Suche

Michele Joy meint: “Besser geht es nicht”

Michele Joy meint: “Besser geht es nicht”

Das junge Schlagertalent Michele Joy hat sich musikalisch noch weiter entwickelt und stellt nunmehr sein neuestes Werk vor. Wir haben die Gelegenheit genutzt, uns mit ihm in einem Interview ausführlich zu unterhalten.

 

Schlager.de: Lieber Michele, schön Dich anzutreffen! Wie hast Du bislang diesen Sommer verbracht. Kann man da überhaupt Ideen entwickeln – bei solchen Temperaturen?

© Michele Joy

Michele Joy: Den Sommer habe ich nur in Deutschland verbracht. Bei dem genialen Wetter hat man in diesem Jahr wirklich nicht in andere Länder reisen brauchen, um Sonnenschein genießen zu können. Ich darf ehrlich gestehen, dass es momentan mit eigenen Ideen Mangelware bei mir ist, nicht nur wegen des warmen Wetters (lacht). Ich habe in meinem Leben bisher wirklich schon sehr viele Songs geschrieben, auch für andere Künstler (Marc Pircher, G.G.Anderson). Da ich jedoch mein Management und mein Büro komplett selber mache, meine Auftritte absolviere und meinen Job im Nachtdienst noch in der Psychiatrie habe, gelingt es mir momentan nicht, meinen Kopf frei zu haben. Es geht immer mehr voran, was auch sehr sehr schön ist, und da bleibt das Kreative leider etwas auf der Strecke. Jedoch habe ich wunderbare Kollegen, die geniale Songs schreiben, wie im Fall meiner neuen Single „Besser geht es nicht“, die Mitch Keller für mich geschrieben hat.

Schlager.de: Wenn ich richtig informiert bin, hat sich so einiges getan in punkto musikalische Weiterentwicklung getan. Ist das richtig?
Michele Joy: Das ist vollkommen richtig. Es hat sich in diesem Jahr einiges verändert. Ich arbeite musikalisch nicht mehr mit meinem Onkel zusammen, und auch bei der Plattenfirma Telamo bin ich nicht mehr. Mein Onkel und ich waren von unseren Vorstellungen, was die Zusammenarbeit betrifft, einfach nicht mehr kongruent und haben es somit gegenseitig beendet. Privat sind wir trotzdem immer noch nach wie vor Onkel und Neffe, die Freunde sind, und ihr Bierchen oder auch zwei zusammen trinken (lacht). Und auch bin ich sehr dankbar für die Zeit, die wir zusammen gearbeitet haben. Nun habe ich neue Menschen um mich, wie z.B. Mitch Keller, den ich als Künstler wie auch als Mensch sehr schätze und auch Top-Prdoduzent Gerd Jakobs (GEDO-MUSIC), der u.a. schon Fantasy, KLUBBB3, Sandro, Norman Langen oder auch G.G.Anderson produziert, und nun auch meine neue Single „Besser geht es nicht“ geschmiedet hat. Momentan sage ich: „Besser geht es nicht“.
Schlager.de: Anfang des nächsten Monats erscheint Deine neue Single wie ich hörte. Erzähl uns doch bitte ein wenig darüber. Hast Du da selbst mitgewirkt, und welches Thema wird die Single behandeln?
Michele Joy: Genau, am 28.09.2018 erscheint meine neue Single „Besser geht es nicht“. Geschrieben hat mir den Song Mitch Keller und produziert hat ihn, wie ich schon erwähnte, Gerd Jakobs. Der Song handelt von einem Leben, das im Prinzip völlig steril und langweilig verläuft, und man doch vieles erleben kann, wenn man nur selber will. Dann kommt die richtige Person und auf einmal ändert sich das Leben von der einen auf die andere Sekunde. Das Kuriose an dem Song ist, sobald ich darüber in Interviews rede oder ihn singe, bekomme ich von Kopf bis Fuß Gänsehaut. Es ist ww…
Schlager.de: Wie kam es zu der Verbindung mit Mitch Keller?
Michele Joy: Das hat sich einfach ergeben, es sollte wohl so sein. Ich bin im letzten Jahr auf der Suche nach Songs gewesen, habe selber geschrieben und auch mit namenhaften Songschreiben Kontakt gehabt. Jedoch wollte keiner so wirklich für mich schreiben. Mitch kenne ich ja schon länger und habe ihn dann auf einer großen Veransaltung einfach mal angesprochen bzgl. Songs. Er hat sofort ja gesagt, sich hingesetzt und mir den Song auf den Leib geschrieben. Zwei Tage später hatte ich diesen vorliegen, einmal gehört und der sollte es sein. Vor kurzem habe ich wieder mit ihm telefoniert, und er sagte, dass er mir auch ein ganzes Album schreiben würde. Das ist echt eine Ehre für mich, da er ein genialer Texter und Komponist ist. Ich werde ihm das nicht vergessen und bin ihm sehr dankbar. Er ist einfach ein klasse Kollege sowie auch Gerd Jakobs, der mir sagte, dass er mich nicht fallen lässt, als Telamo die Zusammenarbeit beendet hat. Zwei wirklich klasse Menschen!
Schlager.de: Wie sieht es aus mit einem neuen Album? Ist da etwas in Planung?

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Michele Joy

Jetzt ansehen
Michele Joy: Wir sammeln nun Songs und werden uns dann für die Planung zusammensetzen und alles besprechen. Wir haben jedoch erstmal eine megastarke Single am Start, die unsere volle Aufmerksamkeit benötigt.
Schlager.de: Du bist auch wieder bei der fast schon legendären U104 Schlagerreise 2019 auf Mallorca. Was ist das Besondere daran? Warum sollte man unbedingt dabei sein?
Michele Joy: Ja, ich darf 2019 nun schon zum 3. Mal dabei sein. Das Besondere ist das gesamte Feeling dort. Eine Woche lang alle Alltagssorgen vergessen und 7 Tage mit einer großen Schlagerfamilie eine phänomenale Zeit genießen.
Schlager.de: Was sind die Träume von Michele?
Michele Joy:
  • Gesund bleiben
  • In naher Zukunft von meiner Musik meinen Lebensunterhalt finanzieren können
  • Meine eigene kleine Familie haben
Wir bedanken uns ganz herzlich und wünschen Dir noch einen ganz tollen Sommer und viel Erfolg!

 

Schlager.de auf Instagram