Suche

Rückblick – Jubiläum für die “Feste”-Shows

Rückblick – Jubiläum für die “Feste”-Shows © ARD / MDR / Thorsten Jander

Das erste Adventswochenende steht bevor – und das heißt inzwischen fast schon traditionell – damit auch das berühmte „Adventsfest der 100.000 Lichter“ – eine Show, die bei Jung und Alt nicht nur wegen des adventlichen Gefühls beliebt ist, sondern auch deshalb, weil in der Show erfahrungsgemäß nicht unbedingt die Pyrotechniker das Sagen haben. Ob es den Machern bekannt ist, weiß ich nicht – aber: Es steht auch ein kleines Jubiläum an: Florian Silbereisen feiert die 120. Show der „Feste“-Reihe, wozu schlager.de herzlich gratuliert.

Aller Geheimniskrämerei zum Trotz werden nach und nach die Namen der Protagonisten des diesjährigen Adventsfestes bekannt. Oftmals wird kritisiert, dass es Gäste gibt, die erstaunlich oft in der Silbereisen-Show zu Gast sind. Wir haben deshalb mal auf der Basis der Wikipedia-Daten und teils eigener Recherchen versucht herauszufinden, wie die „Hitparade der Adventsfest-Stars“ aussehen könnte (ohne Gewähr, wir konnten nur die Daten einfließen lassen, die recherchierbar waren).

24 Mal dabei: DJ Ötzi

© Volker Neumüller

© Volker Neumüller

Alle, die große Sorgen um DJ Ötzi hatten, weil der als einer der wenigen sonstigen „Stammgäste“ der Silbereisen-Shows bei den „Schlagern des Jahres“ NICHT dabei war, können aufatmen. Beim Adventsfest der 100.000 Lichter ist der offensichtlich unvermeidliche Südtiroler wieder am Start – so hat er es auf seiner Facebook-Seite kundgetan. Am Wochenende wird er zum 24. Mal in einer „Feste“-Show dabei sein und war damit durchschnittlich bei jedem 5. „Fest“ dabei.

22 Mal dabei: Semino Rossi

© Max Morath/Schlager.de

© Max Morath

Beim Winterfest 2004 war der Argentinier Semino Rossi erstmals bei Florian Silbereisen zu Gast. Mit „Weiße Weihnachten“ hat er eine neue Single produziert – es ist anzunehmen, dass er uns diese neue Single beim Adventsfest vorstellen wird – das ist dann sein 22. Besuch in der „Feste“-Show. Rossis erster Auftritt war übrigens beim Winterfest 2004 – er gab sein „Feste“-Debut somit gemeinsam mit Florian Silbereisen, dessen erste Moderation des Winterfests auch im Februar 2004 ausgestrahlt wurde.

 

16 Mal dabei: Andrea Berg

Bei den „Schlagern des Jahres“ durfte Andrea Berg nicht fehlen. Die Schlagergöttin war erstmals beim Adventsfest 2010 in Suhl dabei – ihren 16. „Feste“-Auftritt absolviert sie anlässlich der Eröffnung der Weihnachtsfeste.

14 Mal dabei: Ross Antony

Bei einer Feste-Show kaum noch wegzudenken ist Ross Antony. Seinen ersten Auftritt bei Florian Silbereisen hatte der Engländer beim Sommerfest 2013 – dass er seitdem nun seinen 14. Auftritt absolvieren wird, zeigt, wie beliebt Ross zumindest bei den Machern der Feste ist.

Florian Silbereisen - Beste Tournee

Florian Silbereisen

14 Mal dabei: André Rieu

Ebenfalls seinen 14. Auftritt bei den „Feste“-Shows feiert der Walzerkönig André Rieu, der vorzugsweise bei weihnachtlichen Shows eingeladen wird.

14 Mal dabei: Mireille Mathieu

Am 7. Februar 2004 gab Florian Silbereisen sein Debut als Moderator der „Feste“-Shows und somit als Nachfolger Carmen Nebels. Schon damals war Mireille Mathieu Gast der Show – offensichtlich entwickelte sich eine Freundschaft zur beliebten Sängerin, die nun ebenfalls zum 14. Mal bei einer „Feste“-Show dabei ist.

14 Mal dabei: Helmut Lotti

Nachdem Helmut Lotti sein Comeback-Album in der Live Version („Live In Concert“) am 1. Dezember als Geschenkedition veröffentlicht, lag nahe, ihn erneut zum Adventsfest einzuladen. Es ist anzunehmen, dass er sein aktuelles Duett mit Semino Rossi in der Show vortragen wird.

8 Mal dabei: Fantasy

Gerüchten zufolge soll sich auch Fantasy in Florian Silbereisens beliebter TV-Show einfinden. Das beliebte Duo feierte seine Silbereisen-Premiere beim „Frühlingsfest der 100.000 Blüten“ im Jahr 2013. Das Adventsfest 2017 wird ihr 8. Auftritt bei Florian Silbereisen sein.

