Suche

Willkommen bei Carmen Nebel aus Hof – einfach der Wahnsinn!

Willkommen bei Carmen Nebel aus Hof – einfach der Wahnsinn! © Christine Kröning

Nach fast 12 Jahren war die ZDF-Quotenqueen Carmen Nebel endlich wieder zu Gast in Hof (Saale). Und sicherlich wird es nach diesem herzlichen Empfang hier in der Freiheitshalle und der Wahnsinnsstimmung von Anfang bis zum Ende nicht mehr so lange dauern bis zum nächsten Treffen!

Besser kann man eine Samstagabend-Show wohl kaum zelebrieren. Es war ein wahres Hitfeuerwerk, welches schon mit dem Opening eingeläutet wurde. Beatrice Egli, DJ Ötzi und Nik.P, Thomas Anders und Andreas Gabalier heizten die Halle auf. Schöner kann man einen Tanz in den Mai nicht gestalten!

Das Star-Aufgebot tat sein Übriges. Angefangen mit der Creme de la Creme Andreas Gabalier, der mit zahlreichen Dirndl-Trägerinnen in den Zuschauerrängen die Halle zum Stadl umfunktionierte. Ein echt starker Auftritt. Da bleibt nur zu sagen „Hulapalu“, Andy!

Ross Antony bewies einmal mehr seine Entertainer-Qualitäten und seine aktuelle Single-Auskopplung „Das alles sind wir“ ist hervorragend arrangiert und bestens vorgetragen vom gebürtigen Engländer, dessen Lachsalven jeden zur guten Laune animieren. Er ist für den Schlager geschaffen.

Füreinander bestimmt scheinen auch DJ Ötzi und Nik P. zu sein. Die beiden Freunde sind ein super Gespann. „Geboren um Dich zu lieben“ – dieser Ohrwurm mit echtem Stadion-Refrain ist mehr als eine Liebeserklärung an die treue Fangemeinde und liebe Menschen. Das ist Ausdruck einer wahren Männerfreundschaft. Ebenso der Vorbote auf Nik P.´s kommendes Album, welches im Sommer erscheinen soll – „Da oben“ (in den Charts) wird sich dieser Titel bestimmt ansiedeln!

Albert Hammond, den viele gar nicht als bekannten Komponisten für Weltstars wie zum Beispiel Tina Turner, Julio Iglesias oder Whitney Houston kennen, zeigte am Flügel nicht nur seine gesanglichen Qualitäten, sondern präsentierte auch die Welthits der genannten Künstler und zwar LIVE! Deshalb ist seine Songbook-Tour, bei der er viele Hits seines umfangreichen Repertoires hat, zu empfehlen.

Beatrice Egli hat die Schlagerwelt im Sturm erobert. Sie startet voller Energie mit dem für sie wie geschaffenen Album „Kick im Augenblick“ durch. Präsent in eigenen TV-Sendungen wie „Die große Show der Träume“ erfüllte sie sich selbst ihren wohl größten Traum, nämlich für ihre Fans auf der Bühne ihre eigenen Hits zu präsentieren – „Bitte, Bitte“ weiter so.

Nach wie vor ist für das Quartett von Feuerherz (Sebastian, Dominique, Matt und Karsten) ein „Verdammt guter Tag“. Derzeit sind sie mit auf der Tour von Florian Silbereisen „Das Beste der Feste“. Dort sorgen sie jeden Abend für Kreisch-Alarm und feierten zudem am Samstag den Geburtstag von Karsten. Herzlichen Glückwunsch!

Die Jungs von Fantasy haben in der Tat allen Grund zu „Freudensprüngen“, dem aktuellen Albumtitel, das sofort von 0 auf 1 schoss. 14 von Dieter Bohlen maßgeschneiderte Songs werden einfach hervorragend von Freddy und Martin interpretiert. Das ist Tanzmusik vom Feinsten, wie es Andrea Berg so treffend umschrieb!

Apropos Andrea Berg: Wahnsinn, was die Schlagerkönigin derzeit leistet und wie sehr ihre Musik gefeiert wird. Ein wahres “Seelenbeben” ging auch in Hof durch die Halle, als Andrea die Bühne betrat, unmittelbar nach dem Auftritt bei der Kölner Schlagernacht in Hof gelandet, punktete sie mit einigen ihrer Songs vom neuen Album. 3x gewann sie bereits Gold für das neue Album. Keines ihrer Alben war so schnell so erfolgreich!

Bereits in der letzten Sendung hatte Carmen Nebel der jungen Julia Lindholm ein Wiedersehen versprochen und natürlich hat sie Wort gehalten. Die gebürtige Stockholmerin begeistert auf der ganzen Linie mit ihrem frischen Schlager-Sound und den bekanntesten Abba-Hits. Perfekt umgesetzt! Gerade ist ihr Debütalbum „Souper Trouper“ erschienen und wir sind uns sicher, dass wir noch einiges von der jungen Künstlerin hören werden.

Thomas Anders gehört zu den wenigen deutschen Stars, die international wie national Musikgeschichte geschrieben haben. Mit Modern Talking war er fast in jedem Winkel der Erde anzutreffen. Im Herbst soll sein neues Album erscheinen und zwar auf deutsch. Carmen Nebel hat ihn bereits eingeladen. Wir sind gespannt.
Gespannt waren auch die Teilnehmer der Newcomer-Aktion, zu der Carmen Nebel bereits in ihrer letzten Sendung aufgerufen hatte:

Zur Wahl standen Phoenix West, das sind vier gestandene Burschen aus dem Pott, die für Zusammenhalt, Arbeit und Freundschaft stehen.

Jonathan Zelter, der außergewöhnliche Jungstar, welcher durch sein poetisches Lebensbild und berührende Texte überzeugt hat.

Schramme 11 sind elf Kumpel, die sich seit knapp 30 Jahren kennen und gemeinsam Musik machen, echte Kerle, die mitten im Leben stehen.

Gewonnen hat Jonathan Zelter. Er ist somit NEWCOMER des JAHRES und zwar mit großem Vorsprung. Das ist ein weiteres Sprungbrett für den jungen Künstler. Wir gratulieren.

Erfrischend auch das Maibaumkraxeln der Brüder Michael & Alois sowie die Tanzeinlage der bewundernswerten Sarah Patricia (Paddy) Jones, die mit ihren 82 Jahren zusammen mit ihrem Partner Nicko eine heiße Sohle auf´s Parkett legte.
Das Finale war ein ganz besonderes wie die ganze Show schlechthin. Denn ein Song wurde gewürdigt, den jede/r kennt: „Lady in Red“ von Chris de Burgh. Das gab es noch nie, dass sich Carmen Nebel eigens dazu umzog und sodann im roten Abendkleid erschien und sich vom überaus sympathischen Künstler Chris de Burgh bewundern ließ.

Besonders war auch die Idee, eine K „Lady In Red-Reprise“ mit allen Künstlern. Eine großartige Show ging damit zu Ende, von der nicht nur Hof noch lange reden wird!

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder