Exklusiv-Interview mit Robin Marc zum neuen Album „Alles im Lot“

Exklusiv-Interview mit Robin Marc zum neuen Album „Alles im Lot“ © Torsten Sobke / Schlager.de

Er ist jung, frech, dynamisch und einer der bestgebuchten Künstler der Schweiz. Robin Marc ist nach einer Stippvisite beim Schweizer Erfolgsgitarristen Slädu zielstrebig auf dem Weg nach oben. Mit seinem neuen Label Telamo sowie einem der erfolgreichsten Produzenten an seiner Seite erscheint am 14. Juli 2017 sein drittes Studio-Album „Alles im Lot“. Wir hatten die Möglichkeit, mit Robin Marc vorab über das Album und seine Pläne zu sprechen.

Schlager.de: Hallo Robin „Alles im Lot“ bei Dir,oder?
Robin Marc: Hallo Kiki, bei mir ist wie immer alles im Lot.

Schlager.de: Natürlich war das eine Anspielung auf Dein im Juli erscheinendes gleichnamiges Album, wer hat sich denn für diesen Albumtitel entschieden?
Robin Marc: Ich hab mich selber dafür entschieden. Ich fand diesen Titel schon von Anfang an was ganz Spezielles, und er passt auch zu mir, wie die Faust aufs Auge.

Schlager.de: Du bist bei einem der erfolgreichsten Label sowie Produzenten gelandet, wie kam es zu diesen Begegnungen?
Robin Marc: Über viele Umwege. Ich trat lange Zeit ohne Label auf und machte aber viele tolle Bekanntschaften. Meine Freunde von Künstlermedia haben mich dann so zusagen vermittelt. Eines Tages fuhr mein Produzent Christian Geller von Andernach bei Köln extra wegen mir nach Arosa, um sich von mir zu überzeugen. Danach ging das Ganze ziemlich schnell. Wir verbrachten tolle Tage bei ihm im Studio, produzierten das Album und feilten an jeder Kleinigkeit. Danach hatte ich das Glück, bei Telamo unter Vertrag zu kommen.

Schlager.de: Erzähl uns doch bitte ein wenig darüber was den Zuhörer erwartet und was Dein Album ausmacht.
Robin Marc: Mein Album ist eine Explosion und eine Hymne an den modernen Deutschen Pop-Schlager. Die Titel machen einen wahnsinnigen Spaß, ob als Zuhörer oder auf der Bühne. Es gibt auch zwei wunderschöne Balladen, die mein Papa für mich geschrieben hat, welche einfach nur phantastisch sind.

Schlager.de: Was beflügelt Dich dazu Schlager zu singen? In Deinem Alter wäre es ja auch naheliegend englisch zu singen?
Robin Marc: Ich liebe die Deutsche Musik. Schon in den Kinderschuhen gab es für mich nichts Schöneres als Deutschen Pop-Schlager, und diese spezielle Liebe wird wohl nie mehr enden.

Schlager.de: Dein Vater ist Fredy Broder einer der erfolgreichsten Veranstalter in der Schweiz, ist es da so das man „automatisch“ Kontakte zu Leuten erhält, die einem so manche Tore öffnen können?
Robin Marc: Natürlich hat dies Vorteile, bringt aber auch genauso viele Nachteile mit sich. Mein Vater hat mich nach dem Stimmbruch lange schmoren lassen. Ich übte Tag ein Tag aus in meinem kleinen Musikzimmer, bis er eines Tages zu mir sagte „Jetzt bist du wieder bereit“. Viele denken, dass ich nur Musik machen kann, weil mir so viele Türen geöffnet wurden. Logisch braucht man auch ein wenig Vitamin B, aber viele Türen habe ich mir selbst geöffnet. Ich bin heute mehr als dankbar für alles was meine Vater für mich getan hat, auch weil ich weiß, dass er das nur macht, weil er von mir überzeugt ist. Genauso wie mein Produzent, Telamo oder die Veranstalter.

Schlager.de: Wirst Du zum Neustart des Der Bergb bebt ! Festivals in Flims mit dabei sein?
Robin Marc: Das ist Ehrensache. Das Festival bedeutet mir sehr viel und ich bin stolz, ein kleiner Teil davon sein zu dürfen. Ich bin seit Beginn an dabei und darf seit zwei Jahren den Event zusammen mit Werner Plüss moderieren. Ebenfalls stehe ich einen Tag davor auf der Ramba Zamba Party-Bühne, wo dann auch die Reales Party steigt. Sicher werde ich am Festival auch zwei bis drei Titel singen.

Schlager.de: Was tust Du dafür um in Deutschland bekannter zu werden, ich denke da zum Beispiel an Promotion oder TV Auftritte zum neuen Album?
Robin Marc: Sehr viel. Wir machen dieses Jahr die meisten Auftritte in Deutschland und Österreich, sind in diversen Radiostationen zu Gast und auch im Gespräch mit den größten TV-Shows. Natürlich ist es immer schwierig, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Schlager.de: Dann wünschen wir Dir von Herzen alles Gute zum Neustart und hoffen, dass für Dich „Alles im Lot“ ist.