auszeichnungen

Matthias Reim erhielt besonders zu Beginn seiner Karriere zahlreiche Auszeichnungen: 1990 und 1991 erhielt er beim Bravo OTTO „Gold“ in der Kategorie „Sänger“. 1990, 1991, 1992 und 2004 wurde ihm die Goldene Stimmgabel verliehen. 1990 erhielt er außerdem „Gold“ bei der Preisverleihung „Löwe“ von Radio Luxemburg, 1991 „RSH-Gold“ in der Kategorie „Künstler National“.

Matthias Reim und sein Sternzeichen Schütze

Matthias Reim und sein Sternzeichen Schütze

Seit vielen Jahren gehört Matthias Reim zu jenen Schlagerstars, die ihre Fans immer wieder mit Ohrwürmern begeistern und Stimmung auf der Bühne machen. Ganze Hallen singen im Chor, wenn er unter anderem „Verdammt, ich lieb Dich“ von der Bühne schmettert. Seine Texte scheinen dem Publikum aus dem Herzen zu sprechen, doch nur den wenigsten dürfte dabei bewusst sein, wie stark seine musikalischen Aussagen mit seinem Sternzeichen Schütze im Einklang stehen.

Geboren am 26. November 1957, verbrachte er mit seinen beiden Brüdern die Kinder- und Jugendzeit im heimischen Homberg (Efze). Stark geprägt wurde er in dieser Zeit sicherlich durch seinen Vater, einem Gymnasialdirektor, der den natürlichen Ehrgeiz seines Sohnes sicherlich erkannt hatte. Doch nach einigen Semestern Anglistik und Germanistik haben die Kreativität und der Drang nach Freiheit und Unabhängigkeit, die für sein Sternzeichen Schütze charakteristisch sind, bei Matthias Reim andere Ziele in den Fokus gerückt. Seine Liebe zur Musik bestimmte fortan seinen Lebensweg.

Durch das Sternzeichen Schütze ist Matthias Reim sehr flexibel

Es liegt in seinem Naturell, dass er selbst Misserfolge nicht als solche betrachtet, sondern daraus seine Stärke zieht. Denn Probleme, gleich welcher Art, sind für Matthias Reim eine Herausforderung. Sie geben ihm immer wieder neue Möglichkeiten, die Dinge aus einer neuen Perspektive zu sehen. Als Schütze geht er die Dinge mit Ehrgeiz, Dynamik, Flexibilität und optimistischer Zielstrebigkeit an. Immer auf der Suche nach einem neuen Abenteuer, nach einem neuen Ziel und einer neuen Herausforderung, hat sein Sternezeichen Schütze ihn immer wieder aufstehen und weitermachen lassen. So ist seine Karriere niemals gänzlich abgebrochen, sondern immer wieder auf einer neuen Stufe der Entwicklung gelandet.

Matthias Reim und die Schwächen seines Sternzeichens Schütze

Er kennt die Höhen und Tiefen im Musikgeschäft sehr gut, denn Matthias Reim hat trotz allen Ehrgeizes und seiner großen Liebe zur Musik durchaus viele Tiefschläge einstecken müssen. Dabei lag das weniger an seinem Musikstil oder seinen Texten, sondern oft genug auch an den Schwächen, die ihm durch sein Sternzeichen Schütze mit in die Wiege gelegt wurden. Seine fanatische Art ist nicht selten von Egoismus und Realitätsferne geprägt. Hin und wieder kommt ihm auch seine leichte Reizbarkeit in die Quere, weswegen nicht immer alles in seinem Leben besonders harmonisch verlief.

In der Liebe schwärmt und sucht Matthias Reim schon immer

Matthias Reim, der Vater von fünf Kindern ist, ist als Schütze offensichtlich immer wieder auf der Suche nach der einen und vollkommenen Liebe. Zahlreiche Frauen teilten mit ihm sein Leben, doch bei keiner scheint er das Ideal gefunden, wonach er sucht. Vielleicht aber hat er es bei seiner derzeitigen Partnerin, der Schlagersängerin Christin Stark gefunden. Dabei ist es charakteristisch für ihn als Schützen, dass er der Liebe selbst förmlich verfallen ist und diese doch für ihn etwas Mystisches an sich hat. Vermutlich sind es auch die Abenteuerlust und der Freiheitsdrang des Sternzeichens, die ihn in puncto Liebe immer wieder etwas unstet erscheinen lässt. Bringt der Alltag eine eher langweilige Routine ins Liebesleben, neigt Matthias Reim als Schütze-Geborener schnell dazu, sich nach Aufregenderem umzusehen.

Horoskop für Matthias Reim von Andreas Roth,
der Schlager.de-Astrologe.

Matthias Reim Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

bureau Weidenfeld
Maximilian-Wetzger-Str. 5
D-80636 München




Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan