Suche

Roberto Blanco vergisst den Text seines Klassikers!

Roberto Blanco vergisst den Text seines Klassikers! © facebook.com/RobertoBlanco.de

Es war die Überraschung bei der Silvestershow in Graz: Roberto Blanco versucht zu Showbeginn die Zuschauer in Party-Stimmung zu bringen. Dazu bot sich natürlich sein Klassiker „Ein bisschen Spaß muss sein“ an. Außerdem dem Refrain war jedoch nichts zu hören. Hat der Sänger und Entertainer etwa den Text vergessen?

 

Die zweite Ausgabe der Silvestershow, wiederum moderiert von Jörg Pilawa und Francine Jordi, versprach schon in den Vorankündigungen Stars, Hits und beste Stimmung am laufenden Band. Dazu konnte sich die Gästeliste auch wirklich zeigen lassen: Neben den Amigos, Bernhard Brink und den Grubertalern, brachten auch internationale Stars, wie „Mr. ESC“ Johnny Logan oder Bonnie Tyler, die Halle zum beben.

Es ging nichts mehr!

Ein erfahrener Sänger und Entertainer, quasi ein „alter Hase“ in dem Business, sorgte aber für Gesprächsstoff: Roberto Blanco. Als er zu Beginn der Musiksendung seinen größten Hit „Ein bisschen Spaß muss sein“ zum Besten geben wollte, kam außer dem Refrain kaum etwas von der  Strophe zu Gehör. Obwohl er mit kräftiger und fester Stimme gesungen hatte, blieb der Text des Klassikers von 1972 aus. Er setzte zwar zweimal mit den Worten „Heute Nacht…“ an, konnte dann aber nicht mehr weitersingen, und rief stattdessen mehrfach „ Oooohh!!!“

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Roberto Blanco

Roberto Blanco – Ein bisschen Spass muss sein (ZDF-Hitparade von 23.01.1997)
Video abspielen

Viele Fans fragen sich nun: War das Absicht? Diente das vielleicht der Unterhaltung? Passte der Refrain den Organisatoren besser in das Konzept der Sendung als der ganze Titel? Bedauerlich war für den Künstler die Tatsache, dass der Auftritt ohne Vollplayback gemeistert werden musste…