Bernhard Brink: “Ich bin jetzt so richtig im Tennis-Fieber”

Bernhard Brink: “Ich bin jetzt so richtig im Tennis-Fieber” © Hartmut Holtmann / Schlager.de

Die letzten Tage habe ich ordentlich Werbung für mein neues Album „Mit dem Herz durch die Wand“ gemacht. Doch wenn ich mal etwas Luft hatte, habe ich mitgefiebert, als im englischen Wimbledon die Bälle übers Netz flogen. Ich bin ein großer Tennis-Fan und verfolge die wichtigen Spiele. So wie letztens auch die Abschiedstour von Tommy Haas. Ich kenne Tommy persönlich, er ist jetzt 39, da ziehe ich den Hut vor seiner Leistung.

 

Denn Sport wird mit dem Alter immer härter. Ich merke das selbst, da kommen langsam kleine Zipperlein. Meine Knochen sind schon etwas müde. Jetzt muss ich mich dem Alter entsprechend verhalten. Fußball spiele ich nicht mehr, dafür bin ich zu alt. Tennis mache ich noch, aber ich übertreibe es nicht. Ich sehe das alles inzwischen sehr entspannt. Der Spaß steht bei mir im Vordergrund. Jetzt im Sommer spiele ich auch Punktspiele mit meiner Tennis-Mannschaft. Ich habe dafür schon etwas trainiert, und hatte direkt wieder eine kleine Verletzung am Fuß. Aber so ist das halt mit 65… Leider habe ich noch nie gegen Tommy Haas gespielt, und auch nicht gegen Boris Becker (49). Obwohl ich ihn schon oft getroffen habe. Er ist wirklich sehr sympathisch. Als ich bei „Let’s Dance“ mitgemacht habe, habe ich mit Joachim Llambi (52) Tennis gespielt und wir haben Boris eingeladen, mitzuspielen. Aber er sagte: „Ich kann nicht.“

Euer

Bernhard Brink

 

 

NEUE POSTAutor: