Suche

Nach Nazi-Beleidigung – Schlagerstar Heino erhält 20.000 EUR Schmerzensgeld

Nach Nazi-Beleidigung – Schlagerstar Heino erhält 20.000 EUR Schmerzensgeld © Starwatch

Vor einigen Wochen sorgte eine Äußerung des Rappers Jan Delay für einen Eklat in Deutschland. In einem Interview titulierte er den Schlagerstar als „Nazi“ und stieß damit eine hitzige Debatte im Land an.

Laut Medienberichten muss der Hamburger jetzt 20.000 EUR an den Volksmusik-Star zahlen. Bereits vor einigen Wochen gab es eine Art Entschuldigung in der ZDF-Show „aspekte“. Damals sagte er, dass er sich auf Grund eines laufenden Verfahrens leider nicht ausführlich zu dem Thema äußern könne. Für Heino offenbar zu wenig.

Die 20.000 EUR wird der Sänger, der im letzten Jahr mit seinem spektakulären Coveralbum „Mit Freundlichen Grüßen“ große Erfolge feierte, allerdings laut Medienberichten an zwei Behindertenwerkstätten in Bad Münstereifel und Bethel in Nordrhein-Westfalen spenden.

Heino sagte der BILD: „Ich will das Geld nicht für mich. Es geht an zwei Behindertenwerkstätten, die sich sicherlich über das Geld freuen!“

Wir finden, dass die Geschichte damit einen guten Zweck erfüllt und wir raten in jeder Lebenslage: Erst denken, dann reden!

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder