Suche

Anita & Alexandra Hofmann: „Darum sind Auszeiten so wichtig!”

Anita & Alexandra Hofmann: „Darum sind Auszeiten so wichtig!”

Sie zischen im Dauerlauf durchs Leben. Als Schlagerstars auf ihren Tourneen, in den Ton-Studios, außerdem sind sie engagierte Mutter und Tante: Anita (41) und Alexandra Hofmann (44). Zeit für sie selbst ist kaum da. Mehr als 48 Stunden Arbeit pro Woche seien medizinisch bedenklich, sagt die Bundesanstalt für Arbeitsmedizin (Dortmund).

 

Da liegen die Schwestern seit 30 Jahren locker drüber. Doch beklagen würden sie sich nie! „Aber es ist wichtig, sich mal zwischendurch eine kleine Auszeit zu nehmen“, sagt Anita zu NEUE POST – und Schwester Alexandra nickt. Nur wann? Im Mai begingen beide ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Das heißt für 2018: jede Menge Auftritte, eine Jubiläums-CD. „Zum Glück lieben wir jede Sekunde“, lacht Alexandra.

Fotos und zum Tanzen gehen

Die Schwestern entspannen sich zwischendurch bei kleinen Dingen, die sie von der Hektik ablenken. Alexandra sammelt Schnappschüsse von Gegenständen oder Erlebnissen. Sie bearbeitet die Fotos mit ihrem Handy und macht daraus Kunst: „Man nennt es Smartographie – das ist Urlaub im Kopf!“ Und Anita? „Ich gehe mit Freunden und Bekannten tanzen! So sammeln wir Kraft für besonders stressige Zeiten!“

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!