Suche

Sunrise & Co. begeistern in Mietingen

Sunrise & Co. begeistern in Mietingen © Susanne Kromm

Über 3,5 Stunden Fahrt lagen vor uns. Das Ziel: Mietingen in der Nähe von Ulm. Der Grund: die 1. Große Schlagernacht in Mietingen sollte am Abend stattfinden. Eingeladen waren wir von Sunrise, die im Zuge dieser Veranstaltung ihr neues Album „Irgendwann vielleicht…“ vorstellen wollten. Und in Mietingen fand das Ganze statt, weil dort vor ca. 6 Monaten der erste Sunrise-Fanclub „1. Fanclub Oberschwaben“ gegründet wurde, wie der Fanclub-Vorsitzende und Mitorganisator Siggi Kühner stolz berichtete.

Pünktlich zum Einlass waren wir um 18.30 Uhr vor Ort. Schon beim Eintreten in die Halle kam Wohlfühlstimmung auf. Der Musikverein Mietingen und die für die Dekoration zuständige Claudia Maier hatten ganze Arbeit geleistet und die Mehrzweckhalle in eine tolle Partyhalle mit vielen Kerzen und Blumen verwandelt. Auch für Essen und Trinken war bestens gesorgt – und eine Sektbar lockte mit diversen leckeren Getränken.

Um 20 Uhr ging es dann endlich los und Michael Weichl alias DJ Micha und Arno Adler, neben Florian Wieser der eine Teil von Sunrise, betraten unter großem Applaus die Bühne.

Nach ihrer Begrüßung kündigten die beiden die erste Künstlerin an und Natalie Lament durfte die Schlagernacht eröffnen. Neben Cover-Titeln von Helene Fischer und Tanja Lasch stellte sie auch Titel aus ihrer im Mai 2017 erscheinenden CD „Unbestechlich“ vor – unter anderem die aktuelle Single „Wo warst Du?“ (produziert von Stefan Pössnicker) sowie „Universum“ und „Engel wie Dich“.

Relativ schnell fanden sich die ersten Tänzer um die Bühne herum ein.

Stimmungsvoll ging es weiter mit den Himmelstürmern. Auch Claudia und Ulrike gaben Titel von Helene Fischer zum Besten, aber auch die eigenen Songst „Diese Nacht“, und „Sag, dass Du mich willst“ aus ihrem im letzten Jahr erschienen Album „Mitten ins Herz“.

Danach betrat unter großem Applaus Stefan Peters die Bühne und seine Fans sangen und klatschten kräftig mit und die Tanzfläche füllte sich sogleich mächtig. Mit „Ich leb hinterm Mond“, „Gott hatte einen Traum“, „Du hast im Schlaf seinen Namen gesagt“, „Ein weißes Boot“, „Hallapalu“, „Sexy“ und noch einigen Titeln mehr brachte er die Stimmung schon einmal zum Kochen.

Dann war es endlich soweit und das Warten hatte für alle Fans und Fanclub-Mitglieder ein Ende! Denn die Hauptpersonen an diesem Samstag waren zweifelslos Sunrise, die an diesem Abend ihr mit großer Spannung erwartetes 3. Album „Irgendwann vielleicht…“ vorstellten!

Sänger Stefan Peters alias Erfolgsproduzent Stefan Pössnicker, der bereits mit Andrea Berg, Fantasy, Beatrice Egli und Andreas Fulterer große Erfolge feierte (um nur einen Teil der Künstler zu nennen), holte die beiden Südtiroler auf die Bühne und gemeinsam mit allen Beteiligten wurde die CD mit Sekt begossen und darauf angestoßen.

Danach hieß es „Bühne frei für Sunrise“ – acht Titel aus der am 25.11.16 erscheinenden CD gaben Arno und Flo zum Besten, umjubelt vom Publikum. Exclusiv an diesem Abend konnten die Gäste die CD am Fanstand erwerben und nutzten dies auch kräftig. Auch uns von Schlager.de haben diese Titel begeistert und wir sind der Meinung, dass dieses Album in der Kategorie „Schlager für`s Herz“ eines der besten Alben ist, die 2016 entstanden sind! Wer auf der Suche nach tanzbarem Schlager im Discofox-Stil ist, für den ist „Vielleicht irgendwann…“ genau das richtige.

Macht Euch ein Bild und hört selbst mal rein:

 

Nach einer kurzen Pause ging es mit Melanie Payer weiter. Die hübsche Sängerin aus Österreich zog mit ihrer sympathischen fröhlichen Art das Publikum in ihren Bann und sorgte mit Cover-Titeln von Andrea Berg und Beatrice Egli dafür, dass die Stimmung nahtlos weiter ging. So lud auch sie mit flotten Titeln aus ihrem Album „Einfach Leben“ zum Klatschen und Tanzen und mischte sich singend unters Publikum.

Den krönenden Abschluss machten selbstverständlich Sunrise, die Titel aus vergangenen CDs sangen und natürlich auch nochmals den Favorit „Sag noch einmal ich liebe Dich“ aus dem neuen Album für die nächste Single-Auskopplung. Die beiden sympathischen Südtiroler kamen um einige Zugaben nicht herum und mit dem Hit „Die Sterne schweigen uns an“ versammelten sich alle Künstler auf der Bühne – bevor im Anschluss an die Veranstaltung DJ Micha bei der After-Show-Party noch einmal kräftig einheizte und bis in die Nacht für beste Stimmung sorgte.

Eine tolle 1. große Schlagernacht in Mietingen, die hoffentlich eine Fortsetzung findet!