Suche

Howard Carpendale: Neues Album mit Royal Philharmonic Orchestra London

Howard Carpendale: Neues Album mit Royal Philharmonic Orchestra London © Christine Kröning

Sein nächstes Album kommt schon im Oktober, und er hat es mit dem Royal Philharmonic Orchestra in London eingespielt: Das ist der neueste Coup von Howard Carpendale.

 

“Ich darf noch nicht alles verraten, aber ich habe Anfang des Jahres mit dem Royal Philharmonic Orchestra in London meine größten Hits neu arrangiert und aufgenommen. Das war etwas ganz Besonderes für mich, da ich damals aus Südafrika als junger Mann nach London gekommen bin. Hier hat meine Karriere begonnen, hier habe ich viele Künstler wie die Beatles und die Bee Gees getroffen.” Das erzählt Howard Carpendale jetzt in einem Interview mit einer Lokalzeitung und kündigt damit sein nächstes Album an. Und das sei ein Geschenk für ihn und ein Dankeschön an sein Publikum in Deutschland.


Das London Philharmonic Orchestra ist, wo sonst, in London zu Hause und eines der bedeutendsten Orchester im Vereinigten Königreich. Es hat bereits diverse Poparrangements u. a. von Pink Floyd, Queen und ABBA aufgenommen – und in diese internationale Star-Liga reiht sich jetzt die neueste Carpendale-Produktion. Wow! Und die Showlegende verspricht seinen Fans in dem Interview auch: “So lange es geht, werde ich auf der Bühne stehen.” Carpendale ist 73 Jahre alt. Er ist seit über 50 Jahren im Geschäft und kein bisschen müde. “Es ist immer wieder ein elektrisierender Moment – die Sekunden vor dem Auftritt, der erste Kontakt mit dem Publikum, die gemeinsamen emotionalen Momente während der Show.” Das klingt nach einem, der noch lange nicht genug hat. Howard Carpendale spielt in der zweiten Jahreshälfte mehrere Live-Termine und ist u. a. auch mit der “Schlagernacht des Jahres” unterwegs. 2020 setzt er seine Erfolgsproduktion “Die Show meines Lebens” fort und tourt damit durch die großen Städte Deutschlands.

Das große Schlager.de-VideoQuiz
Das große Schlager.de-VideoQuizTeste jetzt Dein Wissen!

Sina WormAutor:
Schlager.de auf Instagram