Wer hätte das gedacht?Andy Borg: Das ist sein großes Hobby

Andy Borg: Das ist sein großes Hobby © Torsten Sobke / Schlager.de
Schlager.de

Hunde und Katzen sind die beliebtesten Haustiere der Deutschen. Doch der Schlagermoderator und Sänger Andy Borg hat eine ganz andere Vorliebe. Er schwärmt für possierliche Stacheltiere und legt sich für sie sogar abends auf die Lauer.

Andy Borg: Drolliger Untermieter im Garten

Das kommt jetzt unerwartet: Der beliebte Schlagermoderator und Sänger Andy Borg mag es stachelig – vor allem wenn es um Tiere geht. Das verriet er exklusiv im Gespräch mit der StadlPost: Während andere gerne mit ihrem Hund oder der Katze kuscheln, freut er sich über seinen Mitbewohner im heimischen Grün: „In unserem Garten wohnt nun schon im vierten Jahr unser alter Herr, der Herr Igel.“ Ehrensache, dass sich der Moderator besonders gut um das Tierlein kümmert: „Weil ich das putzige kleine Kerlchen gleich so ins Herz geschlossen hatte, habe ich im Baumarkt ein Igelhaus gekauft und bei uns im Garten aufgestellt, damit wir immer ein Gästezimmer für ihn frei haben. Und Igelfutter haben wir auch gekauft, damit wir da nichts falsch machen.” Kein Wunder, dass der Igel es sich hier direkt gemütlich gemacht hat, wenn so prima bewirtet wird.

Andy Borg: Abends auf Fotosafari

Das Schöne dabei für Tierfreund Andy Borg ist, er kann das stachelige Kerlchen so hautnah beobachten. Zur Sicherheit hat er sich abends mit der Kamera auf die Lauer gelegt, um zu sehen, ob das Igelhaus auch angenommen wird. Ein aufregender Moment für den Sänger, der der StadlPost gegenüber gesteht: „Wie ein kleiner Bub hab‘ ich mich gefreut, als ich den Igel von ganz nah beobachten konnte.” Doch das allerschönste ist für Andy Borg, „wenn wir ihn in der Dämmerung leise schmatzen hören.“

Seine Begeisterung für die niedlichen Stacheltiere hat sich in der Umgebung bereits herumgesprochen. Natürlich war er sofort mit Rat und Tat zur Stelle, als ein Nachbar drei verwaiste Igel-Babys im Garten entdeckt hat: „Die Mutter war nicht mehr auffindbar. Weil meine Frau und ich beruflich dann doch zu viel unterwegs waren, sind die Findel-Igel von liebevollen Pflegeeltern in unserer Nachbarschaft adoptiert worden.“ Aber Andy Borg hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, das herzige Trio regelmäßig zu besuchen.

Großes Schlager.de-Jahresvoting 2021

Andy Borg: Sein Tipp für alle Gartenbesitzer

Ehrensache, dass Andy Borg inzwischen alles tut, um seinen Garten zu einem echten Igel-Paradies zu machen. Dabei weiß er ganz genau, worauf man achten muss, damit die Stacheltierchen sich wirklich heimisch fühlen: „Der Garten muss genug Nahrung und Unterschlupf bieten, wie Laub am Boden sowie dichte Hecken. Und wenn sich dann noch die Igel sich bei uns so wohl fühlen – das kann man nicht kaufen. Das zu beobachten, ist mein liebstes Hobby.“ Um diese schönen Momente zu erleben, darf sein Garten dann gerne ein wenig naturbelassener sein, wie Andy Borg der StadlPost ebenfalls erklärt: „Und auch weil ich selbst miterlebe, wie viel Freude solche Mitbewohner machen, kehre ich schon lange nicht mehr die letzten Winkel des Gartens aus.“

Andy Borg: Er stellt sich Euren Fragen aus dem Schlager.de-Forum

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News