Suche

Olaf der Flipper im Interview: “Tausendmal Ja”

Olaf der Flipper im Interview: “Tausendmal Ja” © Christine Kröning / Schlager.de

Anlässlich der Veröffentlichung seiner brandneuen Single trafen wir Olaf den Flipper und nahmen die Gelegenheit zu einem ausführlichen Interview wahr, das wir Euch nicht vorenthalten möchten.

 

Schlager.de: Hallo Olaf! Schön, dass Du Dir Zeit für uns nimmst, wo befindest Du Dich denn gerade?

Olaf der Flipper: Ja, einen wunderschönen guten Morgen! Ich befinde mich gerade in Berlin zu einem Dreh für das deutsche Musikfernsehen. Das wird wohl so 4-5 Stunden dauern, da muss ich mich schon konzentrieren, aber es macht riesigen Spaß und ich freue mich sehr darauf!

Schlager.de: „Sommer in Deutschland“ heißt die aktuelle Single. Du verbreitest Partystimmung zusammen mit Deiner Tochter Pia Malo. Wer hatte die Idee dazu, und wo verbringt Ihr denn am liebsten Euren Urlaub, auch in Deutschland?

Olaf der Flipper: Klar, machen wir Urlaub in Deutschland. Es gibt so tolle Ecken egal ob im Norden, Süden, Westen oder Osten und ganz ehrlich, seitdem unsere Single „Sommer in Deutschland“ draußen ist, haben wir doch auch tolles Sommerwetter, oder? Ja, und die Idee zu dem Song hatte eigentlich meine Frau Sonja. Wir waren in Baden-Baden zum Geburtstag von meinem lieben Freund Tony Marshall eingeladen, und da kam ein junger Mann auf mich zu und meinte er, er habe tolle Ideen im Gepäck, ob er mir die mal schicken könne. Das ist dann geschehen. Wir haben uns das angehört, und die Sonja meinte dann bei Sommer in Deutschland: „Hey, das ist es!“ Ich habe es dann noch mehreren Generationen meiner Familie vorgespielt – von den Enkelkindern bis zu Oma – und alle fanden den Song klasse. Er ist eben ein wenig anders, im Reggae-Sound, was ja alles wunderbar zum Sommer passt. Dazu gibt es noch ein tolles Video. Also wir hoffen, dass es ein Hit des Sommers werden könnte.

Schlager.de: Die Singleauskopplung ist Vorbote auf Dein kommendes Album „Tausendmal Ja“. Was erwartet die Fans? Erzähl uns doch bitte ein wenig darüber.

Olaf der Flipper: Na ja, ich werde mir natürlich treu bleiben, denn das wollen die Leute ja – den guten Flippers-Sound! Wir haben da eine gute Mischung aus Balladen und Party-Songs zusammengestellt, worauf man gut tanzen, oder wie mir neulich ein junges Mädchen sagte, auch perfekt bügeln kann.

Schlager.de: Zu was würdest Du “Tausendmal Ja” sagen? Auf was könntest Du absolut nicht verzichten?

Olaf der Flipper: “Tausendmal Ja” zu meiner Familie und meiner Frau Sonja, ganz klar! Weißt Du, früher gab es auch mal so Zeiten, da habe ich nichts ausgelassen – bis ich meine Frau traf! Ein Song im kommenden Album widmet sich solchen Geschichten. Er heißt „Alter Schwede“. Da geht es um Männergeschichten, die ja durchaus auch schön und wichtig sind…

Schlager.de: Seit 2011 bist Du als Solist nach der Flipper-Zeit unterwegs? Ich denke, es war die richtige Entscheidung. Was hättest Du getan, wenn es nicht so erfolgreich weitergegangen wäre?

Olaf der Flipper: Nach der Abschiedstour damals mussten wir uns ja alle entscheiden, wohin die Reise geht. Für mich war immer klar, es geht mit Musik weiter. Ich war mit den Flippers 44 Jahre unterwegs, mache seit 50 Jahren Musik, da konnte ich nicht einfach aufhören. Die Fans waren ja auch selig, als ich sagte: Es geht weiter. Meine Frau meinte: „Olaf, Du sagst, wohin die Reise geht, ich packe die Koffer!“. Ja, und ich habe diesen Schritt wirklich nie bereut. Ich werde nun bald 73 Jahre und brenne nach wie vor für die Musik. Was hätte ich denn tun sollen? Der Garten ist an einem Tag gemacht, Golf und Tennisspielen mache ich auch so, mit dem Hund von Pia Gassi gehen, nein, es ist alles gut so wie es ist. Ich unterstütze ja zum Beispiel auch die Eagles, mit denen wir über 33 Millionen Euro gesammelt haben und das Geld kommt 1 zu 1 bei Menschen an, die in Not geraten sind. Dort hatte ich neulich einen Auftritt in Kitzbühel und weißt Du, wenn dann diese Freunde auf Dich zukommen und Dir sagen „Mensch Olaf, das ist Dein Leben, mach weiter so!“, dann weiß ich, es ist alles richtig, so was ich da tue.

Schlager.de: Wie sehen Deine weiteren Pläne aus? Gibt es zum Album auch wieder eine Solotour?

Olaf der Flipper: Es gibt derzeit von meiner Plattenfirma Telamo so viele tolle Ideen, die einfach Weltklasse sind und für die nächsten 50 Jahre reichen (lacht). Natürlich werden wir das nicht alles umsetzen können, aber da ist einiges dabei, was die Fans begeistern wird. Aber mehr möchte ich noch gar nicht verraten. Ich gehe ab dem 1. August natürlich wieder auf Promoreise, mache eine Autogrammstunden-Tour. Am 10. August erscheint das neue Album und am 11. August bin ich dann zusammen mit Pia bei Florian Silbereisen in seiner Sendung zu Gast. Am 19. August folgt „Immer wieder sonntags“ und am 9. September der Fernsehgarten im ZDF. Dazu gibt es natürlich immer mein schrilles Outfit und jede Menge gute Laune!

Wir bedanken uns ganz herzlich für das nette Interview und wünschen Dir einen wundervollen Sommer, lieber Olaf!