Schock! Frank Cordes brutal zusammengeschlagen

Schock! Frank Cordes brutal zusammengeschlagen © facebook.com/frank.cordes

Wie wir über die Facebook-Seite von Frank Cordes erfuhren, ist der sympathische Musiker am vergangenen Wochenende ohne Grund in Geislingen bei Balingen nach dem Fastnachtsumzug in einem Zelt brutal zusammengeschlagen worden.

Er erzählt: “Einfach so und ohne Grund. Und obwohl ich am Boden lag, ging dieser schreckliche Mensch nochmal auf mich los. Zum Glück gab es Menschen, die noch Schlimmeres verhindern konnten. Unfassbar, in welcher Gesellschaft wir leben…“

Frank Cordes

Frank Cordes

Der Name Frank Cordes ist bekannt, wenn auch noch nicht allen und jedem innerhalb der deutschen Musik-Branche. Seine Stimme allerdings ist allen im Ohr, die in den letzten Jahren aufmerksam Radio gehört oder sich Schlagermagazine im TV angesehen haben. Eine Stimme von einprägsamer Stärke und hoher Strahlkraft – eine Stimme, die unverwechselbar ist.

2002 machte der gebürtige Ibbenbürener mit seiner ersten Erfolgssingle „Julia sagt“ auf sich aufmerksam. Seitdem kann er von der Musik leben. Vorher hatte er schon zahlreiche Bühnenerfahrungen mit der Band „Sunrise“ sammeln können. Mit dem Projekt „Carras & Friends“ und „Du bist für mich da“ veröffentlichte Frank Cordes einen der Hits des Jahres 2004. Als es danach auf dem Plattenmarkt ein bisschen ruhiger um ihn wurde, richtete er sich in seinem Wohnhaus am Chiemsee ein Tonstudio ein und konzentrierte sich aufs Songwriting. Es entstanden Songs für Kollegen wie die österreichische Erfolgsband Nordwand und viele, viele andere.

Nicht jeder Sänger erzählt gern über sein Privatleben. Frank Cordes ist da anders. Er hat sein Privatleben sogar in Musik verwandelt…

 

Sein aktuelles Video kann man hier ansehen:

 

 

Gestern meldete sich Frank Cordes zu Wort: „Liebe Freunde und Fans. Ich bin nun wieder zu Hause und möchte mich von Herzen für die zahlreichen Besserungswünsche bedanken. Bin natürlich bestürzt, was sonst noch geschrieben worden ist…. Ansonsten geht es mir den Umständen entsprechend gut…“

Schlager.de wünscht ihm weiterhin gute Besserung und viel Kraft das Geschehene zu verarbeiten.