Florian Silbereisen - TV-Show des Jahres

Florian Silbereisen

8 Mal dabei: Ella Endlich

Die angehende DSDS-Jurorin Ella Endlich war beim Adventsfest 2009 erstmals in der „Feste“-Show zu Gast und beeindruckte das Publikum mit ihrer Performance des „Aschenbrödel“-Klassikers „Küss mich, halt mich, lieb mich“ für Furore. Beim diesjährigen Adventsfest tritt sie zum 8. Mal in der Silbereisen-Show auf – und zum 5. Mal in Folge bei einem Adventsfest.

7 Mal dabei: Maximilian Arland

Nachdem Maximilian Arland schon bei den „Schlagern des Jahres“ zu Gast war, durfte er einigen Quellen zufolge gleich in Suhl bleiben – auch er wird weihnachtliche Stimmung im Adventsfest verbreiten. Ob er erneut seinen Namen ändert – vielleicht von „Maximilian Arland“ in „Maximilian Mühlbauer“ (so heißt er bürgerlich), ist allerdings nicht bekannt. Wir haben tollkühn die Auftritte von „Maxi Arland“ und „Maximilian Arland“ zusammengefasst.

4 Mal dabei: Golden Voices Of Gospel

Die Stimmen des Gospelchors „Golden Voices Of Gospel“ wissen auch bei den Festen zu überzeugen. Beim Adventsfest des vergangenen Jahres war der Chor erstmals zu Gast – nun freut man sich über den 4. Auftritt bei Florian Silbereisen.

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Florian Silbereisen

Jetzt ansehen

3 Mal dabei: Vincent Gross

Im Januar 2017 wurde der Newcomer Vincent Gross erstmals einem großen Publikum vorgestellt. Trotz großer TV-Shows und viel Marketing schaffte es der 20-jährige nicht, die deutschen Charts zu erobern. Vielleicht hilft ja sein 3. Auftritt in der Silbereisen-Show, es doch noch  zu schaffen.

3 Mal dabei: Kelly Family

Beim Schlager(!)countdown und beim Schlager(!)booom feierte die Kelly Family ihr Comeback und war in vielen anderen Schlager-Shows zu Gast. Da ist es nur logisch, dass die Gruppe nun beim Adventsfest erneut auftaucht. Vielleicht präsentieren sie ja diesmal Auszüge aus ihren Alben „Christmas All Year“ und „Christmas For All“, die aktuell neu aufgelegt wurden.

Die Premieren des Abends

Die Newcomer von Engelsgleich werden ebenfalls von Florian Silbereisen in Suhl begrüßt, wie sie auf ihrer Homepage „engelsgleich-shop.de“ kommuniziert haben. Sicher wird Florian nicht vergessen zu erwähnen, dass die Damen den wohl derzeit beliebtesten Hochzeitschor Deutschlands bilden. Momentan ist noch fraglich, ob ihre gerade erschienene CD es in die Top-100 der Album-Charts schafft – aber der Adventsfest-Auftritt dürfte für die Folgeliste Rückenwind geben.

© Universal Music

© Universal Music

Im Oktober veröffentlichten die Priester ihr Album „Möge die Straße“. Das passte wohl nicht wirklich zum „Schlagerbooom“ – für das Adventsfest erschien den Machern eine Einladung der beliebten Gruppe, die vor einigen Jahren auch bei der Eurovisions-Vorentscheidung dabei waren, angemessen.

Auch für Showelemente ist in Silbereisens aktueller Sendung gesorgt – die russische Sandkünstlerin Irina Titova wird einen Auszug ihrer „Sandart“-Show präsentieren.

Das sind die Gäste die Medienberichten zufolge beim Adventsfest angekündigt sind. Darüber hinaus gibt es einige „Verdächtige“, die noch nicht offiziell bestätigt sind. Wie Schlager.de berichtete, liegt der Verdacht schon sehr nahe, dass auch Vanessa Mai Florian Silbereisen besuchen wird.

© Max Morath / Schlager.de

© Max Morath / Schlager.de

Momentan macht Helene Fischer eine Tour-Pause und bereitet sich vermutlich auf ihre Weihnachtsshow vor. Da wäre es nahe liegend, dass sie auch bei ihrem Lebensgefährten vorbeischaut, zumal ihr Weihnachtsalbum sich nach wie vor sehr gut verkauft. Die „Golden Voices Of Gospel“ haben Helene bereits bei der Präsentation ihres aktuellen Albums begleitet – da könnte man sich vielleicht seinen Teil denken.

Sein 50-jähriges „Heintje“-Jubiläum feiert der Niederländer Hein Simons mit einem sehr schönen Album „Heintje und ich“, auf dem er mit sich selbst im Duett singt. Ganz unwahrscheinlich ist es nicht, dass der beliebte Interpret in der Adventsshow auftaucht, zumal er ja bereits bei den „Schlagern des Jahres“ dabei war. In früheren Zeiten war er Stammgast der Show. Sollte er vorbeischauen, wäre es sein 12. Auftritt in den „Feste“-Shows.

Spätestens am 1. Advent wird das Geheimnis gelüftet sein, wer in der heimeligen Adventsshow der 100.000 Lichter die Herzen höher hat schlage(r)n lassen.