Suche

Musikalisches Kaffeekränzchen mit Ross Antony im eigenen Cafe “Chillax”

Musikalisches Kaffeekränzchen mit Ross Antony im eigenen Cafe “Chillax” © Christine Kröning

Im Sommer diesen Jahres erfüllte sich der unterhaltsame Sänger Ross Antony einen lang ersehnten Wunsch – sein eigenes Café mitten in einem Blumenparadies in Siegburg.

Am 9. Juli 1974 kam Ross Antony, heutiger Schlagerstar im englischen Bridgnorth zur Welt. Er stammt aus einer Künstlerfamilie und entdeckte somit schnell die Liebe zur Musik. Nach seinem ersten Bühnenauftritt im Alter von drei Jahren begann er schon bald, Tanz- und Gesangsstunden zu nehmen und wiederholt Demo-CDs an Plattenfirmen zu schicken. Erste Engagements – vor allem als Musical-Darsteller – erhielt er erst während seiner dreijährigen Ausbildung an der Guildford School of Acting for Music, Dance and Drama, welche er 1995 mit Diplom abschloss.

Einen ganz besonderen Karriereschub verdankt Ross Antony aber der Castingshow ?”Popstars”, deren Jury ihn 2001 zum Mitglied der Gruppe ?Bro´Sis wählte, welche in den folgenden vier Jahren drei Alben veröffentlichte und insgesamt 4 Millionen Tonträger verkaufte, was der Formation zu europaweiten Gold- und Platinauszeichnungen verhalf.

Doch dabei blieb es nicht. Neben seiner Schlagerkarriere schlummerte in ihm eine heimliche Idee, die unbedingt umgesetzt werden wollte.

Am 29. Juni 2014 war es dann endlich soweit: ?Er erfüllte sich seinen lang gehegten Wunsch und eröffnete sein eigenes Café, das “Café Chillax” in Siegburg. Die Eröffnungsfeier im ZDF Gartencenter war nicht nur sein Highlight, sondern zog auch eine Reihe seiner Fans an. Ross machte sich selbstverständlich die Mühe, und bediente seine Gäste von 11:00 bis 16:00 Uhr höchst persönlich; inklusive Autogrammkarten und Fotosession, versteht sich.

Für diejenigen unter uns, die noch einen ?”Café Chillax“-Besuch vor sich haben, beschreibt Ross, was Euch erwartet: „Wir bieten eine Auswahl an leckeren Kuchen und natürlich englischen Tee, aber auch Snacks wie Hot Dogs und Eis. Zusätzlich sind auch unsere CDs, Dekoartikel und Accessoires erhältlich und Autogrammkarten sowieso. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!”

So manch’ einer fragt sich, wodurch wohl die Idee für ein eigenes Kaffeehäuschen entstand. Ross erzählt es Euch: ?“In England ist es üblich, dass es in jedem Gartencenter ein Café gibt. Nur hier nicht. Und da kam mir der Gedanke, mal nachzufragen, ob das Gartencenter Interesse daran hätte. Und sie waren sofort Feuer und Flamme – so schnell ging das.”

Ross verspricht: “Ich habe leider sehr viele Termine, werde aber in jeder freien Minute selbst den Kaffee und Tee für unsere Besucher zubereiten.“ Ehemann Paul, bekannt als Opernsänger, übernimmt dafür das Ruder vor Ort. Beide laden herzlich nach Siegburg in das ?Café Chillax ein, wo der Name des Cafés, eine Kombination aus dem Englischen “chillen (to chill)” und “relaxen (to relax)” Programm ist, denn das kann man dort hervorragend bei einer köstlichen Tasse Tee oder Kaffee in der Hauptstraße 440 (geöffnet, montags bis samstags von 11-17 Uhr und sonntags von 11-16 Uhr).

 

Kathrin Ostfeld

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Die 3 beliebtesten
Schlager-News