3000 Zuschauer feiern bei „Das Beste der Feste“

3000 Zuschauer feiern bei „Das Beste der Feste“ © Christine Kröning

Florian Silbereisen geht auch 2016 wieder auf Tournee. 34 Städte sind ab März in Deutschland und Österreich anvisiert, ganz unter dem Motto „Lust auf Schlager“.

 

Dem folgten gestern in der Kölner Lanxess-Arena gut 3000 begeisterte, textsichere Schlagerfans in einem gut dreistündigem Programm, das gespickt war mit Songs, Evergreens und Hits, die zum Tanzen, Schunkeln und Mitsingen einluden. KLASSE!
Der Moderator gehört nun seit 10 Jahren zu den erfolgreichsten Stars am Samstagabend. Er ist einer, der Unterhaltung eben nicht nur ankündigt, sondern für selbige sorgt. Cool, frech und hip präsentieret der best-aufgelegte Silbereisen mit seinen illustren Gästen eine perfekte Schlagerparty.

 

Gleich mit ihrem Debüt-Auftritt in Florian Silbereisens-Show sorgte die erste echte Schlager-Boygroup Feuerherz für Aufsehen. Nicht nur die „BRAVO“ berichtete darüber, sondern die Medienbranche schlechthin war schier aus dem Häuschen. Und das zurecht, denn selten hat man so viele kreischende Mädchen bei einer Schlagerparty erlebt, wie beim Auftritt der vier Jungs, die übrigens alle noch Single sind. Diese Info sorgte für den nächsten Kreischalarm. Für die Boys ist es ganz sicher ein „Verdammt guter Tag“. Ihre Tanzdarbietungen waren frech, erfrischend und sexy, die stimmliche Präsenz rundete die Show perfekt ab!

 

Sie ist die Entdeckung am Schlagerhimmel und hatte ebenso ihr denkwürdiges Coming Out als Sängerin bei Florian in dessen Sendung der Besten, als Vanessa Mai von ihren Eltern überrascht wurde. Diese haben sie immer in ihrem Wunsch, Musikerin zu werden, bestärkt. Es hat sich schnell herausgestellt, das die Eltern mit ihrer Entscheidung richtig lagen. Denn Vanessa Mai ist nicht nur eine hervorragende Sängerin, sondern versteht es zudem mit ihren ausdrucksstarken Tanz-Performances zu begeistern. Darüber hinaus glänzte sie mit Vielfältigkeit, die sie gesanglich an Ross Antonys oder Florian Silbereisens Seite als Duettpartnerin unter Beweis stellte. „Für Dich“ heißt ihr von Dieter Bohlen produziertes Album, aus dem sie die Single „Ich sterb für Dich“ vorstellte. Natürlich schwebte sie auch (nicht nur musikalisch gesehen) auf „Wolke 7“.

 

Beeindruckend waren die zweifachen Breakdance-Weltmeister Dancefloor Destruction Crew. Ihre Moves und Breakes eine Augenweide! So tanzt Man(n) also heute zu Schlager, nämlich durchaus sexy, witzig und kreativ und vor allen Dingen spektakulär!
Über 16. Mio. CD’s weltweit hat der erfolgreichste Musiker im deutschsprachigen Raum bislang verkauft, die Rede ist von DJ Ötzi. Silbereisen und Ötzi verbindet eine jahrelange tiefe Freundschaft. Beide vereinen gemeinsame Eigenschaften. Sie sind locker, professionell und ehrlich. Selten haben wir allerdings einen so locker wirkenden Gerry Friedle erlebt, der während dieser Tour solch einen Spaß am Tanzen entwickelte. Es war nur so eine Freude ihm zuhören, aber vor allen Dingen zu zu schauen. Spitze! Um so passender sein Song „Sexy“ (Ich fühl mich sexy, wenn ich tanz“ und ja, es war wirklich ein absoluter Hingucker. Nun bleibt zu wünschen, dass er noch lange dieser Leidenschaft treu bleibt! Natürlich durften seine größten Hits wie „Hey Baby“, „Anton aus Tirol“, „Sweet Caroline“ oder „Der Stern“ nicht fehlen. Er brachte die Halle wie gewohnt zum Beben.

 

„Tatort Liebe“ so heißt sein neuestes Album, aus dem der gebürtige Engländer Ross Antony seine aktuelle Single „Das alles sind wir“ vorstellte. Er ist nicht nur Schlagersänger, sondern der geborene Entertainer. Herrlich spontan sind seine Einlagen, sein herzliches Lachen und seine einzigartige Stimme! Er ist tatsächlich „Bewundernswert“. Das Lied ist eine Hommage an seinen geliebten Vater. Seine Fans lieben ihren Rossy, er unglaublich publikumsnah, professionell, einfach ein Star zum Anfassen.
Sie gehört seit über 25 Jahren zu den Top-Stars der deutschen Schlagerszene und erfindet sich nicht nur „frisurtechnisch“ immer wieder neu – Michelle! Im Frühjahr geht sie wieder auf Tour getreu ihrem aktuellen Albumtitel „Ich würd es wieder tun“. Die Fans wird diese frohe Kunde sicherlich glücklich stimmen, denn Michelle ist sich stets treu geblieben. Sie reißt das Publikum mit ihrem Charme. Klasse war ihr Medley aus Songs wie „Paris“, „Herzstillstand“, „Wer Liebe lebt“, und ihrer gefühlvollen Ballade „Ich würd es wieder tun“.

 

Wir würden es auch wieder tun, nämlich diese Tour besuchen und vor allen Dingen weiter empfehlen! Wer den Schlager lebt und liebt, für denjenigen ist diese Show ein absolutes Must. Ein großes Kompliment an die Künstler und das gesamte Team!

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder